News Verkäufe von Halbleiterprodukten legen weiter zu

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.416
Gemäß der aktuellen Analyse der Semiconductor Industry Association (SIA) hat sich die Halbleiterindustrie auch im Oktober 2009 weiter deutlich erholt. Gegenüber dem September steht ein Plus von 5,1 Prozent auf der Habenseite, auch gegenüber dem Vorjahr sieht es bei weitem nicht mehr so schlimm aus wie in den Monaten zuvor.

Zur News: Verkäufe von Halbleiterprodukten legen weiter zu
 
Eine gute Nachricht! Trotz der angeblichen Weltwirtschaftskrise und Hardwaredumpingpreisen, ist ein Zuwachs möglich...

Es gibt eben auch Gewinner in der Misere der letzten Monate. Warum gerade die Halbleiterindustrie so zulegt, will sich mir aber auch nicht erschließen? Wahrscheinlich weils eben die Zukunft ist und immer mehr mit Computer & Co bewerkstelligt wird?
 
So würde ich das auch sehen Affenkopp.
In Zeiten der vielen Krisen fast schon undenkbar.
Die Globalfoundries baut ja auch weiter fleißig:
Fab 2 (in Bau) Luther Forest Technology Campus, Saratoga County Strukturgrößen (geplant): 32 nm, 28 nm, 22 nm, 300-mm-Wafer

12f772f4d6fb94b4.jpg

So soll die fertiggestellte Fab 2 im Jahr 2012 aussehen.
 
wirds Zeit dass die Ram Preise wieder etwas fallen ;)
Aber schön zu sehen dass es wieder aufwärts geht. Leider kann das die Maschinenbauindustrie noch nicht so von sich behaupten.
 
Dieses war zu erwarten trotz der Abhängigkeiten der Zulieferer.

Aber es ist erfreulich einen Zuwachs in dieser Branche zu sehen!
 
@Krautmaster:
Die Ram Preise bei DDR3 sind doch die ganze Zeit am Fallen, das ist ja gerade der Grund warum die DDR2 Preise ständig steigen, die Firmen produzieren immer mehr DDR3, deshalb steigen DDR1 und 2 stetig, da ist auch kein Abschwung in Sicht - höchstens eine Stabisilierung der Preise auf irgendeinem Jahreshoch.
 
Das frage ich mich auch. :D
Seit dem Sommer sind sie fast schon wieder auf ihr Anfangsniveau geklettert.

Gute Nachrichten!
 
Naja auf lange Sicht ist DDR3 billiger geworden!
Hab gerade diese schreckliche Rechnung von meinem PC anno 23.01.09 angeguckt. Damals hab ich für das Kit: http://geizhals.at/deutschland/a375653.html noch 154€ gezahlt. Aber so weit ich weiß war das selbe Kit zwischenzeitlich aber auch mal auf unter 70€ und das zwar so März bis Mai :)
 
Die Erfahrung zeigt das der Speicher am Anfang des 2 Quartals im Preis sinkt!
 
Kein Wunder, wenn ATI & Nvidia so Lieferschiwerigkeiten haben.
+20% innerhalb eines Quartals.
(Neben 40nm-Yield-Problemen)

Und wir wissen ja, gerade der Grafikkarten Sektor reagiert überproportional und fiel damals um 40-50% obwohl die Halbleiter-Industrie "nur" um ca. 30% viel.

Vorallem, wenn man im April/Mai, wo man die Grafikkarten-Bestellungen für Sept/Okt prognostiziert, noch von viel geringeren Wachstumsraten ausgegangen ist, weil man damals noch mit deutlichen geringeren Wirtschaftswachstumsraten bzw. Rezessionen rechnete.
 
Nun wäre aber interessant, was davon überhaupt der Anteil an Computerhardware ist. In der Statistik sind doch sämtliche Halbleiterprodukte vertreten, also zum Beispiel auch Steuerungen von Spielzeug, Haushaltselektronik und vieles mehr. Oder nicht?

grüße
 
Was für eine News!

... und morgen erzählt ihr uns, dass die Weltbevölkerung gestiegen ist??
 
Zurück
Oben