Verschiedene W-LANs gleichzeitig laufen lassen

picard1610

Cadet 4th Year
Registriert
Nov. 2005
Beiträge
105
Hallo ich habe eine 60MBit Leitung und möchte aber verschiedene W-LAN Netzwerke gleichzeitig betreiben.

Ich möchte es Beispielsweise so realisieren:

1x 10MBit WLAN für Haushaltsgeräte (mittlerweile hat ja jedes Ding WLAN)
1x 10MBit WLAN als Gast WLAN
1x 20MBit WLAN für Unterhaltungsgeräte (TV Streams, Handy, Tablet usw.)
1x 20 Mbit LAN für PCs (Arbeit, Gaming usw,)

Was benötige ich alles um das umzusetzen?
 
Du brauchst ein Acesspoint der mehre WLAN Netze aufspannen kann. Zum Beispiel UAP-AC-Lite oder UAP-AC-Pro. Die können 4 WLAN Netze simultan aufspannen und du kannst jedem eine eigene Bandbreitenbeschränkung geben.
Wenn du die Netze wirlich sauber trennen willst, brauchst du auch noch einen Router und Switche mit VLAN Unterstützung. Aber das braucht etwas Vorwissen mit Netzwerken.
 
Ganz abgesehen davon halte ich das für nicht sinnvoll.

Dein Handy bekommt also dauerhaft nur 20Mbit, obwohl kein Gast im Wlan ist, der PC aus ist und die Haushaltsgeräte schlafen.

Da würde ich eher volle Bandbreite incl. Priorisierung von Geräten bevorzugen
 
naja wie man das genau zuteilt kann man später noch schauen wichtig wäre für mich aber, dass ich verscheidene w-lan netzwerke machen kann
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich fürchte, dass es sich hier mal wieder um ein klassisches XY-Problem handelt.

Bitte beschreibe WAS du erreichen willst und nicht WIE du dir das vorstellst!

Hast du Sicherheitsbedenken wegen eines WLAN-fähigen Kühlschranks und willst ihn zB von deinen Daten auf dem NAS trennen? Geht es dir rein um die potentiell eingeschränkte Bandbreite am Internetzugang, wenn der Kühlschrank ein Update zieht, oder was ist der Grund für die gewünschte Trennung?


Die Frage ist deswegen so wichtig, weil zB einfach 4 SSIDs erstellen keinerlei Sicherheitsanforderungen erfüllt - wenn das deine Beweggründe sind. Ein WLAN bzw. eine SSID ist für sich genommen einfach nur ein simples Netzwerkkabel via Funk und bietet keinerlei Abschottung gegenüber dem Rest des Netzwerks. Dafür gibt es Gast-Funktionen bzw. VLANs, die von geeigneten Switches und Routern bereitgestellt werden müssen.
 
mir sind beide Aspekte wichtig das mit der bandbreite war nur ein beispiel die verteilung wird warscheinlich anders sein.

1. will ich meinen "hauptinternet" möglichst viel bandbreite geben und es nicht durch andere sachen einschränken
2. möchte ich meine daten von "sinnlosen" statistiken und steuerungen von haushaltsgeräten trennen, was ich auch nicht geschrieben habe ich möchte ein wlan für überwachungskameras machen welches ich nach außen mehr abschotten möchte als zb andere
 
Du könntest die Gastzugang deiner Fritzbox Nutzen die IOT Geräte packen du dort rein und die anderen kommen ins Hauptnetz
Bandbreite kannst du Begrenzen im Gastnetz begrenzen.
Mehrere WLANs geht über Fritz Mesh. Habe oben denn 1750E stelle ich unten das Gastnetzwerk an so geht es auch oben an der Traffic wird dann auch getrennt.

PS: Überwachungskameras über das WLAN Lass es ich habe jetzt überall bis in denn Letzen Winkel des Hauses Netzwerkkabel gelegt.
Oben auf mein Boden läuft alles Zusammen.
 
picard1610 schrieb:
mir sind beide Aspekte wichtig das mit der bandbreite war nur ein beispiel die verteilung wird warscheinlich anders sein.

1. will ich meinen "hauptinternet" möglichst viel bandbreite geben und es nicht durch andere sachen einschränken
2. möchte ich meine daten von "sinnlosen" statistiken und steuerungen von haushaltsgeräten trennen, was ich auch nicht geschrieben habe ich möchte ein wlan für überwachungskameras machen welches ich nach außen mehr abschotten möchte als zb andere

1. Dann sind harte Begrenzungen erst recht unsinnig. Dafür gibt es QoS wie martinallnet schon erwähnt hat. QoS = Quality of Service. Prioritäten regeln dynamisch wer wieviel Bandbreite bekommt - sei es aufgrund der IP oder zB des Ports. So wird beispielsweise der http(s) Port bevorzugt, um angenehmes Surfen trotz Updates, etc im Hintergrund zu gewährleisten.

2. Ein Gast-WLAN kann gegenüber dem Hauptnetzwerk abschotten, aber je nach Router kann das auch zu restriktiv sein. Wenn der Router keine Ausnahmen zulässt, könnte zB eine Kamera im Gast-WLAN nicht auf ein NAS im Hauptnetzwerk streamen.
 
Zurück
Oben