News VIA Isaiah geht als Nano-Familie an den Start

VIA-Prozessoren: Alternative für den mobilen Markt?

  • Ja.

    Stimmen: 506 20,4%
  • Hoffe doch!

    Stimmen: 868 35,0%
  • Glaub nicht.

    Stimmen: 337 13,6%
  • Nein.

    Stimmen: 165 6,7%
  • Werden sich beweisen müssen.

    Stimmen: 602 24,3%

  • Teilnehmer
    2.478
  • Umfrage geschlossen .

derfreak

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.262
Einfach nur Wahnsinn dieser Spitzenverbrauch !
0,5 Watt Idle bei 1,8Ghz is ja einfach nur noch spitzen mäßig.
Dieser Trend geht definitiv die absolut richtige Richtung.
Das sollte jetz nur noch bei GPUs kommen.

VIA baut sich in letzer zeit wirklich gut auf in ihrem Segment - weiter so :daumen:
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
wurde aber auch zeit für die news. warte ich schon seit stunden drauf. danke also .. .

65nm ist ja noch nicht wirklich der hit. aber ob ich vor 3 oder 4 jahren geglaubt hätte, das via jemals bis runter auf 65nm kommen würde? oder heute, dass sie mal auf 12nm kommen werden? oder weniger?

6,5 watt finde ich schon gut. "das ganze aber eher sowas wie exponentielle bandbreitenvergrößerung": gleichzeitig kündigt aber auch asus 1000 watt netzteile an. und der durchscnittsverbrauch leicht ambitionierter gamersysteme ist nun mal von rund 300-400 watt auf rund 600 watt und mehr gestiegen. und wenn ich will kann ich 1,5 kw verbraten. oder mehr.
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Regis91

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
557
Finde ich sehr gut, hoffentlich bauen sie mit den Dual Cores auch Prozessoren für den normalen PC-Markt. Wäre doch eine sehr schöne Alternative im Stromsparbereich, noch dazu mit der Spitzenleistung :)
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Ich denke, mit Blick auf die Benchmarks (Allerdings muss man auf vielsagendere Benchmarks abwarten) und den Stromverbrauch, dass das eine echte Alternative zum Atom werden könnte.
V.a. weil die VIA Chipsätze stromsparender sind als die Intel 945er.

Hoffe es kommt ein EEEPC oder ähnliches damit raus.
 

sg.duck

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
131
Ich finde es sehr bemerkenswert, dass eine solche Firma, die eigentlich fast nur solche Miniprozessoren herstellt, so gute Spezifikationen durch Entwicklung hervorbringt (ich nehm an ihr Forschungbudget wird nie so gross sein wie das von Intel). Andere Hersteller sollten sich daran ein Beispiel nehmen. Wäre auch sehr gut, wenn sie mal Desktopprozessoren entwickeln würden, die ähnlich gut sind (geringer Stromverbrauch pro Ghz). Das würde uns einen weiteren Konkurenten zu Intel und co. in diesem Berich bescherren.
Folge: sinkende Preise.
Ich hoffe sie bleiben weiter so erfolgreich!
 
A

Aquila83

Gast
Die äußerst niedrige Leistungsaufnahme des Nano kann sich sehen lassen.

Natürlich wird diese Prozessorfamilie für den UMPC/Mini-Notebookmarkt sehr interessant werden, vor allem weil auch die dazugehörigen Mainboardchipsätze VX800 mit max. 5W und VX800U mit max. 3,5W sehr wenig Energie benötigen.

Weiter so VIA.
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
super genial, so wie es aussieht wird der mobile markt immer größer und somit solche prozessoren immer wichtiger.

sub-sub-notebooks oder wie der fachmann dazu gerne sagt, werden immer beliebter und sprechen auch kunden an, die vorher vielleicht kein mobiles gerät gekauft haben ... wie mich.

hoffentlich findet sich schnell jemand der diese technologie auch im großen stil benutzt.
 

pool

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
605
Ich meine bei Golem Diagramme gesehen zu haben, die einen deutlichen Leistungsvorsprung des 1,8 GHZ Modells vor einem Celeron M 520 (Core-Architektur, 1,6GHz) Wenn das nicht nur ein Marketing-Testergebnis war, scheinen diese CPUs ganz schön bums zu haben. (wenn man das so sagen darf ^^) Zwar ist der Celeron M kein direkter Konkurrent aber das verdeutlicht doch die recht hohe Leistung, die das Ding in dieser Klasse erbringen kann. Das ist man ja von VIA nicht so gewöhnt (ohne böse klingen zu wollen)
 

Vetinari

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.145
Nicht nur die Leistung kann mit dem Atom von Intel konkurrieren, auch die Namensgebung kommt nicht von ungefähr. Ein Schelm wer sich böses dabei denkt...;) Das dürfte die weitaus beste Leistung von VIA auf dem Gebiet der CPU-Entwicklung sein.
 
B

Blackmarket

Gast
Die Preise wären noch sehr interessant, der Atom ist ja sehr günstig.

wurde aber auch zeit für die news. warte ich schon seit stunden drauf. danke also .. .

65nm ist ja noch nicht wirklich der hit. aber ob ich vor 3 oder 4 jahren geglaubt hätte, das via jemals bis runter auf 65nm kommen würde? oder heute, dass sie mal auf 12nm kommen werden? oder weniger?

6,5 watt finde ich schon gut. "das ganze aber eher sowas wie exponentielle bandbreitenvergrößerung": gleichzeitig kündigt aber auch asus 1000 watt netzteile an. und der durchscnittsverbrauch leicht ambitionierter gamersysteme ist nun mal von rund 300-400 watt auf rund 600 watt und mehr gestiegen. und wenn ich will kann ich 1,5 kw verbraten. oder mehr.
.

Du kannst nicht annähernd 1,5kw verbraten mit einem Gamer Pc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Toxicity

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
908
Also auch im einen Multimedia System würden die sich gut machen, ich glaube nämlich das die bestimmt passiv gekült werden können, und das zusammen mit einer passiven GeForce 9400 oder einer passiven S3 Chrome 430 GT und den richtigen Netzteil einen beinahe lautlosen PC basteln könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

milliardo

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.265
Der Isaiah ist, so wie er sich momentan präsentiert, der bessere Atom. ;)

Über die Leistung und den Verbrauch kann VIA definitiv konkurrieren. Aber wie siehts mit den Preisen aus? Im Ultra-Mobile-Bereich (und gerade in Bezug auf "Notebooks" wie den EEE) ist der Preis ein kritischer Faktor.
 

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.693
Also auch im einen Multimedia System würden die sich gut machen, ich glaube nämlich das die bestimmt passiv gekült werden können, und das zusammen mit einer passiven GeForce 9400 oder einer passiven S3 Chrome 430 GT und den richtigen Netzteil einen beinahe lautlosen PC basteln könnte.
Kein Problem.
Skulltrail mit Quad-SLI und Peltier- oder Kompressorkühlung für CPUs und GPUs und 1,5 kW gehen ratzifatzi durch. :D

Der Vergleich C8 vs Atom hinkt etwas:
VIA C8 = Out of Order und 17 Watt TDP bei 1,6 GHz
Intel Atom = In Order und 2,5 Watt TDP bei 1,6 GHz

Die größeren C8 zielen eindeutig mehr in den SFF-Notebook/Desktop Bereich statt kleine kompakte UMPCs.

mfg Simon
 
Zuletzt bearbeitet:

Someday

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
113
Ihr wisst gar nicht wie sehr ich VIA wünsche, das sie damit erfolg haben.
Die sind die letzten Jahre irgendwie im total unter gegangen, was Mainboardchips betrifft.
Ich erinnere mich immer gern an die alten KT133(a) KT266(a) KT333 Zeiten zurück. Man war das noch cool :D
Und dann lief es eigentlich nicht mehr ganz so rund. Darum gönne ich ihnen das einfach. Alte Freunde lässt man nicht hängen ;)
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Der Vergleich C8 vs Atom hinkt etwas:
VIA C8 = Out of Order und 17 Watt TDP bei 1,6 GHz
Intel Atom = In Order und 2,5 Watt TDP bei 1,6 GHz

Nun, wenn man den Chipsatz dazu rechnet, wird der Abstand aber bedenklich kleiner.
Allerdings gibt es den Nano noch nicht, wie du schon gesagt hast, und solang ist alles Gequassl hier nur Spekulation.
 

r0bsn

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
824
Der Vergleich hinkt nicht nur was die TDP angeht, sondern wird auch was das preisliche angeht zeigen, dass hier verschiedene Märkte anvisiert werden - leider :(
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.708
Nennst du das rund? Jeder Chip mit mindestens einem z.T. extremen Bug, so dass immer eine A-Version fällig wurde. Leider hat es VIA bis heute geschafft, diesen Trend fortzusetzen, ob nun zerstörte Dateisysteme beim gleichzeitigen Zugriff auf 2 IDE-Controller (KT133), miese PCI-Performance (großteil der VIA-Chipsätze), inkompatible SATA-Controller (VT8237, VT8237R, VT6420, VT6421L), zum AMD Athlon X2 inkompatible Chipsätze (K8T890), CPUs, die als extremst langsam und nicht sonderlich stabil bei Originaltakt gelten (VIA Eden C7) oder Chipsätze, die es mit der PCIe-Kompatibilität nicht zu genau nehmen (alle VIA PCIe Chipsätze). Es war doch immer wieder schön zu sehen, was so alles schief gehen kann.

Allerdings muss man dieses mal wirklich sagen, dass die CPUs gar nicht so schlecht aussehen. Die TDP ist zwar relativ hoch, aber zum ersten mal in der Firmengeschichte ist das mit konkurenzfähiger Performance verbunden. Zum Intel Atom auf jeden Fall eine Alternative. Die Frage ist nur, ob man mit den Bugs diesmal leben kann, oder ob man auf den Isaiah(A) warten muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

bummelch

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
91
ihr habt glaub ich nen schreibfehler über der tabelle:
da ist die rede von einem "via atom Isaiah"...
 

celaus

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
153
Ich gönn es VIA wieder einmal mitzumischen. Hoffentlich können sie den Erfolg auf dem Papier auch in Gewinn umsetzen, dann kann man vielleicht bald zwischen AMD, Intel und VIA CPUs wählen. Würde mich freuen :)
 
Top