News Vier X79-Platinen von Gigabyte enthüllt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.340
#2
Ich will das UD 7 :)

Schade das es keinen "echten" X58 OC Nachfolger gibt, aber die Farbkombi ist klasse :)

Das Gamer Teil hätte ich jetzt aber nicht nochmal sehen müssen *würg*
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
217
#4
Unglaublich das Gigabyte auch was für Normale Leute auf den Markt bringt, ich dachte die bringen nur noch so 1337 Mainboards :D

Mir sagt da das UD3 am meisten zu, gefällt mir!
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.340
#5
@Boxleitnerb:
Verstehe ich auch nicht, aber offenbar will GB das UD-7 als Nachfolger des X58 OC sehen, aber dafür hat es viel zu viele Onboardkomponenten! Warum die da ausgerechnet bei den Speicherplätzen gespart haben verstehe wer will?! :(
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.258
#7
Seltsam das die meisten Boards nur mit 4 Speicherbänken kommen...der eigentliche Sinn der Plattform ist, neben den hohen PCIe Bandbreite für Erweiterungskarten etc., doch viel Speicher verbauen zu können. Nunja, da hat man wohl einfach die SLI Gamerkiddis im Auge und nicht die Poweruser ;)
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.257
#8
Ich dachte nur, dass das mit schicken Mainboards bei GB wohl ein Ausrutscher war und man jetzt wieder auf alte Tugenden zurückkommt...

Das UD3 scheint doch völlig auszureichen. Die Boards drüber sind doch eigentlich überflüssig. Wobei überflüssig eindeutig auch für die Pistole gilt. Dass man sich mit solch einem Teil direkt als Kleinkind outet, ist wohl klar. :rolleyes:
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
545
#9
zu der Pistole:

Wenn die ja besser aussehen würde hätte ich da nichts gegen aber *mal ganz von der Kühlleistung abgesehen* so ein bling bling teil würd ich mir auch nicht einbauen..

So in schwarz und etwas dezenter und OHNE TOTENKOPF wär das was anderes ^^
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.141
#10
Das UD5 wäre mein Favorit, aber erstmal abwarten, was das Board an Ausstattung zu bieten hat.
Anscheinend wird es 4 USB3.0 Ports haben.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.345
#11
Die Farbe etc. ist doch eigtl. Wurst, denn auf die Ausstattung kommts ja letztlich an! Mal abgesehen davon fand ich die blauen Boards immer besser, die sahen einfach freundlicher aus und ich schätze mal man kann auf den blauen Boards die Steckplätze und Beschriftungen besser erkennen/lesen, wenn die Bretter bereits eingebaut sind.
Ich hoffe jedenfalls, dass sie mal back 2 the roots gehen mit ihren Farben.
 

calluna

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.479
#12
Nunja, da hat man wohl einfach die SLI Gamerkiddis im Auge und nicht die Poweruser
Sind es wirklich Gamerkiddis (also Kinder / Jugendliche) die sich so etwas kaufen (können)... ich bezweifle es.

Aber auch mit vier Speicherbänken lassen sich 32 GB verbauen...

Vom Design gefällt mir das UD3, aber ich hätte auch kein Problem damit das Ding mit der Pistole zu kaufen, wenn es eben genau die Funktionen bietet, die ich haben möchte... wenn man kein Gehäuse mit Sichtfenster hat, spielt das Design ohnehin keine Rolle.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
832
#13
8 Speicherplätze benötigt niemand, und falls es euch schon aufgefallen ist: wenn 8 Bänke verbaut werden, stehen nur 6 Erweiterungsslots für Steckkarten zur Verfügung. Daher lieber 7 PCIe-Slots und 4 RAMs.
 

akira883

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.251
#14
wenn dann würde ich das ud5 nehmen. wenn ich 4 rambänke will, kann ich auch s1155 boards kaufen
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
735
#15
Kann mir mal jemand sagen, ob es mittlerweile interne USB 3.0 Ports gibt und diese Boards eventuell welche haben?
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.473
#16
Also ich finde die 8 Speicherbänke schon interessant. Damit kommt man bei den heutigen Speicherpreisen spottbillig auf 32GB und wenn man will auch mehr.
Ob man heute schon tatsächlich so viel Speicher "braucht" ist eine andere Frage, aber schaden tut er ja auch nicht. :p
(Höchstens wenn man Übertaktungsrekorde brechen will, was eine Erklärung dafür sein könnte, dass die absoluten High-End-Modelle nur 4 Bänke haben.)

Notfalls bastelt man sich halt wie in guten alten Zeiten eine RAM-Disk und lässt damit jede SSD alt aussehen. :evillol:

Von den gezeigten Boards würde mir das deshalb das UD5 am besten gefallen.

Über die bisherigen Gigabyte-Boards habe ich allerdings gelesen, dass die immer noch auf ein "altmodisches" BIOS setzen, das nur auf die Unterstützung von >3TB-Festplatten aufgebort wurde.
Kann sowas vielleicht, auch mit Blick auf zukünftige Betriebsysteme, irgendwann ein Problem werden?
ASUS scheint mit UEFI jedenfalls schon deutlich weiter zu sein. Deshalb frage ich mich, ob z.B. das P9X79 Deluxe vielleicht doch die bessere Wahl sein könnte.


Noch ewas zum Wortlaut der Meldung. Ich finde es interessant, dass ausdrücklich von "knapp 3 Wochen" geschrieben wird. Nicht etwa "ungefähr 3 Wochen" oder "3 bis 4 Wochen". In der anderen Newsmeldung von heute ist sogar ausdrücklich vom 14.11. die Rede.
Zuletzt wurde noch über einen 2 Wochen umspannenden Zeitraum (KW 46/47) spekuliert.

Mit etwas optimistischer Brille kann man deshalb vermuten, dass CB inzwischen schon eine sehr genaue Vorstellung hat, vom Erscheinungstermin der SB-E. Vielleicht sind die Test-CPUs sogar schon im Haus und werden grade gründlich durch die Mangel gedreht. :) Ganz im Gegensatz zu AMD, die die Bulldozer-Review-Muster offenbar erst auf den allerletzten Drücker an die diversen Tester verschickt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

sdMAX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
421
#17
Also optisch sind die Boards imo ein klarer Rückschritt zu den letzten Serien. Mir hat das hellblau türkis ja schon wenig gefallen aber das Ding mit der Pistole (Kühlung) und auch das oranje beim UD7 sind garnicht mein Fall.

Was SB-E betrifft werde ich da eh erstmal abwarten wie der Leistungszuwachs und die entsprechenden Preise ausfallen dann schaun mer mal.

PS: Auf 8 Speicherbänke freue ich mich auch, dann könnte auch die Videobearbeitung langsam wieder Spaß machen ;)
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
#18
mATX releases braucht die Welt!!!!
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.340
#19
Hat Asrock doch schon angekündigt und ist bei Geizhals gelistet, habe ich dir aber gestern schon geschrieben ;)

Okay leider noch ohne Foto, aber es wird ein M-Atx sein: http://geizhals.at/deutschland/693019

@DerZock:
Imho sind die USB 3.0 Anschlüsse Nativ, genaus wie PCI-E 3.0 wobei letzteres den Herstellern überlassen bleibt!
Edit: Aber imho wird PCI-E 3.0 eh erst mit Ivy Bridge nutzbar sein, wenn sich das beim SB-E nicht überraschenderweise ändert ;)
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.893
#20
8 Speicherplätze benötigt niemand, und falls es euch schon aufgefallen ist: wenn 8 Bänke verbaut werden, stehen nur 6 Erweiterungsslots für Steckkarten zur Verfügung. Daher lieber 7 PCIe-Slots und 4 RAMs.
Wofür brauchst du 7 PCIe Slots bitte?
Und RAM ist halt wie Hubraum.
Kann man nur durch MEHR ersetzen.
Und 4GB Riegel sind SPOTT BILLIG, während die 8GB Module immer noch schweinisch teuer sind . .
 
Top