Vodafone dsl ärger

W

WeilanAkbam

Gast
hallo cb`ler


ich habe einen vodafone 2 jahresvertrag dsl und festnetz flat 6000er.

Seit 2 monaten leistungseinbrüche unter 1000er.

Ich habe vodafone wöchentlich 2-3 mal angerufen und gebeten das zu beseitigen,

jedesmal sagten die ja ist in arbeit wird beseitigt bla bla

Heute hab ich angerufen und die sagten die telkom baut in meinem gebiet (dresden 01307) vdsl aus

sie können nichts machen

Ich soll warten oder kündigen was natürlich sehr schade ist seufz (die penner)


Was sie mir versprochen haben war die grundgebühr gutzuschreiben.

Ich hab die Nase voll und will Kündigen.


Hat jemand ein solches Kündigungsschhreiben parat , das würde mir Helfen oder einfach nur Tipps wie ich das vernünftig gereglt kriege.

Danke erfahrungsbericht wären auch ein hilfe
 
Hallo

Ich musste laut Lachen ich habe 1:1 das selbe hier Nähe Koblenz. :)

Mir wollen sie auch die Grundgebühr gutschreiben das reicht mir auch, kündigen kannst du nicht denn wenn du den Vertrag genau liest steht dir bis zu 16.000 zu. Es gibt kein Minimum.
 
Da das doch ein sehr spezieller Fall ist, würde ich da auch ein spezielles Kündigungsschreiben nehmen.
Such dir per Websuche ein 0815 und passe es auf deinen Fall an.
 
@heuball


hä versteh nicht wie du das meinst

ich habe eine 6000er leitung beauftragt 50% weniger wäre ja bei bestimmten tageszeiten ok

aber ich hab unter 1000

das ist eindeutig ein nicht erbringen von leistung und vertragsbruch

und die dame am telefon sagte auch sie können kündigen.



alles nur verarsche und hinhaltetaktik ein bekannter arbeitet bei der telekom die geben ein die leitung die auch wirklich möglich ist und dauerhaft konstant
 
Wat willst du denn von uns hören?

Wenn die Dame meinte du kannst kündigen dann schreib doch einfach ne Kündigung. Ist doch wirklich nicht so schwer!

Beziehe dich dabei auf das Gespräch vom 04. November 2010 per Telefon und schreib dein Problem KURZ auf.
 
ja das ist klar wo soll ich jetzt hinwechseln wieder einen zweitanbieter oder lieber gleich zur telekom?
 
Hehe.. Ich hab gehört, bei dir in der Gegend baut die Telekom gerade VDSL aus, nimm doch das ;) .
 
Wenn dir die Hotline ein Sonderkündigungsrecht zusagt, dann kannst du das auch nutzen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit mache ich, wie bereits telefonisch zugesagt, von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch und möchte meinen Vertrag zum xx.xx.xxxx kündigen, da mir die zugesicherte Leistung (DSL 6.000) nicht geliefert werden kann, die vertraglich vereinbart wurde.

Mit freundlichen Grüssen,

Vorname Nachname

Oben links und rechts noch Adressen einfügen (Vodafone und deine Adresse), Datum und unten dann noch die Unterschrift und ab geht es per Einschreiben und/oder Fax.
Das ist keine grosse Sache. :)

Ich hatte ähnliche Probleme auch schon einmal. Ich hatte dauernd Leistungseinbrüche oder sogar ganze Verbindungsabbrüche. Mir wurde damals ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt, was ich aber nicht nutzen musste, da die Leitung -wie durch ein Wunder- vom nächsten Tage an wieder stabil war. :lol:
 
darauf hoffe ich um ehrlich zu sein auch

der ganze mist mit kündigung und neuauftrag und für mich käme jetz wirklich nur telekom in frage

naja danke für alle bereitgestellten ratschläge
 
Dir bliebe ja noch die Möglichkeit, für die Dauer der Leistungseinbrüche die Gutschriften zu nehmen und zu hoffen, dass der "Spuk" bald vorbei ist. Ewig wird das ja nicht dauern, oder?
 
DAS können die von vodafone einem nicht sagen die wissen nicht wie lange die telekom da werkelt

mir wäre die variante auch lieber ne woche würde ich ja noch warten

doch die dsl verträge werden auch billiger und schneller
 
Ja nun, wenn du aber nur eine 1000er Leitung zur Verfügung hast, kann das ein anderer Anbieter auch nicht besser. Keiner kann zaubern, selbst die Telekomiker nicht.
Bis das Netz ausgebaut ist und die Bauarbeiten andauern, wirst du leider damit leben müssen.
 
ja das denk ich auch

und eigentlich wollte ich schon eine 16000er also upgrade

vodafone hatte ja irgendwie geburtstag, denkst du die geben eine die 16000 ohne preiserhöhung?
 
Oh, das wirst du selber bei der Hotline nachfragen müssen. Sie kennen ja den Ärger, den du im Moment hast und lassen sich eventuell dazu breitschlagen.
Ich weiss ja nicht wie es aussieht wenn du sagst, dass du entweder kündigst, oder sie sollen dir nach Abschluss der Arbeiten mehr Bandbreite aus Ausgleich zur Verfügung stellen.
Ich würde aber wohl eher das höfliche Nachfragen in Betracht ziehen, als gleich loszupoltern. :lol:
Wie gesagt, ich kann dir das leider auch nicht sagen.
 
Zurück
Oben