Vom PC Bild auf das Smartphone "streamen"

Hakubaku

Lt. Commander
Registriert
Mai 2009
Beiträge
2.012
Hallo Leute.

Kennt jemand eine App, mit der ich ein Bild, welches auf dem PC in einem Programm geöffnet ist (nicht näher spezifiziertes Programm), auf das Handy streamen kann, sodass es unverfälscht angezeigt wird? Soll heißen: Bild ist Full-HD und wird auf dem Handy bildschirmausfüllen angezeigt, mit ideal abschließenden Kanten (1920x1080tes Pixel ist genau in der Ecke, z. B.).

Ziel ist es eine Pixelmaske zu erstellen und diese dann auf das Handy zu streamen, sodass mir das Handydisplay berechenbar jedes Pixel der Pixelmatrix dort anzeigt (also in der richtigen Reihe und Spalte des Handydisplays quasi), wie ich es vorher auf dem PC (Grafikprogramm o. Ä.) bestimmt habe. (Sollte *eigentlich* ja kein Problem sein ein Full-HD Bild auf einem Full-HD Bildschirm auch genau so anzuzeigen)

Teamviewer und Spalshtop Remote habe ich gefunden, allerdings sind das ja eher Fernbedieungsapps. Da ich noch kein Android Phone besitze (Wichtig: es sollte das HTC One sein, aufgrund der Displayeigenschaften) kann ich es nicht testen. Ich brauche keine Fernbedienung für ein Handy, sondern lediglich eine App, mit der ich eine Bildanzeige auf das Handy streamen kann, passgenau. Im Notfall reicht mir auch das Handy als "zweiter Monitor" für den PC.

Jemand eine Idee oder Anregung?

Grüße
 
Ok, das werde ich mal auf die To-Do Liste schreiben.

PS: Dafür muss ich aber das Programm starten auf dem Handy, oder? ;)
Für die Verwendung könnte ich das handy nicht mit den Fingern bedienen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht nennst du mal ein konkretes Anwendungsbeispiel. Es gibt mehrere Alternativen. Diese ist nicht unbedingt die Leichteste und evtl. auch nicht die Geeignetste.
 
Ich möchte ein Foto auf dem kompletten Smartphonebildschirm anzeigen. Also ein Bild, egal ob Foto oder selbst gezeichnet, egal. Wichtig: Ein Full-HD Bild soll dabei natürlich auch den ganzen Full-HD Smartphone Bildschirm (z. B. HTC ONE) nutzen, keine Ränder usw. (wie z. B. in einer galerie). Das Pixel an Stelle 1832x842 (Beispiel) soll dabei also auch am 1832x842ten Pixel auf dem Handybildschirm erscheinen, sollte bei gleicher Auflösung von Foto und Handydisplay aber ja auch so sein. Das wäre die Anwendung :).

Ich hab es jetzt schon geschafft von meinem Handy aus auf den PC zuzugreifen und dort ein Bild auszuwählen und über einen Befehl vom handy anzeigen zu lassen. Auch kann ich Fotos und Videos (wenn auch mit Lags) vom handy auf den PC streamen. Wichtig ist auch, dass ich das ganze VOM PC AUS steuern kann, also hier ein Bild im VLC öffne und es mir dann auf dem Handy angezeigt wird (nicht auf dem Handy den Ordner öffnen), das könnte man vlt über eine Handyfernsteuerung vom PC aus auch realisieren. Problem gerade, wenn ich ein Foto vom Handy aus auswähle (es befindet sich allerdings auf dem PC): Er "streamt" das Bild, er zeigt es also nicht nur an sondern die Qualität ändert sich, weil er es irgendwie die ganze Zeit "neu lädt", kA.

Aber umgekehrt will es mir nicht gelingen: Ich stelle oben links in der Ecke des Programms (auf dem Handy) das Target von VLC auf Android um, und wenn ich jetzt mit dem VLC Player (auf dem PC) ein Foto öffne, dann zeigt er mir auf dem handy zwar auch die "Spieldauer" des Fotos ab (ist in den Optionen allerdings auf unenedlich gesetzt, das heißt er bricht nicht nach x Sekunden ab), allerdings sehe ich das Foto nicht, sondern immer noch das Appinterface von VLCdirect..., weißt du da einen Rat?

Ich glaube VLC ist vlt. nicht die richtige Anwendung: Im Prinzip will ich erstmal nur auf dem PC ein Bild öffnen, und es auf dem Handy im Vollbildschirm sehen, wenn die Auflösung es eben zulässt, also gleich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
VLC kann einen festen Bereich des Bildschirms streamen, der dann auf dem Handy z.B. mit VLC, XBMC oder MXPlayer via HTTP Stream o.ä. empfangen werden kann, quasi ein Livestream.

Eventuell muss man den VLC Server auf der PC Seite dafür manuell aufsetzen (via Kommandozeile). Vielleicht mal nach 'vlc desktop streaming server' suchen.
 
Streamen hat geklappt. Allerdings hat das Foto keine hohe Qualität, als ob es eben ein "film" wäre, die pixel werden auch "gerendert", also verändern sich zeitlich leicht.
 
Das ist wahrscheinlich nur noch Einstellungssache. Ich würde mit H.264 HP@4.1, 1fps (nur keyframes) anfangen, Bitrate vielleicht 8Mbit/s. Verlustfreie Kompressoren wären HuffYUV (YUV, reduzierter Farbkanal) und Lagarith (RGB).

Vielleicht kann man auch per ADB (remote shell) was scripten/fernsteuern (Bild hochladen, Bild anzeigen). Da muss ich aber selbst erst mal gucken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben