Wärmeleitpads für ROG Strix 2080 Ti

panchamolo

Lieutenant
Registriert
März 2021
Beiträge
858
Servus Leute,

ich hatte mir damals günstig eine ROG Strix 2080 Ti geschossen, welche trotz UV immer bei 84°C gelaufen ist. Dachte es liegt an meinem Gehäuse (Lian Li O11 Mini) und hab dann auf einen Custom Loop umgebaut. Beim Umbau der Karte ist mir aufgefallen, dass die Wärmeleitpaste nicht gleichmäßig auf dem Chip war. Der Vorbesitzer hatte sie von Wakü auf Luft zurückgebaut und neue Pads verwendet.
Ich denke die Pads waren zu dick, bzw. zu hart und dadurch kam kein guter Anpressdruck zustande. Nun möchte ich vielleicht demnächst wieder umrüsten und die Karte wieder per Luft kühlen, aber ich konnte nirgends rausfinden welche Pads da mal drin waren.
Eine Mail an Asus hat mir auch nichts gebracht, da man mir die Frage nicht beantworten konnte.

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Kommt bei Pads ja auf die Dicke, Härte und Leitfähigkeit an, wie ich bei Igors Lab gelernt habe. 😅
 
Bau den Kühler erstmal ohne Pads, nur mit WLP, zusammen und dann wieder auseinander. Dann schau dir den Abdruck an, wie sich die WLP verteilt hat.

Die Pads kann man doch einfach dünner "drücken".
 
Du schnappst dir einen Messschieber und schaust dir die Stärke der bestehenden Pads an. Wenn die gedrückt zb. 1,5mm haben nimm 2,0 mm. Caseking Support? Die Kingmodspezies wissen das auch ;=)
 
Zuletzt bearbeitet:
Die bestehenden Pads habe ich ja nicht mehr. Die Karte wurde mir damals schon mit ziemlich dicken Pads übergeben. Hatte mir nur die neuen Pads von Watercool besorgt, aber die sind ja speziell für den Wasserblock von denen. Glaube nicht das die auch für den originalen Kühler passen.

Ein bisschen was konnte ich aus Youtube Kommentaren rauslesen.

Cooler Pad.JPG

Das Pad hat wohl eine Dicke von 1,5mm.

Memory Pads.JPG

Die drei Pads um die Speicherchips sind 1mm dick. Das Pad rechts außen konnte ich nicht herausfinden, sieht aber so aus wie die anderen?

Mehr Pads gibt es ja nicht auf der Strix.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben