Was soll ich mit meiner Geforce EN7800 GTX anfangen ?

ralle17

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
356
moin leute,

ich hab eine geforce 7800 gtx zu weihnachten bekommen,(weil man vater sich 8800 gtx geholt hat) aber kann sie nicht verwenden da ich einen ca 4 jahre alten pc

hab. deswegen hab ich auch noch agp, und wie ihr wisst geht das ja schlecht mit der karte.

das heisst mainboard, cpu usw. müsste eingtlich neu.......

meine frage ist wie komme ich am günstigsten zum meinem ziel, die neue grafikkarte

einfach nur einzubauen.


meine konfiguration

amd athlon xp 2200 +

2 * 256 mb ram

Mainboard AsRock K7S8X

grafikkarte geforce 4 ti 4200

freue mich auf eure antwort !!!
 

Burgard

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
613
Was bist du den bereit auszugeben.
Mainboard musst du auf jeden Fall neu holen.

Da es aber glaub ich für die CPU kein PCIe gibt, musst du auch eine neue CPU kaufen

MB ca. 40-60 Euro
CPu ab 80.-

CPU sollte um die 7800 auszunutzen um die 3000 Mhz haben
 

iceman:-)

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.136
Mit diesem Board könntest du alles weiterbenutzen:
http://www.asrock.com/product/939Dual-SATA2.htm

Allerdings würde ich beiso einer guten Graka, das nur als Übergangslösung sehen. Sonst läuft die weit unter ihren Möglichkeiten. Mehr RAM und andere CPU wären wirklich nicht schlecht, aber als Übergangslösung würde es auch so gehen.

Und ob DDR400 DDR1 oder 2 ist weiß ich grad auch nicht. Da sind dann die anderen gefragt.
 

PC Sweeper

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
585
Hmm....also um ehrlich zu sein müsstest du da schon ziemlich viel wechseln damit die Graka ihre Leistung wenigstens einigermaßen ausspielen kann...
Unter 300€ geht da nichts....
Du könntest auch die Grafikkarte verkaufen und für das Geld ein bißchen Aufrüsten...
 

Burgard

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
613
Du steckst echt in einem Dilema bei der super Karte.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, das Kostengünstigste für dich zusammenzustellen.
Ist echt nicht das beste, aber billig.

ASROCK K8 NF6G-VSTA für 45 Euro
CPU AMD Athlon64 3200+, 2000 MHz, 1x 512 kByte, 1000 MHz BOXED ca. 60 Euro
1 GB RAM ca 100 Euro.
also zusammen ca 200 Euro

Der Speicher ist doch mit Sicherheit DDR266 oder DDR333, oder???
Kannst du also nicht weiterverwenden
Das AsRock K7S8X ist übrigens ein Sockel 462 also absolute Sackgasse
 

ralle17

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
356
vielen dank für eure antworten leute,

also ich kann euch sagen ich hab 430 euro zur verfügung was kann man damit machen ??

ich hätt ja gern intel core 2 duo E6300 mit einem guten board und ram , würde das

gehen ??
 

Burgard

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
613
Für 400 Euro bekommst du ein super System

Intel Core 2 Duo E6400 Sockel-775 tray, 2x 2.13GHz ca 185
ASUS P5NSLI, nForce 570i SLI (dual PC2-6400U DDR2) ca 95
2x1 GB ram DDR2 a 75 Euro ca 150

zusamen ca 430 Euro

dazu empfehle ich einen HEADPIPE-Lüfter optional zur Übertaktung der CPU.
 

Neikon

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.154
@Burgard

Sga mal bitte wo du 2x 1GB Ram für insgesamt 150€ herbekommst! ;) Das ist doch sogut wie unmöglich zur zeit das billigste was ich bisher gefunden hatt war um die 200€
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.911
Naja, ob noname-Speicher so den Sinn macht, wage ich mal zu bezweifeln.

Aber egal, ich würde das vorschlagen (für 450,-):

Foxconn P9657AA: ca. 100,- (für den preis bietet es die beste Ausstattung, zusammen mit einem wirklich guten Layout)

oder alternativ (allerdings mit dem älteren P945-Chipsatz): ABIT IL9 Pro, i945P: ca. 80,-
ASRock ConRoeXFire-eSATA2, i945P: ca. 70,-

Corsair ValueSelect DIMM Kit 2048MB PC2-5300U CL5 (DDR2-667): ca. 200,- oder G.Skill DIMM Kit 2048MB PC2-5300U CL5 (DDR2-667): ebenfalls ca. 200,-

Intel Core 2 Duo E6300 Sockel-775 boxed: ca. 150,-
 
Zuletzt bearbeitet:

ralle17

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
356
danke für eure weiteren guten vorschläge !

ja, es ist so ich wollte am ehesten den core 2 duo E6300 nehmen , weil ich mal was bei chip.de gelesen habe http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_20894505.html?tid1=&tid2= das der super zum übertakten wäre.
dazu brauch ich ein gutes mainboard und ich wollte jetzt keines für 180-200 euro sondern das günstigste womit man gut übertakten kann.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.911
@ralle:

Wenn Du massiv übertakten möchtest, brauchst Du auch ein entsprechendes Board, das bei dem 7er Multi des E6300 einen hohen FSB mitmacht. Um da über 3Ghz zu kommen, brauchst Du da schon etwas sehr gutes. Unter 150,- wird es schwer damit ... Im Chip-Artikel wird auch das P5B Deluxe verwendet, das dafür bekannt ist, auch mal einen FSB von 500Mhz zuzulassen. Es kostet nur eine Kleinigkeit.

Eine vereinzelte Alternative wäre in der Tat das erwähnte Gigabyte 965P-DS3.
 

ralle17

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
356
das heisst das Gigabyte 965P-DS3, eignet sich fast genauso gut zum übertakten wie das

Asus P5B Deluxe WiFi-AP ?? wichtig ist es mir auf die 2,8 zu kommen nicht unbedingt höher,

aber 100 euro mehr für 200 mhz muss nicht unbedingt sein find ich. oder doch ???

achja ich hatte noch ein paar fragen , reicht mein 350 watt netztweil für die neuen

komponennten ? und macht es einen großen unterscheid ob es nun 667 ram ist oder 800 ??

freue mich wie immer auf eure kompetenten antworten !
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.911
Schau Dir mal dieses neue Board an: http://geizhals.at/deutschland/a230328.html

und diesen Test: http://www.anandtech.com/mb/showdoc.aspx?i=2894&p=1

Das macht auch einen FSB um die 500Mhz mit, kostet aber nur knapp über 100,- ...

Wenn Du übertakten willst, kannst Du zwar auch DDR667er nehmen, aber 800er wären besser geeignet. Aber gute 667er wie die Corsair XMS machen meistens auch 400Mhz (DDR800) noch mit.

Von welcher Firma ist Dein Netzteil? Bequiet? Seasonic? Oder noname? Es könnte schon knapp werden ...
 

ralle17

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
356
im chip artikel stand , Zitat : Das beste daran: Selbst unter Voll-Last verbrauchte das Testsystem mit dem auf 2,8 GHz getrimmten E6300 und Radeon-X1900-XTX-Grafikkarte nicht mehr als 275 Watt - ein gutes Standard-Netzteil reicht also aus.

das zwar nicht meine grafikkarte aber reicht mein netzteil [noname] vlt totzdem ??

und heisst das heisst mit dem ram vom corsair kann ich den prozi problemlos auf 2.8 GhZ

bringen ??
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.911
Auf die Nominalleistung kommt es nicht so wirklich an. Wenn Dein NT eine schwache Effizienz besitzt, dann leistet das teil nicht einmal 300W ... Wieviel Ampere liegen denn auf der 12V-Schiene? Auf die kommt es immer häufiger an.
 

ralle17

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
356
hier das mit dem netzteil hat sich erledigt ich hab eines das genug watt hatt.
 
Top