WD Green 2TB EARS gestorben?

swaggolas

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.417
Hallo,

ich habe ein Problem mit einer WD Green 2TB. Lief bis vor kurzem noch einwandfrei. Gestern brauchte der PC dann sehr lange zum booten und die Festplatte wurde im Arbeitsplatz nicht mehr angezeigt. Im Geräte-Manager war diese allerdings noch sichtbar. Über die Datenträgerverwaltung (die auch sehr sehr lange zum öffnen brauchte) war sie auch noch sichtbar, aber es konnte keine Aktion durchgeführt werden. Ich habe dann mal mit GPartet die vorhandene Partition entfernt und nochmal versucht anzulegen wurde zwar angelegt aber mit einem gelben Warndreieck. In Windows selbst war Sie dann im Arbeitsplatz sichtbar, aber bei einem Doppelklick sollte diese Formatiert werden - stößt man die Formatierung an hängt sich diese auf.
Ich habe die Festplatte schon in einem weiteren PC getestet -> gleiches Spiel und mein NAS spuckt die Platte auch aus mit dem Hinweis "plugged drive not ready to work".
Die Smartwerte lassen sich noch auswerten, waren aber unauffällig (siehe Screenshot). Habe dann mal das Tool von WD benutzt, ein extendet Test angeworden, dieser bricht mit dem Hinweise ab "to many bad sectors". Danach nochmal die Smartwerte geprüft und diese wiesen dann "schwebende Sektoren" auf (siehe Screenshot). Auch an einem anderen PC die gleichen Ergebnisse. Ist die Platte hinüber oder kann man hier nochwas machen?

Liebe Grüße

Unbenannt5.PNGUnbenannt2.PNG
 

Tho

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.110
Meine 2TB EARS hat 122 schwebende Sektoren und funktioniert noch alles bestens ;) Das ist jetzt seit ca. 9 Monaten unverändert, der PC läuft ca. 10h/Tag. Benutze die Platte allerdings nicht als Systemplatte.
Allerdings pass ich seit dem immer schön auf mein Backup auf ;)
cdi210914.jpg
 

swaggolas

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.417
Ich kann die paltte halt nicht mal partitionieren bzw dann drauf zugreifen
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.241
Ich hab die beiden unnützen Beiträge mal entfernt.

@Topic
Die Platte hat schwebende Sektoren. Also Bereiche die von der Plattenelektronik nicht mehr gelesen werden können. Das kann unterscheidliche Gründe haben.

Erst bei einer Prüfung der Sektoren, bzw. einem neu beschreiben und dann auslesen werden die Sektoren entweder als funktionstüchtig markiert oder durch Reservesektoren ersetzt.

Ich würde die Platte mal langsam (nicht schnell) formatieren, bzw. komplett mit Nullen Überschreiben und gucken was die Platte macht.

Erscheinen unkorrigierbare und ersetzte Sektoren und werden mit der Zeit mehr, dann solltest du die Platte entsorgen, bzw. eine RMA beantragen falls du noch Garantie hast.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.086
Die 5 schwebenden Sektoren sind zwischen 1768 Stunden:


und 1769 Stunden aufgetreten:


Dazu gibt es eine hohe Suchfehlerrate die ebenfalls massiv gestiegen ist. Auch wenn die Grenzwerte in der dezimalen Anzeige anders sind als in der hexadezimalen (scheint ein Bug von CDI zu sein), wäre der Aktuelle Wert von 10 unter dem in der hexadezimalen Anzeige angegebenen Grenzwert von 46. Bei einer so massiven Verschlechterung hat die Platte wirklich ein massives Problem und dürfte kaum noch sehr lange halten.
 

swaggolas

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.417
Hallo, dank nochmal für die ausführlichen antworten. Mit 0len über schreiben hab ich schon probiert und das tool brach ab, danach waren es 26 schwebende. Das mit dem langsam formatieren kann ich nochmal probieren, wobei ich sie dafür erstmal partitioniert bekommen müsste was die platte auch nicht mehr mag.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.086
Dann poste mal die aktuellen S.M.A.R.T. Werte damit man sieht, wie sich deren Zustand entwickelt hat. Sind denn keine Daten mehr darauf die gerettet werden müssen?
 

swaggolas

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.417
Nein Daten müssen zum Glück nicht gesichert werden, mich ärgert es nur das sie einfach so stirbt. Smart Werte habe ich nochmal angehängt. Hab vorhin nochmal bisschen rum probiert. Mehr als Smartwerte auslesen geht nicht mehr -> also weder partitionieren, mit 0len überschreiben und selbst den WD Test bricht er ab.
Unbenannt6.PNG
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.086
26 statt 5 schwebender Sektoren und noch mehr Suchfehler, der Zustand verschlechtert sich weiter, die HDD hat es gehabt.
 
Anzeige
Top