News WD Purple: Überwachungs-Festplatten jetzt mit bis zu 10 TByte

AedisToru

Ensign
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
205
Wenn dann jeder eine 4K Kamera im Laptop und die entsprechende Bandbreite hat... Naja die NSA wird sich freuen. Das wird dann auf solchen Festplatten gespeichert.

Im NSA Hauptquartier werden vergleichbare Speicher sicherlich schon verwendet.

Für gewöhnliche Überwachungskameras für den privaten Gebrauch sicherlich auch eine nette Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:

El_Chapo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
756
Ich kann mir gut vorstellen, dass Organisationen wie die NSA sowas seit längerem haben, oder schon was besseres aus dem Militär.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.656
mich würd ja eher mal interessieren, wann die 10tb platten mit 5400rpm kommen. im nas brauch ich keine 7200er.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.656
@cool master: what? wieso sollen die 10tb langsamer sein als die 6er? oder 8er? ist ja kein shingled recording sondern PMR...
 

D0m1n4t0r

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.944
Die WD Purple Platten taugen übrigens auch als ganz normale Datenplatten etwas. Und sind im vergleich zu normalen Platten haltbarer.
Kann man übrigens auch im NAS gut einsetzen.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.236
Wahnsinn, WD hat es geschafft auch 10TB HDDs lila anzumalen, was eine technische Revolution...
 

thomas_003

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
95
ich warte immer noch auf sinkende preise...

die GB/€ preise sind jetzt wieder da wo sie 2011 waren -.-
 

owned_you

Banned
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
naja die Farben wurden ja eingeführt damit der DAU sie unterscheiden kann den anhand Plattennummer oder Datenblatt ist für diese Gattung ja zu hoch ...die können ja schon die 2er und 10er Basis nicht trennen.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.889

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.218
Da hast Du wohl Recht. Könntet z.b. ne Notiz dann bei Verfügbarkeit in 05/2017 machen. Ist ja nicht mehr lang hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
50.399
werden mit einer jährlichen „Speicherrate“ von 180 TByte beworben
Bei HDDs werden keine TBW sondern der Workload angegeben, der die gelesenen wie die geschriebenen Datenvolumen umfasst, aber bei einer Surveillance wird sowieso zu über 90% nur geschrieben und kaum jemand schaut sich wirklich mal eines der aufgezeichneten Videos dann auch an. Es passiert eben kaum mal was weshalb man sich alte Überwachungsvideos nachträglich noch ansehen müsste. Das WD auch selbst so:
Schön das WD endlich auch mal das Workload Rating seiner HDDs angibt, bisher war dies nur für die Enterprise Modelle Re (nicht Red), Gold und Se der Fall.

„exklusive Firmware-Erweiterungen, die Video-Verpixelungen und Unterbrechungen innerhalb eines Überwachungssystems entgegenwirken“
Damit dürfte die Unterstützung der ATA Streamingbefehle gemeint sein, die eben genau dazu dienen und zu diesem Zweck hat jeder Befehl einen eigenen Timeout innerhalb dem die HDD die Daten liefern soll, selbst wenn diese ggf. nicht korrekt gelesen werden konnten, während die HDDs bei Verwendung der normale Befehle sonst einen Lesefehler statt korrupter Daten zurückgeben. Deshalb kann man diese Surveillance wie eben die Purple oder SkyHwak auch ruhig als normale Datenplatten verwenden, da Windows solche besonderen ATA Streaming Befehle gar nicht nutzt, dies machen nur System für die Echtzeitvideoaufzeichnung. Es würde mich aber mehr sehr interessieren welche UBER die Platte hat, denn wenn WD da weiterhin bei 1:10^14 bleibt, wären das für eine 10TB HDD extrem wenig.
mich würd ja eher mal interessieren, wann die 10tb platten mit 5400rpm kommen. im nas brauch ich keine 7200er.
Laut dem Angebot bei Mindfactory "10000GB WD Purple WD100PURZ 5.400U/min" hat sie wohl 5400rpm, was auch zum Rest der Serie passen würde.

Für wie viele HDDs im gleichen Gehäuse ist die denn eigentlich zugelassen, wenn WD auf seiner Seite jemand von 45 Drives zitiert:
Das sind die Gehäuse die auch Backblaze verwendet, da sietzen 45 HDDs in dem Gehäuse und bisher waren von WD nur die Re und Gold in der Klasse über 16 HDDs pro Gehäuse zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

tek9

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.355
ich warte immer noch auf sinkende preise...

die GB/€ preise sind jetzt wieder da wo sie 2011 waren -.-
Da kannst du lange warten. Da es mit zwei großen bzw drei Herstellern keinen Wettbewerb mehr gibt bleiben die Preise fest genagelt.

Seagate hat letztens sogar ein Fab dicht gemacht um so viel Kapazität aus dem Markt zu nehmen das die Preise in den Regionen bleiben zu denen am meisten Gewinn gemacht wird.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
50.399
Der Euro steht zum Dollar auch nicht mehr dort wo er 2011 war und Computerhardware wird nun einmal in Dollar gehandelt.
 

roterhund07

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
6.218
Bei den Datenmengen werden sicher SSDs wie die Samsung PM1663a mit 32TB sinnvoller sein. Oder eben HDDs wie die HGST He12. Die WD Purple sind für Überwachungskameras gemacht und nicht für Überwachungsdienstleister.
 
Top