Weiche für Bananenstecker?

Lotusblüte

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.055
Guten Tag,

da ich im Hifi-Bereich absolut ahnungslos bin:
Gibt es soetwas wie eine Weiche oder einen Umschalter für Bananenstecker / Bananenbuchsen?

Ein einfaches Y-Kabel ist leider nicht ausreichend, da zu einem Zeitpunkt lediglich über eine Verbindung laufen soll.
Ständig manuell per Hand von Bananenstecker A / Bananenbuchse A bei Bedarf auf Banenstecker B / Bananenbuchse A umzustecken ist äußerst mühsam.
 

ritterchen

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
9
Ja, Lautsprecherumschalter oder Verstärkerumschalter zB von Conrad Electronic.
Sind mit rund 50 Euro aber nicht billig...
 

Twostone

Captain
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3.865
Erst einmal langsam mit den Antworten.

Was für Leistungen willst Du schalten und wie willst Du sie schalten?
 

And.!

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.858
Wenn du Leistungen schalten willst, wären Relais wahrscheinlich am besten geeignet. So etwas kannst du allerdings auch selbst bauen, wenn du dir das zutraust.
 

Lotusblüte

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.055
Ich bin handwerklich leider nicht besonders begabt, von daher fällt ein Selbstbau wohl flach.
Über die Leitungen ist ein Teufel Magnum angeschlossen. Reicht das als Information :)?
 

Twostone

Captain
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3.865
Ich gehe einfach mal davon aus, daß der Teufel Magnum ein aktiv-LS-System ist. Die Frage ist aber immer noch: Wo soll der Umschalter hin? in die RCA-Verbindung oder eher hinter die Leistungsstufe? Du bist ein wenig sehr sparsam mit Details.
 

Lotusblüte

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.055
Derzeit habe ich das Teufel Magnum 5.1 Set über den dazugehörigen Subwoofer passiv angeschlossen. Dieser wird von der Soundkarte des PCs gespeist.
Gelegentlich soll das Teufel Magnum aber an einen AVR-Receiver angeschlossen werden, an dem ein Fernseher betrieben wird.

Derzeit habe ich die Satelliten des Teufel Magnum am Subwoofer per Bananenstecker angeschlossen und muss diese mühsam alle an den AVR umstecken.

Daher ist meine Frage, ob es nicht eine bequemere und nicht allzu teure Methode gibt, dies zu realisieren, um sich das ständige Umstecken zu sparen.
 

Twostone

Captain
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3.865
Es gibt sicherlich ein paar unprofessionelle, preisgünstige Lösungen, die Dir dies ermöglichen würden. Was dagegen spricht, wäre das Umschalten während des Betriebes. Dies sollte bei den preisgünstigen Varianten tunlichst vermieden werden. Vor dem Umschalten muß der Verstärker (der, an dem die Satelliten hängen, also der Verstärker am Subwoofer) ausgeschaltet werden.

Wenn tatsächlich ein Umschalten während des Betriebes gewünscht wird, solltest Du zum Wohle Deiner Lautsprecher eine Variante mit Servo wählen, die allerdings weit teurer sein wird, wenn es sie denn tatsächlich vorgefertigt für den Leistungsbereich gibt.

Für's Umschalten im Leistungsfreien Zustand reicht ein einfacher Lautsprecherumschalter, wie es ihn bei diversen Multimedia-Discountern gibt. Solange der Schalter im geschalteten Zustand die zu übertragenden Leistungen führen kann, ist das dann kein Problem. Also immer das Datenblatt lesen.

Auch zu beachten gilt z.B. bei solchen Umschaltern, daß stets nur ein Lautsprecherpaar zugeschaltet wird und nicht mehrere parallel. Es wäre also günstig, vorher auszumessen, ob die Lautsprecher parallel oder in Reihe geschaltet werden.

Parallelschaltung würde bedeuten, daß sich der Gesamtwiderstand der Lautsprecherbeschaltung gravierend verringert und ggf. Dein Verstärker durch zu hohe Ströme beschädigt wird. Gerade bei Aktivlautsprechern ist oftmals nur eine unzureichende Schutzbeschaltung vorhanden.

Probleme bei Reihenschaltung gibt es erst, wenn Du aufdrehst. Solange der Verstärker nur gering verstärken muß, ist das eher weniger ein Problem für einen Transistorverstärker.
 

Lotusblüte

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.055
Danke für deine ausführliche Antwort!

Das Umschalten wird nur sehr selten geschehen, von daher schalte ich dann den Subwoofer (mit Verstärker) vorher aus.

Ist ein Lautsprecherumschalter denn für diesen Zweck verwendbar?
Ich habe nämlich 1 Set aus 4 Satelliten + Center, welches ich wechselweise am Subwoofer und AVR betreiben will.

Benötige ich dann nicht einen Verstärkerumschalter? Oder lässt sich der Lautsprecherumschalter auch einfach "verkehrt" herum betreiben, Kabel des Subwoofers und AVR in den Ausgang und die der Satelliten in den Eingang?
 

Twostone

Captain
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3.865
Na ja, in diesem Falle sollte es dann schon sowas sein, da Du ja nicht beide Verstärker gleichzeitig die Lautsprecher beliefern lassen willst.

Bei den verlinkten Artikeln handelt es sich lediglich um Beispiele, die von Dir zu verwendeten Geräte sollten den zu übertragenden Leistungen angepasst werden. In diesem Falle gilt: Lieber großzügig dimensionieren. Dann hält das Gerät auch entsprechend ewig.

Wenn mehr als zwei Kanäle benötigt werden, schlichtweg die passende Anzahl an Geräten wählen.
 
Top