Welche 2TB Platte als Massenspeichermedium?

m0bbed

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.998
Hallo,

Hab mir vor 4 Tagen eine WD20EARS gekauft. wollte nun Daten drauf kopieren und siehe da, lautes Klackgeräusch, kann auf die Platte nicht mehr zugreifen. Pc herunterfahren ging auch nicht mehr. Musste ihn komplett vom Netz ziehen, dann lief sie wieder. Nicht gerade sehr beruhigend. Werde wohl mal HDTune mit Error Test machen und die platte prüfen.

Jedoch werd ich sie (auch wenn keine Fehler gefunden werden) zurückschicken, da mir das risiko zu groß ist.

Soll ich einfach nur umtauschen, so dass ich wieder eine WD20EARS bekomme oder soll ich ne andere 2TB platte nehmen? Man liest ja nicht viel gutes über die EARS von WD. Habe bereits 2x WD15EADS problemlos im einsatz.

Hat die Samsung EcoGreen F3 2000GB, SATA II (HD203WI) denn immer noch dieses lesekopf kalibrieren (beim einschalten und in regelmäßigen abständen im Betrieb) wie die F2 eco green? Wenn nicts gegen die samsung spricht, dann nehm ich auch diese.

Ich will keine super schnelle, leise, kühle platte, ich will eine sichere Platte!

ich hoffe ihr habt nen tip für mich
Habe Windows 7 Ultimate (x86)

m0bbed
 

paxxie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
287
hey,

soweit ich informiert bin sind die wd platten derzeit die zuverlässigsten.

wirkliche datensicherheit bekommst du aber erst durch backups (am besten auch räumlich an verschiedenen orten)
wenn es einfach sein soll würde ich zu nem raid greifen.

grüße
 

.Linux.

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
36
Also ich hab seit einiger zeit drei von den "Seagate ST32000542AS 2 TB" bei mir eingebaut als interne "Speicherplatten".
Bin extrem zufrieden mit denen, kaum wärmeentwicklung und laufen wie ein Uhrwerk :D
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Ich selber benutze eig. auch nur noch WD Raid Editionen ...
Ich würde mal schauen ob es für deine HDD evt. ein Firmwareupdate gibt oder bekannte Probleme bzw. wo genau das Problem liegt und ggf. direkt bei WD anfragen.

http://geizhals.at/deutschland/a425111.html

Firmwareprobleme haben irgendwie sowohl WD als auch Seagate und Samsung ziemlich häufig, entscheiden muss man sich ja aber dann irgendwo und technisch gesehen bietet mir WD da einfach am meisten gerade was die Lautstärke an geht.
 

ViennaDC

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
354
Bin mit der Hitachi DeskStar 7K2000 2000GB sehr zufrieden sehr schnell und knackige 8,2ms Zugriffszeit.
 
O

Onkelhitman

Gast
@paxxie
"wenn es einfach sein soll würde ich zu nem raid greifen."

Raid ist keine Datensicherung!

Also das Problem mit den Festplatten kann dir bei jedem Hersteller passieren. Ich würde mir wahrscheinlich einfach die Billigste bei geizhals raussuchen wenns primär nur um Datensichern geht.

@ViennaDC
Zeig mal nen HDTune Screen von der Zugriffszeit bitte.
 

paxxie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
287
na dann erkläre mir mal was ein raid 1 sonst macht?

es spiegelt die daten auf 2 gleiche platten. dh wenn eine ausfällt ist auf der anderen noch alles da...
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.790
Bin mit der Hitachi DeskStar 7K2000 2000GB sehr zufrieden sehr schnell und knackige 8,2ms Zugriffszeit.
Lesend? Dann aber auch nur mit Short Stroking oder verbuggtem HD Tune.

Allgemein: ich glaube nicht, dass ein Hersteller wirklich signifikant sicherer wäre als ein anderer (WD/Samsung/Seagate/Hitachi). Man hat einfach Glück oder Pech. Dass man, wenn man das Pech hat und bei einem Hersteller mehrere Platte aussteigen, von diesem keine mehr kauft, ist nur verständlich (würde ich wohl auch machen), objektiv betrachtet jedoch unsinnig.
 
Zuletzt bearbeitet:

paxxie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
287
ich habe es nich als backup bezeichnet.

der thread geht eigentlich darum was die sicherste festplatte ist. u genau hier ist ein raid 1 ja wohl das richtig. wenn eine platte ausfällt ist auf der 2. platte genau der gleiche datenbestand.
wenn das netzteil abraucht oder die wohnung brennt oder was auch immer dann sind natürlich alle daten weg. falls jedoch nur eine platte aussteigt sind die probleme mit einem raid 1 sehr gut gelöst
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Hast du meinen Link überhaupt mal aufgemacht?

Es wird lediglich die Erreichbarkeit der Daten sichergestellt (im Idealfall).
Wenn eine Platte von z.b. zwei ausfällt spart man sich also höchstens das erneute einspielen eines Backups. Dafür bleibt das Problem, hat eine Festplatte einen Fehler oder das System selbst und schreibt die Fehler direkt ins Dateisystem dann wird dieser ebenfalls auf die gespiegelte HDD übertragen. Schlägt ein Blitz ins Haus ein und die Stromspitze erreicht den PC und eine Festplatte wird die andere ebenso hinüber sein. Fällt der PC aus wird der Datenverlust ebenfalls auf beiden Festplatten vorhanden sein.

Es hat nix mit Sicherheit an sich zu tun sondern nur damit das die Daten weiterhin erreichbar sind und das sind eben Dinge die man für gewöhnlich nur bei Servern benötigt.

@Topic: Raid Editionen sind schon etwas sicherer, man gibt dort nicht umsonst mehr Garantie als bei den anderen. WD für mich deshalb weil sie bisher (subjektiv - was auch sonst) am wenigsten Probleme gemacht haben im Gegensatz zu Samsung HDDs. Seagate waren oft für ihre Lautstärke und Hitzeentwicklung bekannt und kamen deshalb auch weniger in Frage. Wäge am besten ab was dir am wichtigsten ist und lies dir Bewertungen durch - Pech kannst du leider auch bei der teuersten Festplatte haben.

Edit:
wirkliche datensicherheit bekommst du aber erst durch backups (am besten auch räumlich an verschiedenen orten)
wenn es einfach sein soll würde ich zu nem raid greifen.
Ist evt. etwas blöd und ohne Satzzeichen schlecht formuliert aber für mich klingt es so.
 

paxxie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
287
jo i hab dein link gelesen im gegensatz zu dir mein post.

ich sehe nur den großen kritikpunkt dass die wenigsten menschen backups täglich machen. u dann bringt das alles nichts.
ein raid 1 ist einfach gemütlicher u für einen festplattenausfall genau der richtige schutz!
 
O

Onkelhitman

Gast
Und schon wieder.

Ich weiss nicht wie oft wir das jetzt durchgepampt haben in diesem Forum. Sagen wir einfach: "Wenn du meinst" und belassen es doch dabei. Du hast deine Meinung, die Experten hier haben ihre. Fertig.

Der Themenersteller will einfach nur eine Platte haben.
" ich will eine sichere Platte!"

Da er aber schon 2 Platten hat, und ihm eine Datensicherung scheinbar völlig Hupe ist, wird es auf ein nächstes Datengrab auch nicht mehr ankommen.
Denn wer seine Daten sicher haben will, der muss eben tiefer in die Tasche greifen und immer 2 Festplatten kaufen. Eine für den Einbau, eine für den Schrank. Spätestens beim abrauchen einer dieser "sicheren" Platten wird man ein Gebet gen Himmel schicken, dass man doch zum Glück mehr ausgegeben hat. Und wer das nicht tut, der hat halt, nun, sagen wir salopp: Pech gehabt.
 

m0bbed

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.998
Der Themenersteller will einfach nur eine Platte haben.
" ich will eine sichere Platte!"
völlig richtig erkannt! ich weiss, dass man mit diversen Mehrausgaben mehr datensicherheit erlangen kann, aber das will ich tatsächlich nicht.
Wie bereits erkannt möchte ich eine relativ sichere Platte. Habe mich nun dazu entschlossen, nochmal eine WD20EARS zu holen, da ich bis dato Null probleme mit Western Digital hatte. Und der jetzige Defekt war ja von anfang an da, so dass mir keine Daten verloren gingen. Schlimmer finde ich es, wenn man eine Festplatte länger im Einsatz hat und dann geht sie kaputt, so dass die daten weg sind.

Drückt mir die Daumen, dass die Austauschplatte ohne Fehler läuft...

m0bbed
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Ist die Datenrettung innerhalb der Garantiezeit bei einem Fehler der Festplatte eig. dabei?

jo i hab dein link gelesen im gegensatz zu dir mein post.
Um das mal ohne wurstige Grammatik zu beantworten: Doch ich habe dein posting gelesen.

Man muss nicht täglich Backups machen (das liegt dem Anwender frei wann er sie macht und nicht unbedingt kommen täglich wichtige Daten dazu) um einen nutzen davon zu haben. Da du aber anscheinend weder lesen noch verstehen kannst bringt eine weitere Diskussion wohl eh nichts.
 

m0bbed

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.998
Leute,
bleibt mal bitte geschmeidig jetzt. Ich wollte lediglich wissen, welche Platte man momentan empfehlen kann. Nicht mehr nund nicht weniger.

Wenn ich die WD zu nem guten Preis bekomm, nehm ich die WD20EARS ansonsten nehm ich die Samsung F3 2TB.

Danke für die Antworten!
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Wenn die Frage nach einer "möglichst sicheren" Festplatte gestellt wird, dann ist die einzige richtige Antwort:
Jene, welche man nicht kauft: Keine Platte - keine Daten - nix zum verlieren, daher 100% sicher.
 
Top