Welche 5.1/ 7.1 Kopfhörer zum Zocken?

Turbotech

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
51
Hallo liebe CB-Community! :p
Ich bin auf der Suche nach einem Headset oder auch Kopfhörer die 7.1 oder 5.1 Sound haben. Ich habe mich für 5.1 bzw 7.1 entschieden da ich dieses Headset für die Ortung von Schritten in games haben möchte! Spiele ziemlich gerne CS GO Black ops und Battlefiel.
Es ist nicht so, dass ich mich nicht mit Kopfhörern auskenne und nicht weiß was ich brauche oder wie was funktioniert!
Ich meine man liest ja immer ganz viel in den Foren wenn über Mod Headsets gesprochen wird und die besten Kh. DOch eigentlich ist das doch ziemlich subjektiv bzw. vieles und mir fehlt die Erfahrung da ich besher nur wenige Kopfhörer und Headsets antesten konnte.
Ich hatte schon:
Logitech G 430: kompletter reinfall
Qpad Qh 85: hat mir gefallen jedoch nur in Cs Go in den anderen spielen haben die nichts genützt und ist schnell kaputt gegangen
Kingston Hyper x Cloud: War ganz ok. (mir ist es übrigens egal ob die Kopfhörer offen oder geschlossen sind. Hauptsache sie tragen sich gut)
Apple in ears: benutze ich leider zurzeit sind ganz ok. Man hört schon in jedem spiel ein wenig aber lange nicht ausreichend.
Ein Micro habe ich zwar aber wenn es ein Headset gibt was man mir empfehlen kann ist das auch kein Problem.
Ich möchte nicht sehr viel Geld ausgeben. So +- 150 Euro.
Ich habe mich natürlich schon informiert und diese Headsets gefunden die mich ansprechen da Freunde nur gutes erzählen:
Roccat Kave XTD 5.1 Premium https://www.amazon.de/ROC-14-160-Digital-Premium-Surround-Headset/dp/B00FEDP968 (hat sogar schon eine Soundkarte und währe für mich das am ehesten infrage kommendes.
Razer Tiamat 7.1 https://www.amazon.de/Razer-Tiamat-7-1-Gaming-Headset/dp/B007CS9WYI/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1468940253&sr=8-2&keywords=razer+7.1+headset

Mein Problem ist, dass ich keine ganz normale 7.1 Kopfhörer finde. Evtl. kennt ihr ja welche!

Zum Thema Soundkarten kenne ich mich wenig aus also vom Hörsagen weiß ich, dass ich mit der Asus Xonor Dgx nichts falsch machen kann!

Aber auch da könnt ihr mich verbessern!
Freue mich schon auf Antworten.
Lg :)
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Ich habe mich für 5.1 bzw 7.1 entschieden da ich dieses Headset für die Ortung von Schritten in games haben möchte!
Die beste Ortung bekommst du mit keinem der von dir genannten Headset. Besonders nicht mit dem Schrott von Roccat und Razer.

Dafür brauchst du einen hochauflösenden, neutralen, sehr räumlichen Stereokopfhörer. Nichts wo "Gaming" oder sonstige Marketingschlagwörter draufsteht.


Darum meine Empfehlung:

Beyerdynamic Dt 880 Edition oder AKg Q701. Dazu ein Zalman Mikro oder Samson Go mic.
 

diamdomi

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
6.617
Da bist du wohl auf Marketing Bla Bla rein gefallen.

Mit einem Stereokopfhörer kann man genauso gut (eigentlich besser) etwas Orten, als mit simulierten 5.1/7.1.
Wenn du in ein solches Headset mal reinschaust, dann siehst du auch noch auf jeder Seite einen Lautsprecher (es gibt Ausnahmen). Ist also auch "nur" ein Stereo Teil.

Tue dir selbst einen Gefallen und hole dir einen Stereokopfhörer.
 

diamdomi

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
6.617
Lieber einen guten Lautsprecher als mehrere schlechte ;) außerdem ist die Qualität bei einem guten Studienkopfhörer um Welten besser. Wenn die nicht mindestens 10 Jahre bei normaler Nutzung und gutem Umgang halten, dann war es kein guter Kopfhörer
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
7 Lautsprecher pro Seite? Das ist nochmal viel schlechter als diese emulierte Gamergrütze.


Und ich würde an deiner Stelle lieber den Dt 880 Edition nehmen. Da hast du sogar noch 20 Jahre Ersatzteilgarantie.


Eine Soundkarte brauchst du für solche Hörer aber in jedem Fall - sonst verschenkst du Potential.
 

eLeSDe

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.082
Und wie ist es aber wenn doch die Kopfhörer mehrere Lautsprecher haben dann ist es doch 7.1 und nicht so eine Simulierte Schei :D e
Die "Laufzeit" macht einen entscheidenden Unterschied, bei direkten 6 Minilautsprecherchen wird das einfach nicht berücksichtig, bei einem "simulierten" Profil, dass eben das Gehör berücksichtigt, kommt das schon mit zum tragen.
Außerdem mach dir mal über die Qualität der einzelnen kleinen Lautsprecher gedanken: wo kann wohl mehr Geld/Qualität drin stecken - in jeweils *einem* "großen" oder drei kleineren auf jeder Seite?

Beispiel für simulierte "Scheiße" https://www.youtube.com/watch?v=IUDTlvagjJA
 

Turbotech

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
51

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
@Turbotech

Den DT 880 nutze ich selbst für Shooter und die Ortung ist damit wirklich klasse. Beim AKG noch einen Tick besser, aber da ist die Verarbeitung und der Tragekomfort doch um einiges schlechter. Und man bekommt nicht jedes Einzelteil als Ersatz.

Für mich wäre der perfekte Hörer ein AKG K701 mit dem Tragekomfort, der Verarbeitungs und Materialqualität und den Garantieleistungen von Beyer.


Da mir ein quasi ewig haltendes Produkt bei dem Preis sehr wichtig ist, habe ich nach Vergleich lieber den Beyer gewählt. Zumal man den auch selbst designen kann:

http://www.beyerdynamic.de/shop/dt-880-manufaktur.html
Ergänzung ()

Ich habe mich natürlich schon informiert und diese Headsets gefunden die mich ansprechen da Freunde nur gutes erzählen:
Deine Freunde werden ihren Schrott nach deinem Kauf und Probehören deines Kopfhörers wegwerfen. ;)
 

Turbotech

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
51
Preislich bin ich dann aber schon bei 235 Euro ... :D ich muss mal schauen!
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Naja, dafür hält der Hörer auch gerne mal 20-30 Jahre. Das wird einer der langlebigsten Käufe die du jemals tätigen wirst.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Ja, die reicht. Genau die Kombination ist im Bekanntenkreis auch in Benutzung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top