All-in-One Welche AIO für i79700K 280mm?

Scoty

Banned
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.122
Bis jetzt habe ich immer auf Lüftkühlung gesetzt und würde auch sicher beim 9700k auch reichen aber ich will mal so eine AIO Kühlung versuchen nur habe ich da leider ka davon da ich noch nie was mit Wasserkühlung zutun gehabt habe. Ich habe ein CoolerMaster MasterCase Pro 5 wo man oben einen Radiator bis 280mm und maximal 40mm dicke einbauen kann, Im Geizhals gibt es so viele in allen Preisklassen das ich da eure Hilfe brauche. Wichtig ist das es leise ist und das so leise wie möglich bei dennoch sehr guter Kühlleistung. Wenn ich das richtig lese braucht man bei dieser AIO Lösung keinen Extra Wassertank, also nur eben diesen Radiator wo die Lüfter dran sind und davon 2 Schläuche weg gehen zu der CPU wo das gegenstück dann quasi ist, sonst braucht man nix?
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.273
dann bleib bei Luft ... so viel besser sind die AIO´s alle insgesamt nicht ... ausser man machts richtig.
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
Nö, man braucht nix weiter.

Hier mal eine recht günstige Corsair H100i v2 im Einsatz für einen 8086K.
Wakü.png
Edit: Bei der Pumpe hat der Mann auch Glück gehabt. Nach einem Tag Einlaufen war die Pumpe auch recht leise. Am Anfang dachte ich das geht gar nicht, weil die so laut war.

Ein richtig guter Luftkühler, der meistens noch günstiger ist als ein billiger Wasserkühler, ist nicht unbedingt schlechter.
Wenn einem die Lüfter an der Wakü zu laut sind, kann man die zwar gegen leisere Modelle austauschen aber man hat Pech gehabt, wenn die Pumpe einfach laut ist. In dem Fall ist ein gut geregelter Luftkühler (im idle) sicher leiser.
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.273
Na eine richtige Wasserkühlung und keine AIO ..
 

Fraunz7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
45
Ich hatte bei meinem neuen Build mit nem AMD 1800X zuerst nen Nocuta NH-D15 verbaut. War mit den Temps nicht zufrieden, und ausgesehen hat es grottig mit dem Fenster im Gehäuse. (auch wegen der hohen Ram und dem versetzten ersten Lüfter über den Ram) Dann hab ich mir gedacht was solls, her mit der ersten AIO-WK und hab mir ne Fractal Design Celsius S24 eingebaut und das sogar frontal statt der Frontlüfter (was man ja nicht machen soll weil dann gleich warme Luft ins Gehäuse geblasen wird.

Ergebnis: leiser und kühler als vorher. Ich bin heute ein absoluter Fan von AIO-WK.

n bildchen:
20180204_135743.jpg
 

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.158
Ich habe auf meinem 9650X eine be quiet Silent Loop 280 laufen. Ist leise, hält die CPU bei Last auf ca. 56°. Kann ich nur empfehlen.
 

Grimba

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.040
Eine richtige Wasserkühlung ist mir zu kompliziert. Darum finde ich diese AIO ja so spannend weil total einfach.
Aus dem gleichem Grund bin ich bei Kühlern wie Noctua oder BeQuiet Dark Rock Pro geblieben. In Vergleichstests waren die Unterschiede zu AIOs in meinen Augen, wenn überhaupt vorhanden, zu vernachlässigen. Zumal die AIOs häufig lauter waren bei gleicher Temperatur, wie sich mir das darstellte. Sie fangen wohl aber Temperaturspitzen etwas besser ab. Der einzige echte Vorteil scheint mir einfach mehr Platz in Gehäuse zu sein, wenn man den Radiator gut unterbringen kann. Hat in meinen Augen den Preisunterschied nicht gerechtfertigt.
 

CloudConnected

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
3.000
Ich hatte bei meinem neuen Build mit nem AMD 1800X zuerst nen Nocuta NH-D15 verbaut. War mit den Temps nicht zufrieden, und ausgesehen hat es grottig mit dem Fenster im Gehäuse. (auch wegen der hohen Ram und dem versetzten ersten Lüfter über den Ram) Dann hab ich mir gedacht was solls, her mit der ersten AIO-WK und hab mir ne Fractal Design Celsius S24 eingebaut und das sogar frontal statt der Frontlüfter (was man ja nicht machen soll weil dann gleich warme Luft ins Gehäuse geblasen wird.

Ergebnis: leiser und kühler als vorher. Ich bin heute ein absoluter Fan von AIO-WK.

n bildchen:
Anhang 735382 betrachten
Wie waren deine Temperaturen vorher nachher?

Ich bin nämlich mit meiner CPU Temp auch nicht so richtig zufrieden trotz geköpfter CPU.
 

Buggs001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
406
Ich hatte bei meinem neuen Build mit nem AMD 1800X zuerst nen Nocuta NH-D15 verbaut. War mit den Temps nicht zufrieden, und ausgesehen hat es grottig mit dem Fenster im Gehäuse. (auch wegen der hohen Ram und dem versetzten ersten Lüfter über den Ram) Dann hab ich mir gedacht was solls, her mit der ersten AIO-WK und hab mir ne Fractal Design Celsius S24 eingebaut und das sogar frontal statt der Frontlüfter (was man ja nicht machen soll weil dann gleich warme Luft ins Gehäuse geblasen wird.

Ergebnis: leiser und kühler als vorher. Ich bin heute ein absoluter Fan von AIO-WK.

n bildchen:
Anhang 735382 betrachten
Und was macht die Temperatur der GPU vorher/nachher?
Das Problem bei dieser Einbaulage sehe ich darin, dass die Grafikkarte mit einer vorgewärmten Luft gekühlt wird.
--> Die Temperatur der GPU steigt etwas an, dadurch erhöht sich die Lüfterdrehzahl der Grafikkartenlüfter, also wird diese etwas lauter.
 

Fraunz7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
45
CPU hatte mit dem Luftkühler 80+ bei Last und ist jetzt zwischen 65 und 70 Grad (das hat mich total überzeugt, hab sicherheitshalber die vorherigen Frontlüfter vom beQuiet Dark Base Pro nach oben verlegt und hab es nie bereut).

GPU vielleicht 2 Grad mehr, finde ich unerheblich. Hab die Grafikkarte auch bei 2 GHz+ nie wirklich wahrnehmen können.

Puncto Lautstärke kann ich bei meinem Equipment nur (bei ansonsten völliger Stille) nur den Inverter (Summen/Spulenfiepen?) meines Monitors hören aufgrund niedriger Helligkeitseinstellungen (AOC Agon AG322QWG4) und das Knarzen des Echtglas-Fensters wenn der Rechner warm wird (glaub ich kauf kein Gehäuse mehr mit Echtglas, das Geräusch erschreckt mich immer und stört mich echt).
 

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.028
Alphacool Eisbär 280 habe ich und bin sehr zufrieden.
Würde ich in deinem Fall kaufen. Oder die Bequiet Silent Loop 280.

In nem Anderen Rechner habe ich ne Corsair AIO und auch die ist gut.

Und im modernen Retrokübel habe ich noch eine richtige Wakü. Die erfordert aber mehr Aufwand beim Einbauen und warten.
Ist aber sonst klasse.
 

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.158
Wie groß der Unterschied ist, kann ich jetzt nicht sagen... Habe mich halt für eine 280er entschieden, weil ich noch 2 140er eLoops übrig hatte... Die kann ich halt schön langsam laufen lassen und man hört sie überhaupt nicht.
 

Kleptomanix

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.930
Zuletzt bearbeitet:

RUSTIK

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Kurz meine Meinung zum Thema:
die Vorteile für mich waren einfach die Optik und der geringe Platzbedarf im Bereich CPU und Speicher.
Nachteile gibt es sicherlich auch einige.
Ich bin mit der NZXT Kraken X62 voll zufrieden.bei mitlerer Last nachmeinem Empfinden auch sehr leise.

Das soll nicht als Provokation für die Luftkühler unter euch gelten (sorry):
Wenn ich mir zum Bsp. ein Noctua (vor allem die Farben / aber technisch sicherlich nichts zu beanstanden) Lüftkühler in meinem Gehäuse vorstelle, bekomme ich Plaque...
Die Optik von diesen Kisten ist einfach nicht mehr zeitgemäß.
 

Grimba

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.040
Wenn man ein Gehäuse ohne Fenster hat, ist die Optik jetzt nicht ganz so entscheidend :D Scheint ja heutzutage die einzige Möglichkeit zu sein, sich dem ganzen Uli-Trulli im Bonbonland RGB Blinki-Gedöns zu entziehen.
 
Top