Welche Maus 4.0

G-Red

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
1.080
Hi Leute, das Thema ist sicherlich das eine oder andere Mal hier erschienen, so richtig Antworten fand ich auf meine Frage jedoch nicht.

Ich hatte bis vor Kurzem die Logitech G900 (hab ich vor knapp 2 Jahren geschenkt bekommen). Letze Woche ging dann die Sch**ße mit der linken Maustaste los, sprich Doppelklicks dort, wo eigentlich die Taste nur einemal betätigt wurde. Da ich noch sage und schreibe eine Woche Garantiezeit hatte, habe ich mich der Maus entledigt und stehe nun vor der Frage welche holle ich mir nun.

Bin kein gamer fand aber, dass die G900 gut in der Hand lag und war damit eigentlich zufrieden. Ebenfalls dachte ich, dass die verbauten Taster, aufgrund der Zielgruppe und der entsprechenden Belastung, bei mir eine weile halten würden, da ich im Vergleich diese weniger beanspruchen würde.

Da die Maus dennoch ihren Geist aufgab, bin ich momentan ratlos und weiß nicht welche ich nun nehmen kann, sodass ich dann nicht erneut vor solchen Problemen in 2 Jahren stehe. Sprich, ich würde gerne die Langzeiterfahrungen von denjenigen bekommen die mit Ihrer Maus mehr als zwei Jahre bereits gearbeitet haben.

Danke für Eure konstruktive Beteiligung im Voraus!
 

Rayzor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
718

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Da gibt es zwei wesentliche Probleme bei dir bzw. Empfehlungen von Mäusen für dich.

1. Die Form ist pure Geschmackssache, weshalb man hier unmöglich etwas empfehlen kann.
2. Die Abnutzung ist abgesehen von einen kleinen Faktor Glück, hauptsächlich vom Benutzer ausgehend.

Es ist also egal was wir die empfehlen, wenn du mit der Maus "falsch" oder "grob" oder "..." umgehst, wirst du Probleme haben die Andere vielleicht nicht mal kennen. Und eine Maus zu empfehlen, welche ergonomisch zu deinem Griff einfach nicht passt oder dir persönlich nicht gefällt, bringt ebenfalls nichts.

Du wirst hier nur "Faktor-Antworten" bekommen.
Die Maus mit den meisten Käufern wird am meisten empfohlen und der echte Geheimtipp kann dir entgehen oder gar nicht erst Erwähnung finden.

Mit anderen Worten:
Such dir eine andere oder sogar die selbe Maus selbst heraus, bei der du meinst, dass die Form passt und versuche dein Glück nochmal.
Das ist ein Gebrauchsgegenstand und unterliegt nun mal der Abnutzung. (bei dem Einen mehr, bei dem Anderen weniger)


Ich nutze seit Release die Razer Lancehead und bin absolut zufrieden, da mir die Form gefällt.
Davor habe ich 2-3 Jahre eine Steelseries gehabt. (Name vergessen, sah aus wie die Kinzu oder Kana)
Davor habe ich 2-3 Jahre eine Razer Deathadder gehabt, die heute noch immer in Nutzung ist. (also 6+ Jahre benutzt wird)
Irgendwann davor habe ich 3-4 Jahre eine Razer Lachesis gehabt.
Davor und danach und dazwischen habe ich mal die Eine oder Andere Maus gehabt.
Am längsten (5+ Jahre) habe ich eine ganz billige Office Maus von A4Tech gehabt. Mit dieser Maus hatte ich meine beste Leistung bei CounterStrike, Quake, Unreal Tournament, etc. (auch in Turnieren). Was aber an mir und nicht an der Maus lag, da ich zu dieser Zeit sehr viel sehr schnelle Spiele gespielt habe und jünger war. Und das sogar mit aktivierter Windows Maus Beschleunigung. :D

Alle vier Mäuse fand und finde ich super, wobei die SteelSeries irgendwann minimal gequietscht hat. Die Razer Mäuse fand ich bisher am besten und qualitativ haben wie alle weder gequietscht noch irgendwelche Doppelklick Fehler gehabt.
Durch meinen "Griff" (Eine Mischung aus Fingertip und Claw Grip) und relativ sanften Umgang, kann physikalisch gesehen aber auch wenig passieren.


P.S:
Ignoriere am besten Marketing Quatsch Begriffe wie "Gaming".
Meiner Meinung nach gibt es so etwas nicht, da eine Maus für alles eingesetzt werden kann. Eine "Gaming" Maus kann genauso gut eine Office Maus sein wie eine billige 5 Euro Office Maus eine "Gaming" Maus.
Bevor die ganzen Profis für die Nutzung von bestimmten Markten und Modellen bezahlt wurden, haben auch die TOP 10 von vielen Spielen die billigen Dinger benutzt und trotzdem gewonnen.
Es kam schon immer und kommt noch immer auf den Spieler an. Die Maus macht einen nicht besser. ;)
Und Makros wurde damals schon durch Software Makros ersetzt, welche noch immer mehr konnten als die integrierten Makros von "Gaming Mäusen".
 

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.706
Um mal Highspeed Opis Ausführungen zu ergänzen:
Wenn ich hier sehe und lese, dass bei einigen eine MX510 oder MX518 noch immer funktioniert und die z.T. echt noch gut aussehen, frage ich mich, ob ich irgendwas falsch gemacht habe. Weil meine waren häufig noch während der Garantiezeit oder eben kurz danach "tot". Nun neige ich zu kalten - aber leider auch zu feuchten Händen. Das hat den ungünstigen Nebeneffekt, dass sich sämtlicher Staub aus der Luft halt zwangsläufig in allmöglichen Ritzen festsetzt. Und das Gummi der MX510/MX518 ist da wenig förderlich.
Ich war super zufrieden mit den Mäusen. Aber sie hatten beileibe nicht die Haltbarkeit, die sie bei anderen erreicht haben.

Nachdem ich in der Folge diverse Nachfolger hatte (G400, G402, …) bin ich zwischendurch bei einer DeathAdder gelandet. Nun... Im Februar gekauft, im Sommer hat das Mausrad sich gesagt: Ich scroll bei jeden dritten "Klick" nach unten einfach nach oben und vor 2 Wochen habe ich dann die Austauschmaus auch wieder zurückgeschickt und hab mir die G403 geholt - Wireless. Alte Gewohnheiten und einfach mal probieren, wie das als Wireless-Maus so kommt. Im Zweifel stöpsle ich sie ans Kabel.

Was ich damit sagen will: Man kann bei Mäusen Sensoren empfehlen oder eventuell auch einen Hersteller, wo man gute Erfahrungen hat. Ich hab bei Logitech bisher immer nur gute Erfahrungen gemacht. Es dauert manchmal etwas - aber in der Regel tauschen die problemlos.
 

Bunkeropfer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
121
Hi G-Red,
hatte vor kurzem auch die Frage nach einem neuen Nager. Die alte Maus (Preisbereich ca 10€ von Logitech) hat nach 10+ Jahren langsam angefangen mit der rechten Taste schwammig/Klickfehler zu fabrizieren.
Bin dann erst mal durch die Läden und habe diversen Mausformen getestet - nicht alles was die Mehrheit für gut befindet passt für alle Hände und Griffarten. Bin dann wieder bei einer Logitech "Gamer"Maus gelandet (G402)
Ein paar andere 5€-Mäuse laufen noch immer (zT auch noch per PS/2 und Kugel :D)

Fazit: Es muss für dich passen (Form und Preis) und etwas Glück braucht es auch
 

G-Red

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
1.080
Hi Leute, danke für euren teils sehr ausführlichen Feedback.

Mir ist klar dass die Form sehr individuell ausfallen kann je nach Handgröße. Das ist jedoch nicht die Frage gewesen. Es geht mir ehe um die Taster, also eben jene die bei Links- bzw. Rechtsklick irgendwann versagen.

Ich bin der meinung ich gehe mit meiner Hardware sehr sorgsam um, also solche Sachen wie Wuttanfälle mit darauffolgendem Klatschen der Maus gegen die Wand, habe ich nicht :). Die genannte G900 war bei mir im regulärem Office Betrieb, bin wie gesagt kein Gamer.

Ich denke dass es schlußednlich wie @Highspeed Opi sagte, eine Glückssache, ob man Verarbeitungsmäßig eine gute Maus für 10€ erwischt oder eine schlechte für 150€ wie in meinem Fall. Früher wars halt fast gewiß, dass eine Logitech Maus eine weile hält. Darum war ich jetzt in meinem Fall ziemlich überascht dass ein Produkt des Herstellers für über 100€ so schnell hops gegangen ist.

Darum dachte ich jemand hat einen Geheimtipp zu einem Hersteller der sich noch nicht, wie es im Fall von Logitech ist, "überfressen" hat und noch Wert drauf legt gute hardware herzustellen.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Eine Zeit lang wurde Mionix als Geheimtipp erwähnt.
Die Zowie wurde oft gesponsert und von einigen Profis verwendet und mitentwickelt. (ich glaube das waren StarCraft 2 Spieler) Also entweder pures Marketing oder die sind wirklich gut. Trotz "Gaming" und Marketing, ist die noch weiter unter 100 Euro. Wobei die Zowie auch nur ein "Relaunch" eines älteren Produktes ist, welches ich selbst mal hatte. (SteelSeries irgendwas)
 

Coree

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
82
Ich schließe mich hier mal an. Wenn es nicht stört.
Hab seit fast einem Jahr die G903. Damals zusammen mit der G810 gekauft. Tastatur ist perfekt..aber die Maus. Hab ebenfalls das Problem dass sie ab und zu einfach Doppelklicks macht. Das Ding sieht aus wie neu und die Taste hat auch noch einen spürbaren klickpunkt. Dennoch random Doppelklicks.
Ich bin Hobbymäßig oft in 3D Software unterwegs und das kann man mit der Maus komplett vergessen.

Dazu noch der bescheidene Akku.

Von der passform ist sie aber ideal und für mich als Linkshänder auch super dass man die komplett umbauen kann.

Also suche ich jetzt etwas vergleichbares. Umtauschen will ich die nicht. Das Problem besteht ja laut Internet allgemein bei dem Teil. Werde die einfach als Reservemaus weglegen.
 

G-Red

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
1.080
Also suche ich jetzt etwas vergleichbares. Umtauschen will ich die nicht. Das Problem besteht ja laut Internet allgemein bei dem Teil. Werde die einfach als Reservemaus weglegen.
Hay, dann sind wir ja tatsächlich in derselben Situation, nur habe ich meine noch weggeben können da ich es nicht einsehe eine so teure maus mit dem sich bereits anbannenden deffekt zu behalten.

Hast du mitlerweile etwas interessantes gefunden?

P.S.
Ich würde an deiner Stelle die Maus zurückgeben. Außer der Linken Taste, hat die G903 Scheinbar auch ein Problem mit dem Scrollrad. Dieses tritt laut diversen Foren erst nach einiger Zeit auf. Scheint irgend ein Bug in der Software der Maus zu sein. Auch darum weggeben, weil ein Produkt für knapp 150€ so schnell nicht kaputt gehen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

angbor47

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
519
Die Logitech G402 wurde bereits erwähnt, für diese kann ich auch eine Empfehlung abgeben. Meine ist seit 2014 im Einsatz und hat in dieser Zeit nie Probleme gemacht. Das gilt auch fürs Mausrad, das weiterhin sauber scrollt und die Maustasten lösen auch nicht doppelt aus. Wesentlicher Pluspunkt für mich sind die fünf programmierbaren Seitentasten, die man zum gegenwärtigen Preis von ca. 40 € selten findet, glaube ich.
 
Top