Welche Security Tools?!

u53r

Lt. Junior Grade
Registriert
März 2007
Beiträge
389
hallo!

ich wollte mal nach eurer meinung fragen, welches antiviren programm ihr am besten findet.
gleich vorweg, das tool darf nich resourcen fressen und zig dlls bzw sonstigen kram
ausfuehren damit es funktioniert.

ich hatte die ganze zeit drweb antivir benutzt aber meine lizens seit monaten noch nich
erneuert da es soviele antiviren programme gibt dass man durcheinander kommt.

dieses eset nod32 soll angeblich "gamers choice" sein, aber hat irgendwie mehr
am laufen als drweb. norton antivir is bestimmt arg gross?! kaspersky au gross.
avg kenn ich garnicht.

und was haltet ihr von solchen rundum paketen? antivir, firewall,antitrojaner und so.
gibt es ja von lavasoft, agnitum, norton, drweb .. und glaub eset.

ich benutze momentan seit ewigkeiten agnitum outpost firewall pro v4 und sonst kein
security programm momentan.

waere nett wenn einpaar experten mir da n ratschlag geben koennten.

ps: mit diesen portable scanner von kaspersky, eset und drweb wurden bisher keine viren
gefunden.. lediglich manche patches wurden gekennzeichnet.
 
das tool darf nich resourcen fressen und zig dlls bzw sonstigen kram
ausfuehren damit es funktioniert.

Mit diesen Kriterien ist eine Softwarebasierende Lösung leider ausgeschlossen.
Falls du dich doch zur Installation einer Software entschließen solltest, gib doch bitte ein paar Details an (z.B. OS, Gerätetyp Notebook/Dektop, Verwendungszweck, ...). Das vereinfacht es erheblich einen Tipp abzugeben, danke.
 
Bin seit Jahren sehr zufrieden mit Antivir
 
ja sorry. hab ich vergessen welches os ich hab und so.

Winxp SP3, desktop PC (phenomII 965be,4gb ram,280gtx)

was ich damit meinte is halt dass manche programme halt extra prozesse ausfuehren.
bei drweb waren es maximal nur 3, oft nur 2. bei eset glaub auch nur 2.
 
Microsoft Security Essentials

http://www.microsoft.com/security_essentials/

läuft unauffälig im Hintergrund ohne Werbefenster o.Ä. Müll, ist fix und braucht sich laut c't in Sachen Qualität vor keinem der sonst üblichen Verdächtigen zu verstecken. Dazu noch ein Programm*, dass sicherstellt, dass Adobe Reader, Flash etc. auf akutellem Stand sind (gegen ein Loch in diesem Programmen ist jeder Scanner machtlos) und du hast getan, was du tun konntest.

*http://secunia.com/vulnerability_scanning/personal/
 
Abgesehen davon, dass es unzählige Threads zu diesem Thema gibt, würde ich My Brain, Version 2.0 empfehlen.
Hier mal nur 3 Vorteile:

- Schnell geladen
- Plattformübergreifend
- Kostenlos
 
moquai schrieb:
Abgesehen davon, dass es unzählige Threads zu diesem Thema gibt, würde ich My Brain, Version 2.0 empfehlen.
Hier mal nur 3 Vorteile:

- Schnell geladen
- Plattformübergreifend
- Kostenlos

als wuerd ich nun zig threads durchsuchen? .. als haette ich NICHT geschaut ob es n
vergleichs/test thread gibt? :p ..

bin doch alt, sei ma nich so stramm :(
 
Meine Aussage war nicht böse gemeint. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass in den diversen Threads jeder User ein anderes Programm empfiehlt.

Ich schwöre auf Kaspersky, andere sagen da "Oh Gott, bloß nicht."
 
moquai schrieb:
Ich schwöre auf Kaspersky, andere sagen da "Oh Gott, bloß nicht."

ahso sorry :)

ja kaspersky fand ich vor n paar jahren auch top. aber er wurde halt auch gewaltiger.
das removal tool nutz ich ab und an von kaspersky.

ich mag schlanke tools.
 
kaspersky is schon super- solange man kein gamer ist (online- gamer)

schneidet ja immer super ab bei tests, verdoppelt halt leider den ping...
 
Ich denke, in diesem Fall kannst Du Kaspersky deaktivieren. Oder nur die Echtzeitüberwachung. Denn die ist nicht unbedingt nötig.
 
Du willst dein System nicht zumüllen durch nen Virenscanner und nutzt dann die Outpost Firewall :evillol:
Die Windows-eigene tuts doch auch.
 
HongKong Fui schrieb:
kaspersky is schon super- solange man kein gamer ist (online- gamer)

schneidet ja immer super ab bei tests, verdoppelt halt leider den ping...

ja genau, ich bin solch ein online-gamer ;) .. deswegen such ich ja n schlankes tool.

supastar schrieb:
Du willst dein System nicht zumüllen durch nen Virenscanner und nutzt dann die Outpost Firewall :evillol:
Die Windows-eigene tuts doch auch.

naja.. die windows firewall von winxp taugt mir nich gut genug.
 
meine vorredner haben recht, jeder wird dir hier mehr oder weniger seine eigene präferenz empfehlen. habe seit langer zeit G Data InternetSecurity und das klappt auch wunderbar problemlos. einstellen kann man da auch genug sofern man sich auskennt...^^

bei deinem rechner wird sich aber vermutlich keines der aktuellen AV produkte als ressourcenfresser herausstellen, hast ja genug ;-)

letztendlich entscheidet ja die persönliche vorliebe. wenn man kein geld ausgeben möchte, bleibt halt nicht so viel über, antivir, avg und ms essentials plus diverse firewalls und sowas wie spybot searchn destroy und diverse andere...
 
Suiten sind in aller Regel rausgeschmissenes Geld. Die Windows Firewall reicht völlig und allermeist wird davor ja auch noch geNATtet.
Ich sehe hier einiges an Schutzsoftware, aus eigenen Tests und bei Kunden und würde ungefähr so empfehlen:

Kostenfrei: MSE

mit Kosten: Norton, ESET, TrendMicro, Norman

Abraten würde ich von Avira, Kaspersky, GData


Letztenendes kann man sich aber nicht auf Empfehlungen oder Testberichte verlassen, Empfehlungen sind zu subjektiv und Testberichte wahrscheinlichst beeinflusst. Der AV Markt ist umkämpft, weil da noch viel Geld verdient wird. Ich denke aber, dass sich der Markt bald selbst bereinigt, MSE wird wohl viele AV Hersteller im Privatbereich zur Aufgabe zwingen.
 
gibt es denn dieses MSE auch fuer winxp?
ich hab davon noch nie gehoert?! ..

die windows eigene firewall. hmm muss ich mir dann mal nochma genauer anschauen was die kann.
geNATtet?

ueber eset nod32 hab ich nach gedacht auch ueber drweb wieder zu lizensieren.
aber wollte halt n paar meinungen/ratschlaege vorher hoeren.
 
Ich wuerde ja dir sonst raten, ein Backup zu machen (sollte man eh ab und an machen) und dann ein paar Kandidaten testen. Kostenpflichtig gefaellt mir Kaspersky sehr gut, duerfte aber eventuell mehr Ressourcen schlucken als NOD32. Kostenlos kann ich Avast Free empfehlen. Wenn du wirklich eine Firewall haben willst, waeren da Online Armor Free und Comodo zwei Alternativen. Laut c't sollen die aber alle schlechter als die Windows Firewall sein (ich weisz nur nicht, mit welchem Windows die getestet haben). Von den beiden Alternativen gefaellt mir Online Armor Free besser, hat aber inzwischen auch ein paar mehr Fragen (Comodo hat auch sehr viele Nachfragen, wenn man das Defense+ aktiv hat).
 
@u53r;

Für ausgehende Verbindungen kannst Du die XP-Firewall vergessen. Bei Kaspersky kann man es konfigurieren.
Und wie gesagt, bei Online-Games ist die Echtzeitüberwachung nicht unbedingt nötig.
Überhaupt ist alles nur eine Frage der richtigen Konfiguration.

MSE ist auch für XP.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung hinzugefügt.)
Zurück
Oben