Welche verbesserungen sind noch nötig? (PC Zusammenbau)

subfire

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
11
Hallo ich habe vor mir demnächst einen Rechner zuzulegen bin aktuell auf das Ergebnis gestoßen.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/3efa6f2215ecae2da314d7e4d5fc22f2b7d4c9ae47a2b8200c5

Bin mir allerdings noch unsicher was die CPU angeht, da ich gerne eine CPU hätte die ich nach 3 Jahren nicht austauschen muss und die GraKa nicht ausbremst. Eine SSD übernehme ich bereits aus meinem alten PC. Ich spiele und surfe meist mit Videobearbeitung hab ich nichts zutun.

Ich bedanke mich schon mal im Vorfeld für alle Tipps und Anregungen.
 

pray4mercy

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.693
Mh scheint okay zu sein

Netzteil tauschen gegen z.B.

Cooler Master g450M
Mehr Garantie Modular und nicht so alt ;)
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.979
Auf keinen Fall das Asus-Board. Das beschäftigt sich erst mal fast 20 Sekunden mit sich selbst, bevor Windows dann - von SSD - in 6 Sekunden startet. Nimm ein anderes Board, damit wirst du nicht glücklich.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.254
Eigentlich kannst du dir das Z-Board sparen, Übertakten lässt sich der i7 6700K nur minimal. Das lohnt sich nicht. Und der nutzen von HT in Games ist auch nahe dem Nullpunkt.
Wenn du nen 6600K kaufst und übertaktet ( falls du das überhaupt willst) kommst du auf die gleiche Leistung.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.364
Wo ist der RAM?

NT - neue Serie holen falls machbar.
 

Danielson

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.766
Moin!

Ram fehlt: 16GB DDR4 3000MHz ohne Heatspreader
Netzteil: G450M ist besser als das uralte L8.
GPU: Nimm die Palit oder Gainward, sind auch lieferbar. (Auf die Verfügbarkeitsanzeige bei MF kann man sich nicht verlassen)
SSD? Sollte auf jeden Fall drin sein, mindestens ADATA Premier SP550 240GB.
Board ist okay, Cashback beachten, die meisten Z170 kosten damit genau so viel wie die B150.
CPU-Kühler kann ich den Macho HR 02 empfehlen
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.338

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.876
+1 für Danielsons und Jolly's Vorschläge.
Das Heatpipe Direct Touch vom Brocken Eco ist eher so meh...besser vollvernickelte und plane Unterseite.
Alternativ Scythe Mugen 4 oder auch von Thermalrigh den True Spirit 140 Power, der ist zwar extrem hoch, aber dafür recht schlank.
Zusammen mit dem Cashback würde ich auch eher ein Z170 Board als ein B150 Board nehmen, auch wenn sich der 6700K kaum übertakten lässt, kannst du mit dem Z Chipsatz den 3000er RAM besser nutzen.
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.282
Davon abgesehen kostet das Asus Board so nur noch ca. 110 Euro.
Günstigere Boards gibt es aber nicht mit der Austattung.

An #3 wie kommst du auf den Unsinn? Für gewöhnlich macht das kein Mainboard und da das Asus recht "beliebt" ist müsste das ja im großem Umfang auffallen.
 

Danielson

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.766
Ist einfach nur Hass, warum auch immer, aber keinesfalls objektiv.

@TE: Kannst also guten Gewissens das/ein Asus nehmen.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.934
Bin mir allerdings noch unsicher was die CPU angeht, da ich gerne eine CPU hätte die ich nach 3 Jahren nicht austauschen muss und die GraKa nicht ausbremst.
Das ist eine Frage Deiner Software/Settings.
Wenn Du ein generelles Problem draus machen willst: Egal welche CPU Du kaufst, sie wird irgendwann und irgendwie Deine Graka ausbremsen, ansonsten hätten wir doch alle unendlich viel FPS wenn nix bremsen würde. Hört auf damit das Pferd von dieser Seite aufzuziehen.

Ja bremst


Nein bremst nicht


Verstehst Du auf was ich hinaus will?
Der Name der CPU/Graka hat in meinen Beispielen eigentlich überhaupt keine Bedeutung ... und trotzdem wird die Graka ein mal eingebremst und ein mal nicht. Ob das vielleicht gar nicht am Namen der Hardware liegt?

Mir fallen Sofort Games ein, in denen die CPU zusammenbrechen wird, wenn Du es mit den Settings übertreibst.
ABER
A) hab ich keine Ahnung ob Du die Software überhaupt hast
B) Haben die Games REGLER, d.h. man kann sie an seine Hardware anpassen. Und wenn Du sie so einstellst, dass die Graka nicht limitiert wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

subfire

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
11
Habe bis jetzt diese Zusammenstellung https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/12381a221fc6fe1e819904632b05cd5094b779b0b817da2d256
Die GraKa wollte ich schon von MSI haben da diese anscheinend sehr gut ankommt. Vom CPU Kühler erwarte ich keine höchstleistungen da ich wahrscheinlich eher weniger übertakten werde (will mir die Option für die Zukunft offen halten). Was das Mainboard angeht hätte ich gerne noch ein paar Tipps was es da noch so gutes gibt weil ich da nicht so den Überblick habe. Habe ich sonst was vergessen? SSD übernehme ich aus meinem jetzigen System.
Danke für jede Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.282
Also den Kühler bitte tauschen. Der hat zwar mehr reserven als ein Ben Nevis aber so toll ist der jetzt gerade nicht.
Gerade wenn vielleicht doch mal OC hinzu kommt. Er schafft es ja aber auf kosten der Lautstärke.

Das Board ist so definitiv zu empfehlen.
Alternativen gibt es z.b. das Asrock Z170 Extreme 4. Besonders wenn am 15.7 die 40 Euro Cashback vom Asus Board wegfallen (rechnungsdatum) würde ich sogar dahin tendieren.

Du könntest es mir leichter machen und sagen ob du was bestimmtes suchst?. Die beiden Boards sind top ausgestattet.
Teurere gibts doch deren mehr Ausstattung benötigen die meisten eher nicht.
 

subfire

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
11
Welchen Kühler könntest du mir den empfehlen? Habe an das Mainboard keine besonderen ansprüche soll einfach nur seinen Zweck erfüllen.
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.282
Die ganz großen 140er passen ja leider nicht aber die standard Empfehlung wäre da z.b. der: Macho HR-02 https://geizhals.de/thermalright-hr-02-macho-rev-b-100700726-a1193857.html

Ein Scythe Mugen 4 https://geizhals.de/scythe-mugen-4-scmg-4000-a959487.html?hloc=at&hloc=de wie oben erwähnt würde ich dem Eco vorziehen. Der Macho hat aber noch ein stück mehr reserven. Ist halt größer (Kühler und Lüfter).

Wenn man möchte geht auch ein Dark Rock 3 https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-3-bk018-a1054331.html?hloc=at&hloc=de
Zwar wiederum ein kleines stück besser. Primär in der Verarbeitung aber der ist jetzt nicht notwendig.
Das Gehäuse hat kein Fenster ^^
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.338
Da du nun das Gehäuse gewechselt hast (vom Fractal Define R5 zum Nanoxia DS3), passt meine Empfehlung zum CPU Kühler aus Beitrag #8 nicht mehr, da in das Nanoxia DS3 nur CPU Kühler bis zu einer max. Höhe von 165mm passen. Alternative Kühler wurden dir schon genannt.

Die be quiet! Pure Power 9 PSU ist schlecht gewählt; nimm die PSU, die ich dir in Beitrag #8 empfohlen habe.

Auch die Empfehlung zur GTX 1070 von Palit hat natürlich einen Grund; bitte hier lesen: ComputerBase Test zur Palit GTX 1070
 
Top