Welche wlan-Geschwindigkeit für online games

Manu98

Ensign
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
138
Hallo zusammen.
Da ich mir demnächst einen gaming pc zulegen werde und darauf spiele wie bf3 und Cod spielen werde hätte ich jetzt folgende Frage:
Wieviel MBit oder kbit brauch ich mindestens um online spiele flüssig spielen zu können.

Mfg Manu
 

T.I.M.

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.168
der flaschenhals wird in dem fall fast immer die internetanbindung sein.
wie schnell ist dein internet?
 

kl0br1ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.585

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.096
Als Beispiel: eine "16000"-Leitung ist in kbit/sec angegeben.

Das entspricht ~15,6 Mbit/sec. -> alles über 16Mbit ist overkill ;)

Freunde von mir spielen entsprechende Games auch mit 6000-Leitungen und haben keinerlei Probleme
 

Manu98

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
138
Auf dem smartphone bekomm ich da wo mein pc stehen Wird ca. 2/4 strichen Empfang
 
D

dermazz

Gast
Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen.

100mbit Kabel Deutschland per Kabel ist der Ping bei etwa 9-20ms.

Bei Wlan mit

voller Empfangsstärke = 9-20ms
3 von 5 Balken = ca 20-30ms
1 von 5 balken = ca 40-50ms

Auch wenn der Router nur 2 Meter neben dem Wlanempfänger steht habe ich maximal 25-28mbit echte Übertragunsgeschwindigkeit.

Nur mit nem Lankabel komme ich auf die versprochene Leistung.
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.339
Ich würde mir an deiner Stelle mal ein D-Lan ansehen. Die Chance bei W-Lan Pakete zu verlieren und genau dann kurze Lags zu haben ist zu groß.
 

war10ck_

Ensign
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
144
Ein freund von mir spielt bf3 über eine 2 Mbit leitung und nebenbei läuft noch Skype mit 4 Leuten dauernd am Quatschen, reicht auch schon vollkommen aus.

So lange die Verbindungsqualität passt (Ping zeiten niedrig und vor allem Konstat, keine ausreisser nach oben) reichen deine 3 Mbit vollkommen aus.

Auf speedtest.net gibts auch einen verbindungsqualitäts Test (frag mich jetzt nicht wei der genau heisst), aber mit dem siehst du ob die Verbingung ok ist oder nicht.

Beachte aber auch dass die Verbindungsqualität oft schwankt je nachedm wie viele andere Internetnutzer in deiner Nähe sind (wenn der verteiler ums Eck vielleicht überlastet ist), also probier den test ein paar mal über den tag versteilt, dann kanst du Tendenzen sehen.

MfG!
 

Manu98

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
138
Ping hab ich mit dem smartphone getestet und da kam 70-80 ms raus.
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.458
Bei den meisten Onlinegames reichen 100 kbit/s aus, bei Mmorpgs ohne TS/Nebenprogramme sogar 30 kbit/s. Wichtiger als der Download ist häufig auch der Upload. Und natürlich sollt der Ping nicht so hoch sein, bei Mmorpgs kann man sogar mit 350 ms noch gut spielen, bei Shootern sollte er unter 100 sein.
 

Zyclon

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
182
Online Spiele sind garnicht so anspruchsvoll. Habe schon verschiedene gespielt und das ging alles. Unsere Internet Leitung bringt es auf rund 170 kbyte/s. An guten Tagen auch mal auf 350 kbyte/s. Da der WLan Router etwas weiter entfernt steht kommen von den 150 Mbit/s max. Bandbreite meistens eher so um 20-50 mbit/s an. Trotzdem kann ich noch ganz entspannt spielen. Mein Ping liegt so bei 70-80ms. Nebenbei läuft vielfach Skype oder Teamspeak.

Gruss Zyclon
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.063
Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen.

100mbit Kabel Deutschland per Kabel ist der Ping bei etwa 9-20ms.

Bei Wlan mit

voller Empfangsstärke = 9-20ms
3 von 5 Balken = ca 20-30ms
1 von 5 balken = ca 40-50ms

Auch wenn der Router nur 2 Meter neben dem Wlanempfänger steht habe ich maximal 25-28mbit echte Übertragunsgeschwindigkeit.

Nur mit nem Lankabel komme ich auf die versprochene Leistung.
Ist ja auch logisch WLAN im 54 Mbit Band -> muss durch 2 Geteilt werden für hin und rück Kanal ...
Die 54 Mbit gelten für alle Geräte im WLAN zusammen also pro Gerät musst nochmal halbieren / dritteln / vierteln u.s.w. .
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Das ist so nicht korrekt. Die 54MBit sind Bruttowerte, der Nettowert ist ungefähr 1/2 d.h. man bekommt nur ~27MBit pro Antenne im 802.11g Standard. Mit der Entfernung reduziert sich die Datenrate natürlich stark. Die Datenrate ist außerdem für alle Nutzer geteilt, diese findet jedoch dynamisch statt. Benötigt einer nur 1MBit, sind am WLAN AP weiterhin "26MBit" frei.
 

Manu98

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
138
Also dann werde ich es wohl erstmal so ausprobieren und wenn es nicht geht Meld ich mich nochmal.
 
Top