Welchen Hersteller bevorzugt ihr?

Oli-nux

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Habe heute von meinem Händler in der Nähe ein Angebot für meinen neuen Komplettrechner bekommen.;)
Da ich eine Wakü wollte, mich aber nicht entschied für welchen Hersteller habe ich die Entscheidung dem Händler überlassen.:rolleyes:

Dieser würde mir zu ein folgendem (für die CPU) "raten":
CPU Innovatek SET XXS XX Rev2

Welchen Wakü-Hersteller bevorzugt ihr?
Gelesen habe ich hier schon von Innovatek, Aqua-Computer und Alphacool (um nur mal 3 zu nennen).
Von Innovatek las ich (auch in diesem Forum), dass dieser Hersteller teuer wäre - auch, dass es "besseres" geben würde.

Ich möchte vorerst nur die CPU per Wakü kühlen, Graka und Festplatten kommen mit der Zeit mit dieser Technik (werden also dann nachgerüstet).;)

Meine Cpu wird ein Intel Core 2 Quad Q6600 werden.
Welche CPU-Wakü empfehlt ihr?

PS: Ich werde noch weiter die Sufu bemühen, allerdings drängt bei mir schon etwas die Zeit, da ich den neuen Rechner schnellstmöglich haben möchte.:o
 

bugz

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
140
Empfehle dir deine Wakü bei Aquatuning zu holen. Und nämlich folgende Komponente:

-EK Water Blocks EK-Supreme Acetal universal
-Alphacool AGB Eheim 600 (bevorzuge ich, da man kein extra AGB braucht)
-2m Tygonschlauch 11/8
-6x 11/8 Anschlüsse
-Watercool HTSF 360 Triple oder Thermochill PA120.3 Triple Radiator

Wobei der Thermochill um einiges teurer ist, aber dafür auch um einiges besser.

denk ma da kommst so auf die 150 - 180€.
Un den Q66 kannst gut übertakten und sogar noch 2x 8800 in Kreislauf hängen und die Temps sind noch super.
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Übertakten will ich vorerst nix, wird wohl auch nie der Fall werden.;)

Ok, Back to Topic:
Ich muss mir ja nix selber kaufen, lasse mir das alles von meinem Händler kaufen und gleich verbauen.;)

Werd mir das mal anschaun.:)
Wäre aber nett für direkte Links, da ich nicht alles finde.:(
Die Homepage von denen ja, aber schon den EK Water Blocks EK-Supreme Acetal universal wo find cih denn denn dort?:freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Es soll leise sein - gibt auch bestimmt gute Lüfter dafür......

Bitte back to Topic!;)
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.972

MarvLeo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
212
@Calvin-De-Luxe

Also von Plug-In (oder wie du sie nennst "Push-In") halte ich nicht viel und empfehle in jedem Fall Schraubanschlüsse.

@Oli-nux
Halte diese Sets mit über 200,-Euro für überteuert. Aber wenn du dir die Kühlung nicht selbst zusammenstellen und einbauen willst, wird dieses Set seinen Zweck, denke ich schon erfüllen.

MfG
 
F

frankpr

Gast
Das Problem ist, daß sich viele Händler scheuen, individuell zusammengestellte Wasserkühlungen einzubauen, allein schon wegen dem Aufwand für die Auswahl und die Beschaffung.
Das ausgewählte Innovatek Set ist sicher etwas teuer, aber unter den Komplettsets sicher eines der besseren. Es war auch meine erste Wasserkühlung.
Die Komponenten:
- der Radiator ist für einen 120'er erstaunlich effizient, meinen damaligen E6600@3,7GHz hatte er locker im Griff. Nachteil: die enorme Baugröße, in den meisten gängigen Gehäusen paßt er nicht auf die vorhandenen Lüfterplätze (Kollision mit der Setenwand, dem Netzteil, ...)
- der Lüfter ist alles mögliche, aber mit Sicherheit nicht leise, die Tonlage ist unangenehm
- der XX-Flow hat eine für diese Kühlerklasse erstaunliche Leistung, aber die Sockel 775 Halterung taugt nichts, sie erzeugt zu wenig Anpreßdruck, den übertakteten E6600 hat er zuverlässig selbst bei stundenlanger Vollast unter 45° gehalten
- Innovatek verwendet Schraubanschlüsse mit 1/4" Gewinde, also zuverlässiger Halt der Schläuche und geringerer Durchflußwiderstand als bei den kleinen 1/8" Gewinden, wie sie z.B. Aqua Computer verwendet
- die Pumpe ist sehr gut, leise und locker ausreichende Leistung, auch für größere Vorhaben
Und da sind wir beim Pferdefuß. Im Moment reicht die Leistung sicher aus, aber wenn Du den Rechner hast, werden Dich Geräusche stören, die vorher vom CPU Luftkühler übertönt wurden, z.B. die Grafikkarte. Also wirst Du die irgendwann auch mit Wasser kühlen wollen. Dann ist der 120'er Radiator überfordert. Außerdem mußt Du, wenn die Umgebung der CPU (Spannungsregler, MCH, ...) keine Luft vom CPU Kühler mehr abbekommen, für diese eine Lösung suchen müssen. Ein Punkt, den Händler bei ihren gelegentlichen Einbauten von Wasserkühlungen gern übersehen.
Du siehst, eine effiziente Wasserkühlung bedarf sorgfältiger Planung. Und dazu sind leider nur wenige Händler in der Lage.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.972
@ MarvLeo: magst du das auch begründen ?

Dazu wäre mal eine Umfrage interessant ... in letzter Zeit habe ich viele WaKü-Systeme im Inet gesehen (und natürlich auch selber schon verbaut)

Ich bin von diesem System absolut überzeugt ...
 

bugz

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
140
in Push-In Anschlüsse (10/8) und einen der teureren Wasserzusätze ohne UV Zeug oder sowas.

Am besten schaust du hier mal vorbei : [FAQ] Die neue große Wasserkühlungsfa
ich finde man braucht nicht viel an Wasserzusätzen. Sondern eigentlich nur Destl. Wasser + WaterWetter.

Anschlüsse würd ich sagen jedem das seine. Schraubverschlüsse glaub doch besser sind. Aber ich hab am liebsten die Tüllen. Und von fertig Systemen halt ich nicht viel, da se meist um einiges überteuert sind. Für 200€ kann man sich schon eine gut Wakü rauslassen mit einer WEIT aus besseren LEISTUNG als die von Innovatek. Das einzige was ich davon gut finde sind die Pumpen, weil sie wirklich sehr Leistungsfähig sind.
 

Oli-nux

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
675
Also wer sich für Wakü entscheidet der sollte nicht bei Aqua-Computer-Berlin bestellen!:mad:
Hatte denen noch im alten Jahr gemailt weil ich mir einen neuen PC mit Wakü zulegen wollte, da keine Antwort kam habe ich jetzt im neuen Jahr nochmal gemailt und eine Antwortfrist gesetzt weil ich andere Händler wegen des PC's auch angeschrieben habe.
Ich kann ja kein Jahr warten!:rolleyes:
Ich bekam auch promt eine Anwort die darauf hinauslief, dass sie mir kein Angebot machen weil ich eine Frist gesetzt habe.

Falls einer von der Firma das hier lesen sollte:
No way DUDE!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bugs

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
221
Hallo Allerseits

Ich habe persönlich alle Komponenten von Aquacomputer im Rechner und bin begeistert.

Einmal hatte ich auch eine Frage an den Support , kam auch keine Antwort.

Da bin ich , weil ich die Produkte haben , ergänzen, wollte zum Aquacomputer Berlin

umgestiegen.

Ist ein selbstständiger (versand) Händler welcher von AquaComputer bezieht.

Dieser Mann antwortete umgehend auf alle Anfragen mit Lösungsvorschlägen und auch die

getätigten Bestellungen waren ruckzuck da.

Meiner Meinung sind die Komponenten von AC die besten,incl Plug & Cool.

Gruß Bugs:freaky:
 

celehner

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
141
Auch mein Rechner wird hauptsächlich von Aqua-Computer Komponenten gekühlt und auch ich bin super zu frieden. Zum einen finde ich persönlich die Qualität super und mir gefällt auch noch das Design, wobei das ja geschmackssache ist.
Zum Service von Aqua-Computer direkt kann ich nicht viel sagen, wobei ich Forum immer wieder wie schnell nicht nur Forummitglieder, sonder vor allem oft auch die AC-Angestellten antworten.

Ich habe fast alles bei Aqua-Computer-Berlin gekauft und ich bin super zufrieden und dort bekommt man meiner Meinung nach eine sehr gute Beratung und dort wird dir die Wasserkühlung auch in deinen PC eingebaut, wenn du willst.
Also, wenn du aus Berlin kommst, wäre das meine Empfehlung, ansonten kannst du bei Aqua-Computer-Berlin auch via Internet bestellen.
 
Top