Welcher 26 Zoll für max. 500 Euronen?

Andy_O

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.656
Bei Prad bin ich leider nicht fündig geworden. Das Modell gibt es schon gar nicht mehr zu bestellen was dort empfohlen wird.

Brauche den Monitor hauptsächlich zum Zocken. Allerdings keine Shooter.
Das Teil soll ein Geschenk für meinen Bruder werden und der zockt eher so Sachen wie Anno oder Managerspiele.

HDMI wäre auch fein, Display Port eher nicht.
 

ChillaGorilla

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
727

funkyfunk

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.377

Andy_O

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.656
Vielen Dank für eure Tips und Links! :daumen:
Ich habe leider keine Ahnung (da keinen Vergleich) wie der Unterschied zwischen meinem S-IPS Panel bei meinem 30 Zöller und einem TN Panel ist.

Ich hätte jetzt zu dem HP LP2475w, 24", 1920x1200, 2x DVI-I, HDMI, DisplayPort gegriffen. Das ist zwar nur ein 24 Zoll, aber der hat die gleichen "Innereien" wie mein Monitor.

Allerdings weiß ich auch nicht, ob der Qualitätsunterschied so gravierend ist zu einem TN Panel.
Ich glaube aber auch, dass heutige TN Panels sich nicht mehr die Schwächen von damals liefern.

Wie ist eure ehrliche Antwort zu der Qualitätsfrage zwischen S-IPS und TN. Sieht man einen deutlichen Unterschied, oder ist das eher Furzklemmerei für ganz penible Leute?
 

Dark Zero

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
666
Den HP hab ich hier seit bald einem Jahr stehen und ich kann dir sagen, dass ich vollkommen zufrieden bin. Vor allem zu dem Preis! Es gibt nur eine handvoll Monitore, die ein ähnliches P/L Verhältnis im 24" Bereich bieten.

Zitat von Andy_O:
Allerdings weiß ich auch nicht, ob der Qualitätsunterschied so gravierend ist zu einem TN Panel.
Ich glaube aber auch, dass heutige TN Panels sich nicht mehr die Schwächen von damals liefern.
Alles über 22" mit TN halte ich für Quatsch. Die Qualität hat sich verbessert, aber du kannst nicht erwarten, dass ein TN Panel mit 24" oder größer in irgendeiner Art und Weise blickwinkelstabil ist. Da reicht es teilweise schon, den Kopf minimal zu bewegen und man kann zusehen, wie sich die Farben verändern. Das H-IPS Panel im HP ist dagegen wirklich äußerst blickwinkelstabil, IPS-typisch sogar besser als S-PVA Panels. Man kann sich problemlos bewegen, ohne dass sich das Bild in irgendeiner Form verändert.

Mit Dithering, Banding oder sonstigen typischen Schwächen von TN Panels muss man sich natürlich auch nicht auseinandersetzen. Ansonsten steht eigentlich auch alles im Prad Artikel.

Besonders gut gefällt mir, wie gesagt, die Anschlussvielfalt, Verarbeitung und die verschiedenen Skalierungsoptionen (1:1, seitengerecht etc.).

Interessant könnte auch noch der Dell U2410 sein. Hat das gleiche Panel wie der HP, ähnlich viele Anschlüsse und eine sRGB Farbraumemulation, falls das dein Bruder braucht. Sie scheint auch, im Gegensatz zu den Implementierungen bei anderen Monitoren, zu funktionieren. Falls man den zu ählichen Preisen bekommen würde (ich hab mich noch nicht wirklich mit dem auseinandergesetzt!), könnte der durchaus eine Alternative sein. Die sRGB Emulation ist schon ganz nett, wenn man mit Wide Gamut nicht klarkommt. Dein Bruder wird zwar wohl nicht zu den Perfektionisten gehören, wenn man sich aber ein wenig damit beschäftigt, weiß man das Feature bestimmt zu schätzen ;)

http://www.tftcentral.co.uk/reviews/dell_u2410.htm
 

Andy_O

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.656
Das hat mir jetzt meine Entscheidung nicht wirklich erleichtert. :)

Wenn man also das mit dem Blinkwinkel vernachlässigt, dann kann man auch zum TN greifen?

Sagen wir so:

S-IPS nur für Bildqualitäts Fetischisten
oder
auch sinnvoll für den "normalen" Anwender

Denn größer ist eben schon besser. Aber mehr als 500 sollte er leider nicht kosten.
 

funkyfunk

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.377
Hast du meinen Post gesehen?
http://geizhals.at/deutschland/a298481.html

Ich persönlich würde mir bei so einer Größe kein TN antun. In der Firma haben wir so 22" HP und letztens habe ich mich schon bei normalen Sitzabstand gewundert, warum in Excel eine Zelle nicht mehr grau hervorgehoben war. Lag daran, dass ich leicht schräg von unten darauf geschaut hab und schon erschien das Ding weiß...
 

Dark Zero

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
666
Zitat von Andy_O:
Wenn man also das mit dem Blinkwinkel vernachlässigt, dann kann man auch zum TN greifen?
Wie gesagt, ab einer bestimmten Größe kann man es nicht wirklich vernachlässigen, weil sich die Farben mit jeder Kopfbewegung bei TN Panels ändern ;)
Ja, sogar dann, wenn man frontal auf den Monitor guckt.

Zitat von Andy_O:
S-IPS nur für Bildqualitäts Fetischisten
oder
auch sinnvoll für den "normalen" Anwender
Ich zähle mich jedenfalls selbst mal zu den "normalen Anwendern" und hantiere eigentlich wenig mit farbkritischen Anwendungen. Die Vorteile von neutraleren Farben sieht man allerdings logischerweise in jeder Anwendung/Programm/Spiel.
 

Andy_O

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.656
Dann wird es wohl der HP 24 Zoll. Wenn er ihm zu klein ist, dann kann er ihn ja innerhalb von 2 Wochen zurueck geben.
Ich bin mit meinem HP auch extrem zufrieden und das schon seit ueber 2 Jahren. Ich denke, die neue Generation wird nicht schlecht sein.

Vielen Dank fuer eure Hilfe! :daumen: !
 
Top