Welcher Beamer (für DVD/BD) bis 700 €?

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Hallo,

ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir einen Beamer fürs Wohnzimmer/Heimkino anzuschaffen. Dieser soll ausschließlich für DVD und BluRay-Filme (also mind. 720p) genutzt werden.

Das Wohnzimmer ist in etwa 5m lang, also von wand zu Wand wo aktuell Sofa und TV steht. Der Fernseher bleibt natürlich drin, damit man auch mal anderen Kram ansehen kann. Eine Leinwand würde ich dann so an der Decke anbringen, dass diese vor dem TV hängt.

Den Raum kann ich via Rolo am Fenster abdunkeln, das ist kein Problem.


Nun habe ich mich schon etwas im Netz informiert. Dort wird geschrieben, dass der Beamer zwieschen 1000 und 2500 ANSI-Lumen haben sollte sowie ein hohes Kontrastverhältnis.

Sowas wie 3D brauch ich eigentlich nicht. bzw, ich habe gesehen das es bei den meisten eh dabei ist. Aber effektiv nutzen kann man es eh nicht, denn ich kaufe nicht jedem meiner Freunde eine Brille, also alleine OK aber für mehrere Leute suboptimal.

Ob DLP oder LCD bin ich mir auch nicht ganz sicher. Bei DLP sollen die Farben wohl besser sein.

Also wie gesagt maximal 700 € bin ich Bereit dafür auszugeben.

Vor längerem hatte ich bereits einen Epson TW-5900 (FullHD, 3D) ausprobiert, der kostete allerdings 1600 €. Also eher ausserhalb des Budgets. Ehrlichgesagt sehe ich auch keinen Unterschied zwieschen 720p und 1080p, das sich der Aufpreis lohnt.


Wäre toll wenn ein paar Leute die sich damit auskennen ein paar Empfehlungen abgeben können.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.987
Der Epson kostet nur noch 1000€ ;)
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Naja 1075...immernoch zu teuer ;)
 
L

LexParker

Gast
epson tw 3200 hab ich und bin super zufrieden kostet aber auch noch min 950 euro.
Aber bis 700 euro was zu finden wo das bild auch ordenlich aussieht und wo man nicht das gefühl hat ne flugzeug turbine startet wie beim benq da fällt mir nix ein
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.993
Hi,

ich kann dir als ehemaliger Heimkino-Installateur nur raten: Kauf dir jetzt keinen Beamer mehr, der nur 720p-Support hat. Du brauchst nur zu rechnen, dann merkst du, dass 1080p deutlich mehr als das Doppelte an Bildinformationen hat, der Unterschied zwischen 1080p und 720p ist sogar größer als der zwischen 720p und 576p (normale DVD).

Wichtig ist zudem eine Leinwand - der beste Beamer kann ohne die richtige Leinwand nichts erreichen. Oder ist bei den 700 Euro die Leinwand nicht mit eingerechnet?

Einen Beamer nur nach Helligkeit und Kontrastverhältnis zu kaufen ist in etwas so sinnvoll, wie den Wein für das Abendessen nach dem Alkoholgehalt auszusuchen ;)

Daher halte ich dein Limit mit 700 Euro leider für zu knapp bemessen, als das da etwas vernünftiges rauskommen wird.

Wären gebrauchte Komponenten evtl einen Alternative?

VG,
Mad
 

Arno78

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.334
Hi

Wenn du den

Benq W600+ noch bekommst ist dieser Super.
Bild ist 1A

Habe den vor einem Jahr für 499€ gekauft

Gruß
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
700 € natürlich ohne Leinwand :)
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.993
Hi,

dann kann ich nur empfehlen ruf gleich mal wegen diesem Gerät an und reservier es dir ;)

Ein super Preis/Leistungsverhältnis! 8 Stunden gelaufen und leichte Kratzer am Gehäuse... Wayne?
Mehr für das Geld kriegst du nicht! Versprochen! :)

VG,
Mad
 

kuddlmuddl

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.492
Die zwei wichtigsten Fraben beim Beamerkauf sind erstmal:
- Braucht du Lensshift?
http://de.wikipedia.org/wiki/Linsenverstellung
http://beamer.wikia.com/wiki/Lens_shift

Der bekannteste Lensshift-Beamer ist sicher der 3200 von Epson den es öfter mal für 800 gibt.


- Wie anfällig bist du für den Regenbogen-Effekt
http://de.wikipedia.org/wiki/Regenbogeneffekt
Das sollte man unbedingt vorher testen. In größeren Saturn/Mediamarkt Filialen stehen Beamer wo man das selbst mal beurteilen kann.

Der Regenbogeneffekt ist bei DLP-Beamer sehr unterschiedlich stark.
So hat zB der Samsung A600B einen sehr schwachen und einige Acer einen deutlich stärkeren.
(Hab ich selbst. Hat zwar "nur" 1000 ANSI was nur fürs dunkle Heimkino reicht - ist dafür aber auch entsprechend Leise.)

Der von dir erwähnte 5900 kostet übrigens zB bei Warehousedeals nur 930€
 
Zuletzt bearbeitet:

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Hallo,

Lensshift brauche ich nicht.
Danke für den Tipp mit dem Regenbogeneffekt. Ich werd mal sehen ob der MM in Bielefeld ein paar Demo-Beamer aufgebaut hat. Ansonsten werd ich wohl mal 2-3 Modelle bestellen und diese direkt im Wohnzimmer testen.
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.412
Mein Tipp:
spare noch etwas und warte auf ein gutes Angebot für einen Epson TW-3200!!!

Vorteile/Pluspunkte:
du bekommst eine Bild-Qualität, die sich ohne Umbau des Zimmers (Decke und Wände dunkel streichen/verkleiden) kaum noch steigern lässt, bzw. wesentlich teurer ist.
Bei 5m Zimmerlänge kannst du den Epson aufgrund seines großen Zoom-Bereich auch hinten an der Rückwand auf ein Regal stellen. Spart die (extrem hässliche) Decken-Halterung und macht das Verlegen der Kabel (Strom und HDMI) dahin auch viel einfacher.
Das Teil ist nicht wirklich störbar laut, hörbar, aber eben nicht nervig.

Ich weiß nicht, wie Schmerzbefreit du bist, aber jeder "normale" Mensch wird sich bei dem Bild des 3200 jedesmal zurücklehnen und sich über die Qualität freuen und bei einem 700€ Beamer jedesmal die Krätze kriegen, warum man so "geizig" war und nicht doch noch die 200...300€ für etwas "Vernünftiges" draufgelegt hat. So würde es mir jedenfalls gehen...

Pass bei der Bestellung/Rückgabe von Beamern auf! Die Dinger haben einen Betriebsstunden-Zähler und meist wird im Kleingedruckten darauf hingewiesen, dass du die zahlen musst. Das ist auch mit dem Fernabsatzgesetz vereinbar, bzw. brauchst du einen guten Anwalt und Rechtsschutz, um da gegen an zu gehen!
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.412
wenn man mit:
DLP/Regenbogeneffekt (der bei diesem Gerät wohl sehr stark in Erscheinung tritt)
26dB (Eco, "normal" 32dB!) (26dB sind akzeptabel, aber eben 3dB mehr als die Epsons)
1,1fach Zoom (man hat quasi keinen Spielraum beim Abstand Beamer - Leinwand)
und vorallem: KEIN FullHD!!!
leben kann...

Ich denke mal, da trifft der Spruch: wer billig kauft, kauft meist zweimal und dann teuer!
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Kann man denn sagen, dass LCD generell besser ist als DLP?
Also keinen Regenbogeneffekt hat?
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.993
Hi,

Regenbogeneffekt hat nur DLP, da die Farben über das Farbrad erzeugt werden. Ist bei neueren Geräten aber auch schon fast gänzlich verschwunden, wenn man ein wenig auf Qualität setzt.

LCD ist aber von der Lichtausbeute und dem Kontrast in der Regel einem DLP unterlegen. Die beste Lösung wäre da LCOS / DILA / SXRD, aber da reden wir von Summen die in diesem Thread nichts verloren haben :)

Bis zu dem Preis spielt es fast keine Rolle, was du nimmst. LCD hat - gerade bei kleiner Auflösung und großem Bild - allerdings mit "Fliegengitter" zu kämpfen, sollte man auch ruhig mal erwähnen. Erst gute Geräte sind da besser, kosten in der Regel aber auch.

Hast du den von mir empfohlenen Optoma mal angeguckt? Wäre das nichts für dich? Bzw. warum nicht?

VG,
Mad
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Ich wollte zum WE mal in den MM fahren. Bin bisher nicht dazu gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.993
Hi,

ach so :)

Guck dir da aber nicht die richtig teuren Beamer an, gerade bei den günstigen Geräten sieht man das Problem mit dem Farbrad, bei den teuren eben nicht mehr so stark. Daher musst du unbedingt ein Gerät "deiner Preisklasse" testen, alles andere verfälscht nur den Eindruck.

VG,
Mad
 

knuF

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Jo das ist eh klar. Ansonsten kann ich mal hierr die lokalen TV-Händler abklappern ob die solche Beamer dahaben. Beim lokalen Händler muss ich da ja eh mind 150/200 € draufrechnen für meine Presklasse.

Der 200X ließt sich zumindest sehr gut.

Ich nehme an das der 230X einfach nur das neuere Modell ist oder?
http://geizhals.at/de/727650
 
Top