Welcher CPU-Küher kühlt besser und ist dabei leiser? Artic Cooling oder Thermalright?

PCFreak127

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
338
Hallo Leute,

ich habe mich nun entschieden doch mein MSI H87-G43 GAMING Board zu nehmen, sondern das bekannte Gigabyte H87-HD3.

Jetzt habe ich natürlich Geld gespart indem ich das Gigabyte Brett nehme, also habe ich mich für einen extra CPU Kühler entschieden.

Ich habe zwei Marken gefunden die sehr gut und leise kühlen, Artic Cooling und Thermalright.

Ich habe mir mal 2 CPU-Kühler rausgesucht: Arctic Cooling Freezer 13 Pro und den Thermalriht True Spirit 120M.

Jetzt ist die Frage, welcher kühlt besser und ist dabei noch leiser als der andere?

Kennt ihr vielleicht andere/bessere um maximal 30€?


Freundliche Grüße :)
 

5.0 Original

Banned
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
302

PCFreak127

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
338

lazsniper

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.029
der macho ist gut ! kannste bedenkenlos nehmen.

WLP liegt bei neuen produkten eigentlich immer bei. bei günstigeren modellen ist diese meist schon auf der unterseite des kühlers aufgetragen , als "padförmiges etwas" . die qualität ist natürlich dementsprechend lausig - reicht aber für normale zwecke völlig aus.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Der Macho ist gut aber für dich zu überdimensioniert. Der ist nur fürs Übertakten oder für (Semi)passivbetrieb. Er kann auch Probleme mit dem Gehäuse machen weil er so hoch ist.

Der Thermalright True Spirit 120 ist der bessere der beiden Kühler, aber bei einem H87 Board reicht auch jeder 20€ Towerkühler (Sella, Themis, etc)
 

PCFreak127

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
338
Nene das ist nicht ganz richtig lazsniper. ich kaufe mir nähmlich anfang 2015 einen core i7 4930K und möchte keinen extra CPU Kühler kaufen wenn ich jetzt schon einen kaufen kann der dann dafür geeignet ist.
 

LilaMicra

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
799
dann empfiehlt es sich doch nach was wirklich gutem Ausschau zu halten! .. Schonmal nach dem Noctua NH-D14 gekukt, evt gebraucht? .. der ist verdammt leise bei excelenter Kühlleistung.

LG LilaMicra
 

PCFreak127

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
338
In der letzten Zeit wird dieser Kühler oft hier im Forum gesprochen, vielleicht kaufe ich mir Jetzt einen 'normalen' Towerkühler für einen Leisen Betrieb und dann einen Kühler wie den Macho HR-02 oder den Noctua NH-D14.

Edit: Ich nehme vorerst den HR-02 Macho, wenn der dann nicht genügt um dem i7 4930K (2015 wird er gekauft) zu übertakten, hole ich mir den Noctua NH-D14.

Eine Frage noch: Hat das Gigabyte H87-HD3 das 'Normale' UEFI BIOS oder auch das 3D DUAL BIOS wie die G1.Sniper von Gigabyte?
 
Zuletzt bearbeitet:

joel

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.465
Du musst bei allen leistungsfähigen Kühlern aufpassen!
1. Gehäusebreite kann Probleme machen.
2. Lage der RAM-Slots und Höhe der RAMs kann mit dem Kühler kollidieren!
3. Bei Kühlern mit zwei Lüfter kann es verdammt eng werden mit dem hinteren Gehäuselüfter.

Beide von dir vorgesehenen Kühler sind nicht das gelbe von Ei.
Ich habe den Scythe Mugen 4 PCHG verbaut und kann damit meinen 3570K problemlos mit 4,2GHz laufen lassen und es ist immer noch Ruhe im Gehäuse.
In anderen Rechnern habe ich BQ Dark Rock C2 (auf Core I7) verbaut sowie einen Alpenfön Groß Clock'ner (auf Core I5 4570).
 

PCFreak127

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
338
@joel:

Ich nehme das Cooltek K5 (Breite: 190mm) und den HR-02 Macho (Höhe: 162mm). Beim Kühler muss man Ja die Höhe beachten da das Mainboard Ja auf die Wand des Gehäuses geschraubt wird. Passt also mein HR-02 Macho problemlos rein. Oder muss man was anderes beachten?

@Legalev:

http://www.myimg.de/?img=Screenshot26d0c67.png
 

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.352
N

NoMaD1978

Gast
@ PCFreak127,

moin, mein Lieber!!! Nee wer hat Dir denn das zugeflüstert!!? Der wird sich Natürlich an die Spitze der Qualität und Performance setzen. Und vorallem dingen hast Du dir mal die Preis/Leistungverhältniss an geschaut bei Noctua. Es immer Konstant geblieben. Nur Du darfst Dir das nicht persönlich nehmen. Wenn Du es nicht kaufen willst, dann lass es. Nur ich hoffe Du hast für die nächsten 5-6 Jahre vorausgeplant oder wie sind deine Pläne? Naja voraussichtlich wird der Kühler nicht mehr als 69€ kosten (nehme ich an).

MfG
 

PCFreak127

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
338
Billiger als der NH-D14 :D

Meine Pläne sind ein Standcomputer, schnell, leistungsfähig, stark, kompakt, leise, kühl (guter Airflow) und übertaktbar.
 
N

NoMaD1978

Gast
Wenn es mit dem Luftkühlung sein soll, dann ist dieser Kühler ganz vorn mit dabei und bist auf die Richtige seite.

MfG
 

PCFreak127

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
338
Okay dann nehme ich vorerst den HR-02 Macho dann den Noctua NH-D14 zum Übertakten.

Wie sieht's mit Gehäuselüftern aus? Bringen die Silent Wings von be quiet! was?
 
Top