Welcher Samsung Ram?

Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3
Hallo!

Nach einer schlaflosen Nacht weil ich mich nicht entscheiden konnte, welcher Prozessor es werden soll habe ich mich nun auf den Ryzen 2600 mit dem B450 Tomahawk und gutem Ram festgelegt, um das Maximum aus dem Ryzen rauzuholen. Die einzige Sache, die mir nun noch fehlt ist der Arbeitsspeicher.

Im Internet habe ich gelesen, dass diese hier ganz gut sein sollen

https://geizhals.de/g-skill-trident-z-rgb-dimm-kit-16gb-f4-3600c17d-16gtzr-a1561159.html?hloc=de

den gibt es auch ohne RGB etwas günstiger

https://geizhals.de/g-skill-trident-z-schwarz-weiss-dimm-kit-16gb-f4-3600c17d-16gtzkw-a1505573.html?hloc=de


Es gibt außerdem diesen hier mit den den selben Spezifikationen von Kingston


https://geizhals.de/kingston-hyperx-predator-dimm-kit-16gb-hx436c17pb3k2-16-a1638265.html?hloc=de


Denkt ihr es lohnt sich, mehr für das Gskill kit zu bezahlen? Oder lieber das Geld sparen, da es ja eigentlich die selben chips sein müssten?

In diesem Video
wird zudem dieser Ram benutzt.

https://geizhals.de/g-skill-sniperx-urban-camouflage-dimm-kit-16gb-f4-3400c16d-16gsxw-a1812783.html


In diesem Forum wird jedoch oft dieser Ram empfohlen

https://geizhals.de/g-skill-flare-x-schwarz-dimm-kit-16gb-f4-3200c14d-16gfx-a1590064.html



Ich bin echt überfordert und jede Hilfe wäre sehr hilfreich!
 

xelllox

Ensign
Dabei seit
März 2017
Beiträge
233
also die chips, die mit den ersten ryzens am besten funktioniert haben waren die samsung B-dies oder Chips, und alle gskill, die 3200c14d(sinds bei mir auch geworden) sind, haben die b chips drauf. mit denen machst du sicher nix falsch. mit leds eher schon :D

allerdings hat sich das thema arbeitsspeicher angeblich schon gebessert und man kann eigentlich zu günstigeren greifen
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.756
Top