welches Teleobjektiv für Nikon D40?

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.379
für 200 € ?
wird schwer ... die 200mm teile von sigma und tamron kannst vergessen.
und das 18-200er von nikon ist etwa zu teuer ...

das beste wäre eig. für 199,- Das 18-105mm 3.5 -5.6G

ist ein supr allrounder
 

Klabaut3rmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
347
Kann mich Acty nur anschließen die Tele von Sigma und und Tamron sind schlecht...
Du könntest dir eins kaufen und es selbst Testen wirst aber denke ich nicht lange Freude daran haben!
Lege 157€ drauf und bestell ein Nikon 70-300 beim Holländer http://www.cameranu.nl/artikel/4022/Nikkor_AF-S_VR_70-300mm_f_4.5-5.6G_IF-ED_Zoom.html (sogar mit VR!) habe meins selbst daher und bin mit dem Preis/Leistungs Verhältni sehr zufrieden!

Gruß

Edit: das 55-200 von Nikon wäre auch noch eine Alternative!
 
Zuletzt bearbeitet:

Crystex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
510
Ja das Nikon Objektiv AF-S VR DX 18-105mm 3.5-5.6G ED ist wirklich Klasse, hatte es als Standart Kit an meiner D90! Für den Preis Ungeschlagen! Für mehr Brennweite mit gleicher Quali musst du viel tiefer in die Tasche greifen!
 
B

Bemme90

Gast
Hab auch die D40.

Mein nächstes Objektiv wird dieses:


Dieses ergänzt dann mein Standard 18-55 super...
Mein Tipp

- bis 200 Brennweite
- mit AF-S Motor
- mit VR (Bildstabilisator)
- nur 170 €
 

Akula

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.154
@smudo110

Ganz ehrlich, für den Preis bekommst Du nichts vernünftiges. Schon garnicht "Outdoor", was ein robustes Gehäuse benötigt, so wie z.B. die Canon L Objektive.

Spare Dir lieber das Geld und investier es in ein vernünftiges Tele ab 400-500€. Das lohnt sich dann mehr. Von Allround Objektiven halte ich persönlich auch nichts, man geht damit zuviel Kompromisse ein und hat am Ende zu wenig Qualität.

Wozu benötigst Du ein Tele? Einfach so? Was sind Deine Motive? Davon hängt auch ab, ob es ein 200er oder 300er werden sollte.

Am Ende kannst Du natürlich 200€ investieren und dich hinterher ärgern oder vielleicht sind Deine Ansprüche auch nicht so hoch und Dir reicht das Alles vollkommen. Wichtig ist, am Ende muss es Dir gefallen und Du musst damit knippsen. Also würd ich meine Meinung hier nicht so hoch gewichten.:D

Ansonsten schau einfach mal bei Ebay und Ebay Kleinanzeigen, da hab ich mein neues Weitwinkel für 310€ erstanden, das Tokina 12-24.

Als Canon 450d Laie, bin ich sehr von den Tokina Objektiven überzeugt. Acty hat dabei schon recht, was Sigma und Tamron angeht, wobei auch die Beiden sehr gute und günstige Objektive anbieten.

Ich hab Dir mal folgende Objektive in deinem Preisbereich bei Amazon rausgesucht:

Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR Objektiv (bildstab.) inkl. HB-37 (52mm Filtergewinde) für 179€


Sigma 70-300mm 4-5,6 DG Makro (Motor) Objektiv (58mm Filtergewinde) für Nikon für 128€


Nikon AF-S DX Nikkor 55-300 mm 1:4,5-5,6G ED VR für 278€


Sigma 70-300mm 4-5,6 DG Mc APO Objektiv für Nikon für 202€


PS: Letzteres dürfte dann doch dasselbe wie das Zweite sein.

Von der Auswahl würde ich das Nikkor 55-200mm oder das Sigma 70-300mm nehmen und an der Erfahrung wachsen. Die guten Rezensionen zeigen ja auch, dass man durchaus mit diesen günstig Objektiven Spaß haben kann.

PPS: Vergiss nicht die gute Schutzlinse - die auch nochmal 20-30€ kostet und sich definitiv lohnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

smudo110

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
580
danke erst mal für eure mühen.

hauptsächlich möchte ich gern landschaften, bzw. tiere knipsen. eventuell auch sportmotive (biken).

ich bin in der materie non nen neuling und möchte mich da erst mal einarbeiten.
wenn ich für 50€ mehr etwas besseres eurer meinung nach bekomme bin ich gerne bereit diese zuzahlen. aller dings wären 250 das höchste was ich ausgeben möchte.

@akula danke für deine mühen mit den bildern und berichten.
 

Akula

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.154
Nunja, für Landschaften macht ein Weitwinkel/Ultraweitwinkel Sinn - die kosten aber richtig Geld aufgrund der Optik. Für Tiere wäre dann in der Tat ein Tele Sinnvoll, für kleinere Tierchen ist dann aber wieder ein Macro eine nette Sache. Für Sport bietet sich das Tele an. Ob es bei dem geringen Preis zu guten Ergebnissen kommt, ist die Frage. Aber das muss man selbst herausfinden.

Ansonsten, hol Dir lieber etwas von dort Oben und investier noch ein bisschen Geld in gute Filter - findest Du ebenfalls alles bei Amazon. Ein normaler UV Filter tuts auch schon - aber sollte kein Billig Hama Filter sein - gibt auch teure Hama Filter. Für Landschaften macht sich immer ein Skylight Filter ganz gut. Aber auch ein guter Polfilter (Hoya) ist gegen Reflexionen ganz hilfreich.

PS: Mir helfen immer die ganzen einzelnen Userbewertungen bei Amazon und dann auch eine einfache Google Suche mit entsprechenden Beiträgen und Tests. Allzu intensiv lese ich dann auch nicht, aber es hilft einem doch deutlich bei der Entscheidung.

Da ich selbst ja keine Nikon habe und auch kein dort genanntes Objektiv, will ich Dir nur ungern einen letztlichen Kauftipp aussprechen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Crunor

Gast
Schau beim Tele unbedingt nach einem Bildstabi. Der Unterschied am langen Ende ist imo beachtlich, wenn man Freihand fotografiert.

Mein Tipp: Sigma 50-200 4-5.6 DC OS HSM
Bildstabilisiert, Ultraschallmotor. 160,-
Beim örtlichen (Gelsenkirchen) Saturn gibt es diese ab und zu stark reduziert für 99€.
 
Top