Wer kennt sich mit noatime aus?

Satya

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.163
Hi,
ich schaffe es nicht, noatime auf meinem Mac zu aktivieren.
Bin folgendermaßen vorgegangen:
1. Text in ne Textdatei kopiert, die dann als rtf gespeichert (anders gings nicht) und die als plist umbenennen
2. in den Ordner verschieben unter eingabe meines pw
3. sudo chown root:wheel /Library/LaunchDaemons/com.noatime.plist
ins terminal eingegeben, mit pw bestätigt und neu gestartet.

Wo ist der Fehler?:(
 

Anhänge

Satya

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.163
Wenn ich die Datei doppelklicke öffnet sich der Texteditor.
Wie lautet der entsprechende Befehl fürs Terminal?
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
chmod a+x DATEI

macht es zumindest unter linux ausführbar. was nichts mit draufklicken und dem was dann passiert zu tun hat ^^
 

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
Fragt sich, was rtf-Dateien unter Mac genau sind.
Wenn es formatierter Text ist, kann Darwin (oder was da auch immer bootet) nicht auf den Inhalt zugreifen.

Lösche die vorhandene Datei und erstelle sie mit vim neu, also irgendwas in Richtung
Code:
vim /LaunchDaemons/com.noatime.plist
(ggf. Pfad anpassen, ich sehe nicht, wo das Zeug liegt...)
Mit
Code:
:set paste
und "i" kommst du in den Editiermodus und mit "Esc" verlässt du ihn wieder.
Code:
:qw
speichert die Datei.

Alternativ sehe ich aber, dass im gleichen Verzeichnis noch eine ähnliche plist-Datei liegt.
Ist höchstwahrscheinlich genau das gleiche Format. Also kannst du auch davon eine Kopie erstellen und sie mit dem Editor entsprechend bearbeiten. Ich hoffe, sie wird dann im gleichen Format gespeichert...
 

Whitman

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
22
Darf ich mal fragen was du damit bezwecken willst?

noatime sagt ja einfach nur, dass das Datum von Dateiänderungen nicht mehr gespeichert wird. Das bringt dir Performance mäßig vielleicht ein paar promille, aber nichts spürbares. Dafür gehen dir aber imho manchmal sehr sinnvolle Informationen verloren.

Ich täte das an deiner Stelle nicht.

Übrigens kannst du mit TextEdit sehr wohl reine Textdateien speichern. Du muss im Format einfach nur die Option "In reinen Text umwandeln" wählen, und schon ist es reiner Text. Dann musst du dir beim speichern nur noch eine sinnvolle Codierung aussuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Whitman

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
22
Ja natürlich.
Hab auch ne SSD in meinem Rechner. Hab noatime auch ausprobiert und habe für mich persönlich entschieden das der Geschwindigkeitsvorteil die Nachteile bei weitem nicht ausgleicht.
 

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
Es geht nicht allein um den Geschwindigkeitsvorteil, sondern auch darum, wie lange er noch erhalten bleibt sowie allgemein die Lebensdauer der SSD.
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
wenn statt noatime relatime benutzt wird ist der performancegewinn wirklich marginal und auch nur bei festplatten vielleicht sinnvoll. wenn man aber vom älteren (frag mich nicht wie alt genau) standard der jede atime speichert wechselt ist es mit einer festplatte durchaus messbar, manchmal sicher auch spürbar.
und so wichtig find ich die atime nun auch wieder nicht, mir fällt spontan kein sinnvoller einsatzzweck ein ^^
 
Top