Wer manipuliert die SSD Bewertungen auf geizhals.at ?

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
Am 21.02.2012 ist dem User ScheinHeiliger im forum.geizhals.at aufgefallen, das:" plötzlich sind massenweise bekannte bzw. beliebte SSD-Marken und SSD-Modelle auffällig abgewertet/schlecht bewertet. Es gibt nur eine Ausnahme: Fast alle OCZ SSDs (bis auf ein paar ohnehin wenig überzeugende Modelle aus der Vergangenheit).

Eine Schnellrecherche ergab 56 fragwürdige Bewertungen zu 55 unterschiedlichen Produkten, die allesamt der IP-Adresse 64.79.114.83 sowie dem Hostnamen ocz83.ocztechnology.com zuzuordnen sind. Diese Bewertungen wurden samt der Adresse gesperrt.

Genauere Untersuchungen förderten weitere Manipulationen zutage, unter Anderem einen User der innerhalb einer Stunde 95 OCZ-SSDs mit der Bestnote und 154 SSDs anderer Hersteller mit der schlechtesten Note bewertete.

Siehe auch:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Preissucher-Geizhals-at-wirft-OCZ-Manipulation-bei-SSD-Bewertungen-vor-1441804.html

https://forum.geizhals.at/t785841,6732310.html#6732310
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
Schade, statt der Beantwortung einer rhetorischen Frage hätt ich eher die Wertschätzung meiner Bemühungen, als bekennender Kopist und Mitglied der holy church of the flying spaghetti monster,
die heilige Handlung des copy pasta auszuführen, erwartet.

Um aber auf dem Niveau der Antwort zu bleiben, ein altes Sprichwort sagt:
steter Tropfen höhlt den Brunnen der mit dem Bade ausgeschüttet wird.

Oder lautete es: stetes Geschreibsel höhlt den Post bis er im Aquarium versenkt wird ?
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Unwahrscheinlich.
Juristen, welche sich mit Hardware auskennen. :rolleyes:

@Topic

Hm, schlecht für die betraffenden Firmen.
Aber auf irgendwelche Bewertungen geb ich persönlich ja sowieso nigs.
Im Inet kann doch jeder Depp irgendwas schreiben, ohne vom Tuten und blasen ne Ahnung zu haben und ohne sich rechtfertigen zu müssen und/oder befürchten zu müssen erkannt zu werden.
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.210
Anonymus war's!
 

Anno

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.383
Nicht nur OCZ.

Habe ebenfalls mal einen Händler auf Geizhals.at schlecht bewertet. Einen Tag später erhielt ich einen Anruf, dessen Inhalt es war, mir 10 € für das Zurücknehmen der Bewertung zu zahlen. Selbstverständlich habe ich nicht die kleinste Änderung vorgenommen.
 

Fu Manchu

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.512
...statt der Beantwortung einer rhetorischen Frage ...
hahahahh :) :lol:

Rhetorische Fragen werden nicht beantwortet sondern dienen der Beeinflussung von Menschen, sie sind sprachliches Mittel zur Beeinflussung. Auf eine rhetorische Frage erwartet der Fragende keine (informative) Antwort.

Traumhaft was den Leuten immer wieder einfällt uns zu unterhalten. Die Antwort "ich" war also gar nicht übel.
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.210
Ist mir auch schon passiert bei Amazon Marketplace. Der wollte mir dann ein bluetooth headset andrehen, der Schurke. Habe das Headset genommen und die Bewertung stehenlassen.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.350
wer hats erfunden? ;)



täglich werden doch millionen bewertungen erfunden.
sind da die 150 wirklich erwähnenswert?
 
X

Xyn

Gast
Das mit den falsch Bewertungen ist ja schon fast ein eigenes Gewerbe. Trotzdem lässt man sich leicht davon beeinflussen.
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
Es stellt sich die tatsächliche Frage, warum Doc Foster bei diesen Manipulationen so gepfuscht hat, jeder halbwegs professionelle "Meinungsmacher" würde da doch vor Scham im Boden versinken.

@topic: es gibt halt schon ein Schippel* Menschen, die auf Bewertungen vertrauen, da sie selbst kaum oder keine Erfahrung im jeweiligen Bereich haben.

Und, Zitat geizhals.at:
"Mittelfristig wolle man dann ein "web of trust" umsetzen, mit dem sich User ihre Glaubwürdigkeit gegenseitig bestätigen lassen."
Also werden per se unglaubwürdige Userbewertungen in Zukunft die Glaubwürdigkeit von Userbewertungen auf geizhals.at untermauern oder wiederlegen, sozusagen ein Triple Fail.

*) eine Menge
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.453
Das sind Leute die Geld dafür bekommen, aber in dem Fall ziemlich dumme, als wenn das niemandem auffallen würde. Man sollte sich von Bewertungen sowieso nicht beeinflussen lassen, das muß nicht immer stimmig sein.

Außerdem weiß ich auch gar nicht was daran nun so spannend ist, für sowas kann man sich doch schon Call Center oder Agenturen engagieren, die machen es wenigstens etwas professioneller.

Würde mir einer 10€ bieten für die Rücknahme einer schlechten Bewertung könnte ich schwach werden, und schon sieht man was für ein gefälschtes Bild so ein Bewertungssystem haben kann, frei nach dem Motto "trau keiner Bewertung die du nicht selbst geschrieben/gefälscht hast"

"Mittelfristig wolle man dann ein "web of trust" umsetzen, mit dem sich User ihre Glaubwürdigkeit gegenseitig bestätigen lassen."
oh weia
 
Zuletzt bearbeitet:

tree-snake

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.007
OCZ SSDs würd ich nie Daten anvertrauen.
Die haben sich bei den SSDs schon einige Böcke geschossen.
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
blubb - sorry, das betrifft alle Hersteller, die Sandforce (vor der Übernahme durch OCZ) Controller einsetzen. Das hat recht wenig explizit mit OCZ zu tun.
Außerdem hört doch auf es so darzustellen das die OCZ SSDs alle über den Jordan gehen. Die OCZ Dinger sind eben sehr verbreitet.
 

Evgasüchtiger

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.672
Das macht nicht nur OCZ ;)
 

Slobad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.048
@ Anno hmm man kann also auch noch Geld sparen wenn man den Händler schlecht bewertet ^^
 
Top