Wie bewegt man sich mit der HTC VIVE

ElyteDezztroyer

Cadet 2nd Year
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
18
Hallo, ich bin am überlegen mir eine HTC Vive zu kaufen, die normale, nicht die pro version. Meine Frage ist allerdings, in Spielen wie z.B. Pavlov VR muss man sich ja fortbewegen können und das was ich in videos gesehen hab ist ziemlich sicher nicht mit dem Roomscaling tool passsiert (Ich weiß nicht wie ich es nennen soll, ich meine das Feature das man den Raum den man hat, verschieben kann und sich dann so gesehen telportieren kann). Wie funkrioniert das dann? Ich konnte am controller auch keinen wirklichen Joystick ausfindig machen... Oder benutzt man da das Touchpad (Ich denke das es ein Touchpad ist ich bin mir nicht ganz sicher... Bild von dem was ich meine ist anghängt) ?? Wäre nett zu wissen denn ich würde wenn dann gerne Spiele wie Pavlov VR spielen.
Unbenannt.png

Vielen Dank schonmal im Vorraus
LG ElyteDezztroyer
 
Man benutzt das Touchpad, ja.

Andere Frage: Irgendeinen spezifischen Grund warum du die Vive favorisierst?
 
Naja, ich hab gehört sie soll sehr gut sein.... Außerdem will ich auch meinen Geldbeutel nicht zu weit aufreißen. Und Dnake für die so schnelle hilfe bin echt baff XD
 
Die Vive ist heute nicht mehr "gut" im Umfeld der Konkurrenz und dazu auch noch recht teuer. Es gibt nur sehr wenige Fälle in denen ich jemandem zur Vive raten würde.

Oculus Rift S oder Oculus Quest sind heute Standard wenn es um bezahlbares Allround VR geht.
 
Also würdest du mir eher die beiden empfehlen? Ich schau sie mir mal an, danke für den Hinweis!
Und wie ist das mit dem Aufbau / der montage? Bei der HTC Vive soll der ja ziemlich kompliziert sein :/
Und welche würdest du eher empfehlen, Quest oder Rift S?
Sry dass ich dich mit Fragen zu Bombe aber ich kenn mich mit dem Thema VR nicht wirklich gut aus :/
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ein wenig Eigeninitiative wäre schon angemessen ;)

Fortbewegung sollte selbsterklärend sein wenn du dir die Controller anschaust, Stichwort: Oculus Touch.

Auflösung ist höher und SDE geringer.

Aufbau ist deutlich einfacher, keine externen Geräte notwendig.

Die Quest kann man neuerdings auch mit dem PC verbinden. Stichwort: Oculus Link.

Selbst Computerbase hat die Rift S und Quest getestet - da sollte das meiste klar werden.
 
ElyteDezztroyer schrieb:
Und wie ist das mit dem Aufbau / der montage? Bei der HTC Vive soll der ja ziemlich kompliziert sein :/
also "kompliziert" ist es nicht
es ist halt umständlicher wie GAR nix aufbauen müssen (Rift-S/Quest)

bei der Vive musst du die Trackingstationen an 2 Ecken deines Spielbereiches plazieren..
das kann einfach oder kompliziert sein..

Einfach: du hast ein Regal, stellst dort die Boxen rein mit kleinem Stastiv und steckst den Stecker (ähnlich Handyladegerät) an eine Steckdose

komplizierter wird es wenn:

a) keine Steckdose in der nähe
b) es "schön" gemacht sein soll, kein Kabel sichtbar
c) kein REgel oder so vorhanden, du die Box an die Wand oder SChrank oder FEnster oder ... schrauben musst

das ganze machst du aber genau EINMAL... dann nie wieder
wie gesagt: es kann in 5min erledigt sein.. es kann aber auch deutlich länger sein wegen der Umstände

wenns mal montiert ist, brauchst es nie wieder angreifen

nen Computerbildschirm aufstellen und Kabelmanagment machen ist fast komplizierter (weil da brauchst 2 Kabel ;) )
 
Dann kauf dir doch besser die Oculus Quest, ist besser als die Vive. Habe sie selber auch gekauft und bin sehr zufrieden.
Edit: Habe aber auch die Index, die ist TOP.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Geld nicht das Problem ist, würde ich die Index von valve nehmen.

Von den alten vive-Controllern rate ich ab wegen der trackpads, ich komm damit bei contractors nicht klar mit. Habe mir extra diese Joystickaufsätze gekauft, die jedoch zuverlässig nach 1 Monat Gebrauch brechen. Musste mir ne haltbarere Variante aus Kabelbinder selber baschteln.
 
Naja soweit ich das von Computerbase gesehen hab werde ich glaub ich mehr zur Oculus Rift S tendieren. Sie kommt mir einfach besser vor ich weiß auch nicht. Danke für die Top Beratung/Hilfe ^^
Blaexe schrieb:
Also ein wenig Eigeninitiative wäre schon angemessen ;)

Fortbewegung sollte selbsterklärend sein wenn du dir die Controller anschaust, Stichwort: Oculus Touch.

Auflösung ist höher und SDE geringer.

Aufbau ist deutlich einfacher, keine externen Geräte notwendig.

Die Quest kann man neuerdings auch mit dem PC verbinden. Stichwort: Oculus Link.

Selbst Computerbase hat die Rift S und Quest getestet - da sollte das meiste klar werden.
 
Wenn du die Rift S willst guck aber vorher wie deine IPD ist. Denn die Rift-S hat keinen Regler dafür. Wenn dein Augenabstand ca 62-65mm ist, dann OK, Wenn nicht wirst du nicht so recht warm mit der Rift-S
 
62 bis 65mm ist schon extrem eng gefasst ;) 60mm bis 67mm ist ein Bereich, der mit sehr großer Wahrscheinlichkeit passen wird.
 
Ich hab jetzt nicht genau verstanden wie man das misst, allerdings habe ich auf 2 wege gemessen:
1. Ich habe die 0 auf dem lineal zeimlich genau an meinem rechten auge am rechtesten punkt meines auges angelegt (hab mein linkes auge geschlossen und mit meinem rechten auf mein rechtes angeguckt) und danach das rechte Auge geschlossen und auf den rechtestens punkt von meinem linken auge gelegt . Dabei hatte ich ca das ergebnis 65mm (Ich hoffe ihr habt verstanden, ist nicht so einfach zu erklären)
2. Ich habe diese Schritte befolgt :
  1. Stand in front of a mirror and hold a ruler up to your nose, such that the measuring edge runs directly underneath both your pupils.
  2. Close your right eye and look directly at your left eye. Move the ruler such that the “0” mark appears directly underneath the center of your left pupil. Try to keep the ruler still for the next step.
  3. Close your left eye and look directly at your right eye. The mark directly underneath the center of your right pupil is your inter-pupillary distance.
Ich gehe davon aus dass ihr englisch könnt, falls nicht, gebt's einfach beim Google Übersetzer ein ;P
hier bei war mein ergebnis allerdings ca. 62mm... Aber da beides in den Maßen liegen würde gehe ich davon aus, dass ich die passende IPD habe. Vielen Dank nochmal :D
 
Der physische Abstand der Linsen beträgt 63,5mm...das sollte also ziemlich gut passen :)
 
ElyteDezztroyer schrieb:
Naja soweit ich das von Computerbase gesehen hab werde ich glaub ich mehr zur Oculus Rift S tendieren. Sie kommt mir einfach besser vor ich weiß auch nicht. Danke für die Top Beratung/Hilfe ^^
Die index ist in jedem Punkt besser (nur die Ersteinrichtung wegen basestations ist bei der index nötig, das fällt bei der rift-s weg) als die rift-s, dafür natürlich auch teurer.
 
@kellerbach

OP hat doch schon in Post #3 darauf hingewiesen dass er den "Geldbeutel nicht zu weit aufreißen will". Inwiefern ist da der mehrmalige Hinweis auf die Index sinnvoll?
 
Sorry das mit dem Geldbeutel hatte ich tatsächlich überlesen. Dann ist die rift-s ne gute Wahl.
 
ElyteDezztroyer schrieb:
Naja soweit ich das von Computerbase gesehen hab werde ich glaub ich mehr zur Oculus Rift S tendieren. Sie kommt mir einfach besser vor ich weiß auch nicht.
Ich denke mal Kellerbach war verunsichert, durch dieses Zitat. Das klingt nach:

Ich würde auch eine Index kaufen, aber die Rift S ist besser.

Und das das nicht stimmt, da sind wir uns ja hoffentlich einig😃
 
Zurück
Oben