Wie Engpass CPU feststellen?

DoS007

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
814
Hallo,

früher dachte ich mal, solange kein einziger Kern der CPU zu 99%/100% laut TaskManager ausgelastet ist, ist die CPU kein Engpass (also natürlich mit RAM als Recheneinheit zusammen). Nach einigen Erfahrungen mit Programmen, wo es schon bei z.B. 80% zu ruckeln anfing, nun also:

Warum stimmt das so nicht? Weil der TaskManager nur die abgearbeiteten Befehle von der CPU anzeigt und nicht die Wartezeiten auf irgendwelche Caches bzw. RAM? Weil der TaskManager nur die Nutzung über alle CPU internen ALUs rechnet und spezifisch genutzte Einheiten für spezielle Befehlssätze, die ggf. für sich völlig augelastet sind, so _nicht_ zu einer gezeigten 100% Auslastung führen? ???
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Maiki

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
836
Weisst du eigentlich wie die Prozessorauslastung gemessen wird? Im 3dCenter hat iner mal diese Frage gestellt und hat keine richtige Antwort darauf bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SKu

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
10.324
Diese Betrachtungsweise funktionierte damals mit Single-Core CPUs noch aber seit Dual Core und Co. ist das hinfällig. Die Lastwechsel sind teilweise so schnell, dass der Task Manager das nicht einmal aufzeigen bzw. bemerken kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HisN, tidus1979, hamju63 und eine weitere Person

NJay

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.443
Zitat von SKu:
Die Lastwechsel sind teilweise so schnell, dass der Task Manager das nicht einmal aufzeigen bzw. bemerken kann.

Gerade bei Intel springt die Last sehr schnell zwischen den kernen hin und her, sodass bei 4 Kernen im Mittel z.B. eine 25% Last auf allen Kernen herauskommen kann, obwohl eigentlich einer auf 100% ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Asghan und Shoryuken94

Shoryuken94

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.382
@NJay sieht man super, wenn man einen Cinebench Single Core Test auf einem Intel durchführt. Da wird man selten einen Voll ausgelasteten Kern sehen.

Ansonsten kann der Flaschenhals überall liegen... Rambandbreite, Cache, auslastung einzelner Ausführungseinheiten...
 

NJay

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.443
Bei AMD hilft einem der Taskmanager eher, weil hier Coresprünge vermieden werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Luzifer71, Asghan und Shoryuken94

Leon_FR

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.196
Mich interessiert dies aber auch sehr, wie stellt man den nun fest ob die CPU der Flaschenhals ist oder nicht? Oder wechselt man irgendwann einfach auf gut glück aus?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DoS007

NJay

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.443
Beim zocken: Sobald die GPU unter ca. 95% Last hat, ist es ein CPU limit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HisN

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.062
Ich kopiere mich mal selbst :-)

So ist das zumindest bei Spielen:

(V)RAM nicht voll?
FPS nicht begrenzt?
GraKa und CPU takten korrekt?
GraKa nicht zu 100% ausgelastet?
________________________________________
= CPU-Limit
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HisN

Stormfirebird

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
7.150
So viele andere Komponenten gibts ja jetzt nicht im PC, bei Spielen sieht man das in der Regel schon daran ob die GPU vernünftig ausgelastet wird oder nicht.
Je nachdem kann man noch am Takt drehen und schauen ob sich die FPS verändern.
 

NJay

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.443

DoS007

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
814
Beim Zocken bzw. Einsatz einer Grafikkarte kann man das an den benannten Faktoren indirekt messen.

Woran kann man dies aber bei grafischunintensiven Anwendungen feststellen, ob die CPU samt RAM ein Engpass ist?
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.062
Nenn' bitte eine Beispielanwendung...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NJay

NJay

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.443
Wie Baya schon sagte, nenn ne Beispielanwendung. Ansonsten ist es idR,. nicht ganz so trivial den Flaschenhals herauszufinden.
 

DoS007

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
814
@Baya @NJay Warum? Ich möchte das ja nicht nur für eine spezielle Anwendung wissen, sondern grundsätzlich für jede prüfen können.

Ich hatte eher daran gedacht, dass es vielleicht ein Programm XY gibt, dass die einzelne Kern-Auslastung "ordentlich" anzeigt, sodass "solange kein einziger Kern der CPU zu 99%/100% laut Programm XY ausgelastet ist, ist die CPU kein Engpass " gilt. Also z.B. ProcessExplorer (der zeigt höheres als TaskManager an) oder irgendwas anderes besseres.

Gibt es da echt keines?
 

NJay

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.443

NJay

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.443

DoS007

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
814
@NJay Ich meinete nicht das "Anwendung"sprogramm, sondern ein Monitorprogramm (wie hwmonitor oder so). Da muss es doch sicherlich eines geben, das das entsprechend berücksichtigen kann?
 
Top