Wie Time-Machine Backups im Ernstfall nutzen?

Ash-Zayr

Commander
Registriert
Sep. 2007
Beiträge
2.049
Hallo
Ich hatte meiner Freundin mal eine MAC-Formatierte WD Passport Firewire 800 HDD geschenkt und sie passend dazu ermuntert, mit Time Machine backups für ihr MacBook zu machen.
Nun frage ich mich aber: wie stellt man denn im Ernstfal sein System wieder her?

Angenommen, die Festplatte muss erneuert werden, oder das System ist aus irgendeinem Grund nicht mehr zu retten.....Ausgangssituation ist nun eine neue HDD, oder die alte mit neu installiertem OS 10.5.

Wie kommt nun das back-up zum Tragen, und ist dies erst nutzbar, wenn ich auf einen erstmal langwierig komplett neu installiertem OS 10.5 Time Machine anwerfe und dan das backup aus dem Programm heraus quasi "importiere". Und dann? Dann gibt das OS 10.5 sozusagen seine eigene Selbstzerstörung in Auftrag, um die HDD komplett vom Image neu bespielen zu lassen?

Das kann doch irgendwie nicht klappen, den kein OS kann sich selbst löschen. Ist der Sinn eines Images nicht der, dass man VOR Installation, bzw. gleich nach Formatierung innerhalb des Grundsetups, Bootvorganges das Image einbindet? Oder erstellt Time Machine lediglich Datencontainer, die später wieder nur aus Time Machine heraus aufgerufen werden und man so Ordner wiederherstellen kann, nicht aber 1:1 ein echtes Image der HDD, so wie sie war?

Ash-Zayr
 
Wiederherstellen des gesamten Systems

Wenn Sie Ihren Computer mit Time Machine sichern, können Sie die Daten des Systems wiederherstellen, sollte das System oder Startvolume beschädigt werden.

WICHTIG:Verwenden Sie die Time Machine-Datensicherung nur für die Wiederherstellung Ihres Systems auf dem Computer, der auch als Quelle für die Datensicherung verwendet wurde. Wenn Sie mithilfe der Datensicherung Ihre Informationen auf einen neuen Computer übertragen möchten, nutzen Sie den Migrationsassistenten.
Übertragen von Informationen mithilfe des Migrationsassistenten
Gehen Sie wie folgt vor, um das System wiederherzustellen:
Wenn Sie Ihr System aufgrund eines Problems mit dem Startvolume wiederherstellen, reparieren oder ersetzen Sie das Volume, bevor Sie diese Anleitungen befolgen.
Vergewissern Sie sich, dass das Time Machine-Sicherungsvolume angeschlossen und eingeschaltet ist. Befindet sich das Sicherungsvolume in einem Netzwerk, stellen Sie sicher, dass sich Ihr Computer im selben Netzwerk befindet.
Verwenden Sie Ihre Mac OS X-Installations-DVD und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
Ist Ihr Computer mit einem optischen Laufwerk ausgestattet, legen Sie die DVD in das Laufwerk ein und wählen Sie das Symbol für die Mac OS X-Installation durch Doppelklicken aus.
Wenn Sie das optische Laufwerk eines anderen Computers verwenden, vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer für die entfernte Installation konfiguriert ist. Fahren Sie dann mit Schritt 4 fort. Weitere Informationen zur entfernten Installation finden Sie unter:
Verwenden des Programms "Entfernte Mac OS X-Installation"
Klicken Sie im Installationsprogramm auf "Dienstprogramme" und dann auf "Neustart".
Wenn die Sprachauswahl angezeigt wird, wählen Sie Ihre Sprache aus und klicken Sie dann auf die Taste "Fortfahren" (das Pfeilsymbol).
Wählen Sie im Installationsprogramm "Dienstprogramme" > "System von der Datensicherung wiederherstellen".
Führen Sie abhängig vom Typ Ihres Sicherungsvolumes einen der folgenden Schritte aus:
Wenn Sie ein externes Volume verwenden, wählen Sie es aus und klicken Sie auf "Fortfahren".
Wenn Sie eine Time Capsule verwenden, wählen Sie Ihr AirPort-Netzwerk aus dem Menü "AirPort" rechts in der Menüleiste aus. Wählen Sie dann die Time Capsule aus und klicken Sie auf "Mit entferntem Volume verbinden".
Wenn Sie ein Netzwerkvolume verwenden, wählen Sie es aus und klicken Sie auf "Mit entferntem Volume verbinden".
Geben Sie falls erforderlich den Namen und das Kennwort ein, mit dem Sie die Verbindung zum Sicherungsvolume herstellen, und klicken Sie dann auf "Verbinden".
Wählen Sie das Datum und die Uhrzeit der Sicherungskopie aus, die Sie wiederherstellen möchten, und befolgen Sie die Anleitungen auf dem Bildschirm.
Nachdem Sie Ihr System mithilfe einer Time Machine-Sicherungskopie wiederhergestellt haben, führt Time Machine beim nächsten geplanten Sicherungstermin ggf. eine vollständige Datensicherung aus. Das ist normal. Ist die vollständige Datensicherung abgeschlossen, geht Time Machine wieder zur inkrementellen Datensicherung über.

Verwandte Themen
Time Machine



das und noch viel mehr gibt es wenn man bei einen Mac die hilfe aufruft.
 
*hüstel*, so kann man das auch beantworten, ja.
 
Kurz gesagt, bei Neuinstallation des kompletten Systems: CD ins Laufwerk - "alt"-Taste gedrück halten und von der CD booten - TimeMachinBackup wiederherstellen - einige Zeit warten (je nachdem wie viel Daten man hat) - fertig. :)

so leicht geht das.

Viel Spass.
 
timeMachine für Daten = i.O.

lieber eine zweite Partition formatieren und per superDuper oder ccc synchron clonen?
Im Schadensfall, interne hdd flashen und clone draufbügeln.
Die erste Partition per tm sichern; oder mit ext. OS clonen? Man kann es aber auch übertreiben mit der Sichrerrei?

da lob ich mir:
www.dropbox.com
www.mozy.com
 
Zurück
Oben