Wie viele Gehäuse Lüfter sind sinnvoll in einem Nanoxia Deep Silence 3?

camel95

Cadet 1st Year
Registriert
Sep. 2014
Beiträge
11
Ich frage mich gerade ob es sinnvoll wäre beim Nanoxia Deep Silence 3 noch die übrigen Plätze wo man Lüfter anbringen könnte (2 im Deckel und einen im Boden) zu besetzen? Die wären ja nicht wirklich teuer und wenn das mein System noch weiter herrunter kühlen könnte würde ich die 30 Euro für 3 weitere Gehäuselüfter noch drauf legen. Andererseits sind bei dem Gehäuse bereits 2 Lüfter vorne und einer hinten installiert, und dann kommt ja noch der Lüfter von meinem Netzteil, die von der Grafikkarte und der dicke CPU Kühler dazu. Könnte das dann evtl. sogar Kontraproduktiv sein noch weitere Lüfter dazu zu bauen weil sich die Luftströme gegenseitig behindern? Oder gilt hier viel hilft viel?
 
Was für eine GPU hast du?
 
Probier es doch aus ob es bei dir etwas bringt.

Ich komme sowohl beim Office-PC als auch der Workstation mit 2 140mm Gehäuselüftern die mit jeweils ca. 500RPM drehen und 1*vorn unten kühle Luft ins Gehäuse saugen und 1*hinten oben warme Luft aus dem Gehäuse blasen problemlos aus.
 
Ist dein System momentan überhaupt zu schlecht gekühlt?
Jeder weitere Lüfter macht den PC nämlich lauter, auch wenn sie langsam drehen -> das solltest du bedenken.

Wenn du noch Lüfter willst: Einer hinten oben am Gehäuse, der Luft rauspustet, schadet sicher nicht - dann hast du 2 vorn, die Luft in das Gehäuse befördern & 2 hinten/oben, die Luft aus dem Gehäuse entfernen.

Wenn du die Temperaturen noch um ein paar °C drücken willst (ob das Sinn macht, lass ich mal unkommentiert :D), kannst du dir auch mal den Link in meiner Signatur ansehen, ich hab den gleichen CPU-Kühler wie du & durch ein Verändern des Luftstroms noch 2-3°C rausholen können.
 
Im Boden brauchts keinen und im Deckel vllt am hinteren Platz, aber viel Unterschied wirste nicht erleben, vllt 5° im Bestfall, jedoch bei höherer Lautstärke...
 
User6990 schrieb:
Was für eine GPU hast du?

Eine Sapphire Radeon R9 280X Dual-X OC

Ob mein System derzeit schlecht gekühlt ist kann ich so noch gar nicht sagen, ich habe es nämlich noch nicht bestellt :)

Aber ich dachte mir ein zusätzlicher Lüfter ist günstig also warum nicht gleich mit bestellen.
 
camel95 schrieb:
Aber ich dachte mir ein zusätzlicher Lüfter ist günstig also warum nicht gleich mit bestellen.

Würde ich nur im Bedarfsfall nachrüsten, warte erst mal ab, wie die Temperaturen tatsächlich aussehen ;)
 
Die Grafikkarte ist das Teil im PC was die Luftströmung am meisten negativ verändern kann - die Sapphire macht aber weniger Probleme weil sie begünstigt durch die Lamellenausrichtung das meist an den Stirnseiten raus pustet.
Viele auf Minimum drehende Lüfter, vor allem wenn sie raus pusten, sind leiser als wenige die dafür schneller laufen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Darkscream schrieb:
Viele auf Minimum drehende Lüfter, vor allem wenn sie raus pusten, sind leiser als wenige die dafür schneller laufen müssen.

Richtig, aber im Idle wird der Rechner dadurch lauter - viele langsam drehende Lüfter sind lauter als wenige langsam drehende Lüfter. Deswegen würde ich wie gesagt erst mal die Temperaturen abwarten und nur dann Lüfter nachkaufen, wenn es tatsächlich zu warm für die Hardware sein sollte.
 
Den richtigen Airflow bekommt man in der Regel nicht, indem man einfach sinnlos weitere Lüfter einbaut.
Die Theorie unten (front) rein und oben (rear) raus ist in den meisten Fällen das beste Setup.
Je mehr Lüfter du einbaust, desto schwieriger wird es die Luft haben, sich ihren natürlichen Weg durchs Gehäuse zu suchen.
Begünstigt wird der richtige Fluß zudem, wenn du ein wenig mehr Exhaust als Intake hast. Dann ergibt sich nämlich ein Sog, der die Luft von ganz allein durchs Gehäuse zieht.

Wenn die Graka zu heiß wird, kann man auf der Unterseite noch einen weiteren Lüfter einbauen.
Alles andere ist imho sinnlos, es sei denn dein Gehäuse lässt aufgrund eines schlechten Konzepts nichts anderes zu.

Von der Lautsräke her würde ich auch lieber möglichst wenige Lüfter verwenden.
Pro weiterem Rotor hat man imho nämlich mehr Grundpegel.
 
Ich habe jetzt mal einen weiteren Lüfter bestellt und schau mal wies zuasmmen passt, so als Reserve.
 
ich hab 2 vorne die kalte luft reinziehen (einen von nanoxia und einen PWM von enermax) beide nicht zu hören. Damit die Warmme Luft auch wieder rausgeht habe ich einen hinten der rauszieht und einen der oben hinten rauszieht, das ganze in einem nicht gedämmten gehäuse.

Ich hätte mir wenn ich Temperaturprobleme habe an deiner Stelle einfach ein Airflow geeignetes gehäuse gekauft wie das FD Arc MIdi R2 und dazu die 3 Lüfter erneuert durch irgendwelche 10 oder 5 Euro teile die dann auf 5v eh nicht zu hören sind in der Lüftersteuerung. Das Ergebnis ist ein leises gehäuse (wie gedämmt) mit einem guten Airflow
 
Zurück
Oben