Wieviel Watt für diesen PC optimal?

Tiis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
123
Hi,

konfiguriere gerade den neuen PC meines Vaters, dabei habe ich an folgende Komponenten gedacht:

Intel Pentium 4 640 3.20GHz
ASUS P5AD2-E Deluxe, i925XE (dual PC2-533 DDR2)
Kingston HyperX DIMM Kit 1024MB PC2-667 DDR2 CL4-4-4-10
Hitachi Deskstar 7K400 400GB SATA
Inno3D GeForce 6600GT 1,6ns
HP dvd640i
silentmaxx ST-11 Midi-Tower schallgedämmt, schwarz
Zalman CNPS7700-Cu Kupfer CPU-Kühler
TEAC Floppy 1.44MB mit 7in1 Card-Reader

und an das NB-Silent-Pro Netzteil 550 Watt Netzteil.

Sind das zuviel Watt? Reichen auch Netzteile <500 Watt aus?
Ist das Netzteil SATA kompatiebel?

Danke für eure Antworten! Kommentare zur PC-Konfiguration sind auch willkommen! :)
Tiis
 

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
Meine Empfehlung:

BeQuiet 450Watt P4 Serie ODER 480 (so viel gibts glaub cih bei der P5 Serie?) Watt P5 Serie (die neue mit ATX 2.0 Standart)

BeQuiet sind meiner Meinung nach die besten Netzteile überhaupt!
NoName netzteile bringen unter Last (wenn 600 watt draufsteht) warscheinlich weniger als ein BeQUiet mit 400Watt!
Habe im Haus auf Prescotts etc. 350Watt BeQUiets verbaut und das ist gar kein problem!
Ein 450er BeQuiet sollte also völlig ausreichen
die dinger sind Superleise und haben knapp 20db also im grunde unhörbar ;)

mfg
chris
 

primicx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
321
500 reicht auch aus ;)
 

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
Zitat von primicx:

ein "OEM" Noanem rotz ding sicherlich nicht ;) denn wenn 500 Watt drauf steht bringen die unter Vollast maximal 300 ... da verwett ich meinen kleinen ars.. öh hintern :D
In dem Letzen großen Netzteilroundup auf soner anderen hardwareseite (keine Werbung machen will :o) schafften die BeQuiet 400er sogar 420 Watt :D

mfg
chris
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
das netzteil ist ok. wird reale 450 watt abgeben. das ist ok.

bei der kombination fällt mir ansonsten die festplatte auf: muss es wirklich gleich 1x 400Gb sein? aber ok...

und kühlung: mit der cpu in einem gedämmten gehäuse würde ich unbedingt 1-2 gehäuselüfter vorsehen.

"ansonsten ist ja so ziemlich alles von den preislisten s-klasse-mässig top down gewählt", da kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

und ob die rams auf dem mobo laufen, würde ich auf der asus hompage nochmals überprüfen. http://www.asuscom.de/products/mb/socket775/p5ad2-e-p/overview.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

Viper83

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
608
na da reichen 400W-450W problemlos würde ebenfalls auf BeQuiet oder Enermax setzen, billignezteile sind schrott habe selbst damit erfahrungen gemacht hatte ein Q-Tec 450W und nur probleme mit dem Enermax 350W hingegen keine probleme trotz nachträglichen erweiterungen in der Hardware!!
 

Tiis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
123
Ist Noiseblocker Billigware? Danke für das Feedback, mein Vater will aber 1x 400gb ;)

EDIT: Habe noch eine Frage zum Speicher, hab sie auch im entsprechedem Forum gepostet. Thread
 
Zuletzt bearbeitet:

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
2 mal 200GB im Raid 0 ist schneller. (Aber nicht so sicher)

Noiseblocker ist keine Billig-Marke. Di ehaben auch gute Produkte
 
W

Willüüü

Gast
Ein Bequit mit 400 Watt sollte vollkommen ausreichen. Dann hast du auch noch genügend Leistungsreserven übrig. Die aktuelle Enermax Serie ist auch sehr gut aber etwas teurer als die Bequit.

Gruß

Willüüü
 

ownagi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.956
würde auch ehr zu 2*200gb tendieren
wenn sie nicht im raid laufen lässt isses doppelt so sicher bzw sind nicht alle daten weg
zudem is performance besser weil auf 2 platten gleichzeitig "arbeiten" kannst

partitionieren musst bei 400gb eh ... da faellts nicht auf ob das 2*200 oder 1*400 gb sind ..
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
hier http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/35nts/

würde ich mal schauen, mit welchem anderen (billigeren?) nt das gewählte nt evtl. baugleich ist.

und könnte möglicherweise sehr wohl auch noch was besseres fürs geld geben... .


der eine testsieger: http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/35nts/39.shtml

aus dem fazit: "Den besten Preis für eine gute Leistung erzielte das Netzteil Chromus von Revoltec. Es bietet ein komplettes Paket an Steckern und wurde einzeln mit Cable-Sleeves versehen. Die verspiegelte Chrom-Optik ist besonders gut anzuschauen. Das Netzteil lieferte in jeglicher Auslastung stabile Werte auf allen Leitungen und hatte eine durchschnittliche Effizienz. Mit einem Preis um die 50 Euro wird dem Käufer ein gutes Netzteil geboten."
 
Zuletzt bearbeitet:

Tiis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
123
Ich tendiere jetzt zum be quiet Blackline P5 470W ATX 2.0 für ca. 80€.

1x 400Gb deshalb, weil evtl. noch eine weitere 400er im Raid 0 hinzukommt, nur jetzt erstmal nicht.

Ist die Seagate oder Hitachi die bessere Wahl?
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
ich würde dann die Seagate nehmen wenn den Board NCQ könnte!
Hat geringere Zugriffszeiten und NCQ

Seagate ST3400832AS (NCQ-Protokoll)

doch leider kann das Board nicht NCQ.

Also wäre die Hitachi auch nicht schlecht.
Ein kleines bischen langsamer beim Zugriff - aber dafür leiser und im datendurchsatz die schnellste
 

Prod!gy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
465
Hallo, ich habe das Tagan 380 Watt Netzteil und keinerlei Probleme. Mein System steht in meiner Signatur. Hören tut man das NT überhaupt nicht. :)
 

primicx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
321
Zitat von cHris4w4r3z:
ein "OEM" Noanem rotz ding sicherlich nicht ;) denn wenn 500 Watt drauf steht bringen die unter Vollast maximal 300 ... da verwett ich meinen kleinen ars.. öh hintern :D
In dem Letzen großen Netzteilroundup auf soner anderen hardwareseite (keine Werbung machen will :o) schafften die BeQuiet 400er sogar 420 Watt :D

mfg
chris

Ich hab z.b. ein NO-NAME 420W Netzteil um €17,90 und es reicht vollkommen beim unten zusehenden Sys. ;) :D
 

noxon

Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.554
Also ich habe mir kürzlich das P5 550Watt gekauft und kann die P5 Reihe nur empfehlen. Das Netzteil ist quasi lautlos und die Spannungen sind mehr als stabil. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass die Schankungen so gering sind.

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich mein Netzteil auch nicht voll belaste. Maximal habe ich eine Stromaufnahme von 1,02 Ampere bei einer Spannung von 223 Volt gemessen. Das sind nur 227 Watt, die ich maximal erreiche wenn ich einen Virenscan, einen Speichertest, Prime95 und eine ATI Demo gleichzeitig laufen lasse.

Im Idle-Betrieb benötigt mein Rechner (ein 3500+) nur knappe 130 Watt. Mit Cool and Quiet versteht sich.
Ich reize das Netzteil also kaum aus, aber in den Bereichen in denen ich mich bewege sind die Werte des P5 wirklich sehr gut.

Siehe Anhang. (Die Schwakungen in der Core Spannung entstehen durch C'n'Q und sind somit normal)
 

Anhänge

  • Spannungen.JPG
    Spannungen.JPG
    63,2 KB · Aufrufe: 299

Tiga1978

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
260
Warum holst du dir ein leises Netzteil, wenn du dir so eine Krawal Karte rein baust?
 

Tiis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
123
Habe selber die Grafikrate und bin nur zufrieden damit. Den Lüfter bekommt man fast unhörbar mit dem ExperTool, jedoch habe ich den Zalman VF700 drauf, also unhörbar! :)
 

Prod!gy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
465
Um welche Grafikkarte geht es denn jetzt? Ich habe einen Ati Silencer auf der Grafikkarte
 
Werbebanner
Top