Win 10 Datei-Explorer startet nicht mehr (DELL XPS 13)

tim1984

Ensign
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
147
Hallo,

bei meinem 3 Wochen alten DELL XPS 13 (9350) startet der Explorer (Win+E) nicht mehr richtig, ist minimiert (nicht minimiert in der Task-Leiste, sondern in der normalen Ansicht, aber Mini und sobald ich das Fenster größer ziehen möchte, "reagiert" es nicht mehr.

explorer.PNG

Vor einer Woche hatte ich ein ähnliches Problem: Normalerweise nutze ich den DELL mit einem HP-Monitor als zweiten Bildschirmen via HDMI, via DELL DA200 (Thunderbold-Adapter für LAN, USB, HDMI, VGA). Nachdem ich bei einem Kundentermin den Rechner ohne Monitor betrieb und zurück im Büro war, hatte der Explorer die selben Probleme, sobald ich ein HDMI-Kabel an den Adapter steckte.

Ich startete den Rechner dann mehrmals neu, mit und ohne Adapter. Das ging alles, sobald ich das HDMI-Kabel an den Adapter steckte und Win+E tippte, hatte ich das selbe Problem... Ich las dann nach, dass dies am Intel-Grafik-Treiber liegen könnte und und installierte die neueste Version. Dann ging es irgendwann wieder (weiß nicht mehr, ob unmittelbar danach, glaube aber nicht).

Heute habe den Rechner allein im Einsatz und auch mit und ohne Adapter alles versucht. Merkwürdigerweise kann ich zum Arbeitsplatz etc. navigieren, wenn ich bspw. über die Systemsteuerung gehe...

Ideen?

PS: DELL XPS 13 sind scheiße. Sowohl mit meinem privaten als auch dem geschäftlichen habe ich Probleme; unterschiedliche natürlich :-/ (Spulenfiepen etc.)
Ergänzung ()

ah, interessant: wenn ich die Skalierung von 250 % (ist ein QHD-Display) auf 100 % ändere, kann ich den Datei-Explorer problemlos öffnen...

ist halt nur echt mini
Ergänzung ()

und bei 200 % ist es zunächst auch mini, aber ich kann es dieses mal größer ziehen. Sorry, aber das ist ja ne Schei***
Ergänzung ()

...und einmal in einer anderen Skalierung größer gezogen, kann ich auch jetzt wieder auf 250 % gehen und der Datei-Explorer öffnen wie gewünscht.

Mutmaßung: Vermutlich hat Win 10 / der DELL XPS 13 / der Intel-Grafik-Treiber Probleme mit den Skalierung, vielleicht bei mir zusätzlich dadurch bedingt, dass der zusätzliche Monitor nicht QHD ist und schon beim Verschieben zwischen beiden Bildschirmen die Skalierung angepasst wird. Und irgendwo und irgendwann verliert sich das dann halt mal. :mad:
Ergänzung ()

skalierung.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

HasleRuegsau

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
704
Gibt ja da dieses Win 10 Dpi tool. Mal googeln.

Die Zeit ist nicht reif für 4k, schon gar nicht auf Laptops
 

rokksokka

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
97
Ich habe auch zwei Bildschirme mit unterschiedlicher Skalierung.
1. Bildschirm hat 100%.
2. Bildschirm hat 175%.

Vom 1. auf den 2. kein Problem, vom 2. auf den 1. ist es aber unmöglich. Wenn ich also in den 2. boote, dann kann ich den 1. gleich vergessen. Die Elemente im Chrome sind voll verschoben, ist unbenutzbar die Oberfläche. In anderen Programmen oder Explorer verhält es sich genauso.
 
Top