Win-Lizenz aus Acronis Backup (.tib) auslesen

Buffalo

Ensign
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
162
Hallo!
Ich hatte kürzlich einige schlechte Erfahrungen mit Acronis TrueImage.
Zu erst installiert, dann hat es mir aber doch nicht so zugesagt, also wieder weg damit. Danach Bluescreen, an die Meldung kann ich mich nicht mehr erinnern, konnte nicht mal mehr Systemwiederherstellung machen. Jedenfalls hatte ich noch ein vollständiges Backup meines Rechners, von Acronis erstellt, auf meiner externen Festplatte. Bekam es aber nicht wieder drauf, etliche "MBR Error" und andere Sachen.
Ich hab ich mir nun Win7 mit einer legalen ISO aus dem Netz neuinstalliert. Ich habe einen Acer Laptop, da war keine Win-CD dabei. Ich bin jetzt im 30-Tage Testmodus und brauche den Lizenz-Key aus dem Backup!

Kann mir da jemand weiterhelfen? Ich wär euch unendlich dankbar :D
 

visioo

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.086
Steht der Key nicht auf der Unterseite vom Laptop? Den Key aus ner .tib auslesen könnte schwer werden, lasse mich aber gern belehren :)
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.976
Manchmal ist der Key-Aufkleber auch unter dem Akku versteckt und erst bei Herausnahme zu sehen.

Welche Version von True Image war es denn? 2013?
 
Zuletzt bearbeitet:

Buffalo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
162
Der Laptop wurde zwei Jahre lang fast täglich in Rucksack rein und raus gesteckt....ich kann die letzten fünf Stellen lesen, der Rest ist weggewezt.
Es war TrueImage 2013 Western Digital Edition.

Naja, schlimmstenfalls muss ich Acronis wieder installieren, oder? Davor wollte ich mich eben vergewissern ob das anders auch möglich ist.
Habs jetzt mal auf den Desktop gezogen. Irgendwo in dieser 60gb großen tib-Datei ist mein Key...
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
du könntest den Windows Ordner mit Acronis entpacken bzw. wo anders in einen Ordner wiederherstellen , dann mit nem Keysauslesetool diesen Ordner, dann den Ordner "Windows" auswählen und dann auslesen
 

visioo

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.086
ich hatte bis jetzt nur tools die den key in ner laufenden installatuion ausgelesen haben
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
ne ne, es gibts auch Tools, bei denen man auch einen anderen Ordner auswählen kann , benutze ich auf der Arbeit auch oft wegen defekten Festplatten :D
 

Buffalo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
162
Ich hab grad noch etwas im englischen Acronis Forum recherchiert. Da wird behauptet, ich kann mit der Boot-CD das Backup entpacken. Somit würde ich mir die Installation sparen. Das werde ich morgen gleich testen, muss jetzt nämlich weg.

@Touchthesky: Kannst du mir bitte verraten wie dieses Tool heißt?

Danke!
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
na klar, das Programm heisst Magical Jelly Bean KeyFinder

Standard wird die Lizenz des aktuellen Betriebssystem ausgelrsen, du musst nur in der Menüleiste auf Tools clicken, dann auf Load Hive, dann deinen anderen Windows Ordner auswählen
 

TheFameGamer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.192
Mach das Image einfach in eine Virtuelle maschiine (vmware) und dann kannste den auslesen
was anderes wüsst ich jetzt nicht
 

Buffalo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
162
Update:
Es hat geklappt, zumindest teilweise. Konnte mir die Acronis Installation ersparen in dem ich mit der Notfall-CD gebootet hab und dort das tib-File auf meine externe HDD entpackt habe.
Das mit diesem Magic Jelly Bean Keyfinder funzt jedoch nicht.
Ich öffne das Programm, dann wird mir sofort von dem Windows das ich intern neu raufgeladen hab der Trial-Key angezeigt. Ich gehe also auf "load hive", navigiere auf die externe, in das entpackte Image und wähle den Windows Ordner.
Nach kurzer Ladezeit wird mir der exakt gleiche Key wie vorher angezeigt.
Was mache ich falsch?
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
das kann eigentlich nicht sein, entweder hast du den falschen Windows Ordner ausgewählt, oder die Windows Version in deinem Acronis hat die gleiche Nummer wie deine interne, was du auch immer meinst ^^

p.s. probier dann mit diesem Programm vom Nirsoft aus http://www.nirsoft.net/utils/product_cd_key_viewer.html, am Besten das Programm rechts Klick und als Administator ausführen , dann File, dann Select Source und dann diesen Windows Ordner auswählen , viel Glück ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Buffalo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
162
Okay, super! So bald ich zu Hause bin, probiere ich's mit dem anderen Programm.
Vielen Dank schon mal! Ohne Hilfe wär ich bei so was total aufgeschmissen...
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
Dazu sind wir für dich dehalb ja da :daumen:
 

Buffalo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
162
Ohje, hab das und auch noch ein anderes Tool ausporbiert, ohne Erfolg.
Will ich den Key anmelden kriege ich den Fehlercode 0xc004e003 als Antwort. Heißt so viel wie "bereits in Verwendung"...ja von mir! hach
Habe gelesen, dass bei vorkonfigurierten Laptops/PCs der Key im System und der Key auf dem Aufkleber oft unterschiedlich sind und nur zweiterer für eine Neuinstallation verwendet werden kann.
Weiß auch nicht mehr weiter.
Soll ich die Methode von famegamer mit der virituellen Maschine ausprobieren? Da habe ich aber absolut keinen Plan wie das von Statten gehen soll. Google macht mich in dem Fall auch nicht schlauer

edit: eine idee hätt ich noch: vielleicht hängts mit dem service pack zusammen?!
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
aha, jezt verstehe, du hast mal ne Notebook gekauft, da war schon ne Betriebsystem vorinstalliert, und von dem hast du mit Acronis ne Image gezogen, wenn ja, dann ist es doch logisch , dass es nicht geht, denn die OEM-Herstellen nehmen für ihre vorgefertige Notebooks/Pcs universal Lizenz-Nummer, die nicht für die Aktivierung geeignet sind, die funktionieren nur, wenn man die Recovery-DVD bzw. Partition benutzt, deshalb braucht man später nicht mehr zu aktvieren.

Wenn man jetzt mit irgendeiner DVD das Betriebbystem vorinstalliert, muss man später für die Aktivierung die Lizenz auf dem Aufkleber unter Notebook/Pc nehmen


Da du sagtest , du hast damals keine Recovery-DVDS bekommen, hast du vllt auf der Festplatte noch die Recovery-Partition, sonst könntest du mit der noch ne Wiederherstellung machen.

Ansonst versuch mit ner Lupe oder was auch immer die Lizenz zu entziffern, sonst bräuchtest du ne neue Lizenz , andere Möglichkeit sehe ich nicht
 

Buffalo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
162
Das hab ich schon vermutet. Habe ähnliches auch hier gelesen:
http://www.acer-userforum.de/windows/42201-windows-7-produktkey-unleserlich.html
In dem Image was ich noch habe, ist auch die Acer-Recovery Partition dabei. Bleibt wohl nix anderes übrig als das Ding wieder drauf zu laden. Das habe ich ja schon mal versucht und bekam dabei ständig MBR Error 1&2 und MasterFileTable-Meldungen, bis mir der Kragen geplatzt ist und ich mir eine Win7-DVD gebrannt und neuinstalliert habe. Da muss ich mich dieses mal im Vorhinen gut informieren.
Vieeeeelen Dank Touchthesky! Leute wie du bereichern ein Forum wie dieses ;)
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
bitte sehr :)

bei meinem Notebook hab ich schon vor langer Zeit zur Sicherheit den Lizenzaufkleber abfotografiert , der sieht fast schon unleserlich aus, in einem Jahr bestimmt nicht mehr :D
 

YMiD

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
164
Es gibt noch eine Möglichkeit.
Der vorinstallierten OEM-Key kann bekanntlich nicht einfach so verwendet werden. Zusammen mit einem Zertifikat, welches du aus dem Backup ausgelesen kannst, könnte dieser Key aber wieder genutzt werden.
Falls du das Problem noch nicht gelöst hast, kann ich dir genauer erklären wie es funktioniert.
 
Top