[WIN Server] hMailserver

Root_GER

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
56
Guten Tag,
ich hätte bzgl. dem "hMailserver" (Windows) einige Fragen:

1. Ist der "hMailserver" zu empfehlen, wenn es darum geht, Mails entgegen zu nehmen? Damit meine ich nicht das Abholen, wie etwa von Outlook, sondern als eigenständiger Mailserver.
Leider konnte ich mich bisher, aufgrund Zeitmangel, nicht ausführlich mit diesem beschäftigen.

2. Hat diesen jemand in Betrieb?
Ist dieser relativ leicht zum bedienen oder eher nicht oder brauche ich dazu eine Konfigurationssoftware?

3. Wie sichert man diesen am besten ab?

4. Kann man mit diesem auch mehrere Domains benutzen, wie "erste-domain.tld", "zweite-domain.tld", "dritte-domain.tld" und damit auch mehrere Mailadressen einrichten, wie "as@erste-domain.tld", "xy@erste-domain.tld", "bla@zweite-domain.tld", etc.?

Kurzform der Nummer 4:

Mehrere Domains sollen eingerichtet werden mit verschiedenen Mailadressen:




und so weiter...

5. Kann man dann auch Mails via "Roundcube" oder sonstigem verfassen und lesen, wessen auf dem IIS oder sonst wo liegt?

6. Was passiert mit eingehenden Mails, wenn der Server (kurz) offline ist, zum Beispiel, weil Wartungsarbeiten durchgeführt werden oder dieser abgestürzt ist?

7. Wenn Mails versendet werden, was muss man tun, damit diese beim Empfänger nicht im SPAM-Ordner landen?
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.695
1. Funktioniert wunderbar bei mir. Ist sehr einfach und angehen einzurichten (im Gegensatz zu den Linux Alternativen mit Dateien), Features wie IMAP Idle, Plus Adressing und Co sind mit wenigen Klicks aktivierbar. Shared Folders mit Gruppen, Auto reply, Forwarding, Signatur, Abrufen externer Accounts, Regeln festlegen, ne AD-Integration ist vorhanden, ... Die Features muss ich dir glaub nicht aufzählen, die kannst du auch nachlesen.

2. Liegt bereits mit dabei. Näheres siehe auf Screenshots oder Youtube. Entsprechende Kenntnis setzt natürlich das Lesen der Logs, STARTTLS und Co. voraus...

3. Whitelisting, Greylisting, Antivirus, Auto-ban, DNS Blacklists usw. sind bereits integriert. Du kannst ihn auch selbst über JScript oder VBScript erweitern.

4. Ja du kannst mehrere Domains und Accounts registrieren. Aliase sind unabhängig der Domains geregelt (mail@domain1.tld -> mail@domain2.tld).

5. Roundcube, Rainloop, SquirrelMail und Co. laufen ja unabhängig. Der hMailServer stellt dir nen Mail Server bereit, mit was du dann darauf zugreifst (Webmail, Outlook, Thunderbird, GMail, ...), ist dann deine Sache.

6. Das ist deinem Server egal, denn der ist offline. Mail Server arbeiten so, dass sie mehrere Versuche in Intervallen unternehmen, damit die Mail zugestellt werden kann. Ist nach x Versuchen immer noch keine Zustellung möglich, erhält der Absender ne Rückmeldung, dass die Mail nicht zugestellt werden konnte. Das ist aber nicht dein Problem (insofern er nur kurzzeitig offline ist), sondern betrifft die Konfiguration des zu sendenden Servers.

7. Selbst dafür sorgen, dass man auf keinen Listen auftaucht und wenn, dass man schleunigst wieder von diesen runter genommen wird.
 
Top