[Win XP Home] Script vor beenden ausführen

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.226
Hallo Boardies!

Ich hab heut mal wieder eine Frage:
Ich möchte gern, dass Windows vor dem beenden noch ein kleines Tool ausführt. Dabei hatte ich gedacht, dass nach dieser Anleitung einstellen zu können.

Leider kann ich die genannten Snap-Ins nicht installieren. Gibt es unter Windows XP Home eine andere Möglichkeit oder kann man die entsprechenden auszuführenden Programme irgendwo in der Registry einfügen?

Ein Extra-Programm bzw. eine Extra-Batch-Datei möchte nicht haben, es soll automatisch mit dem normalen Windows-Beenden funktionieren.

Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen! :confused_alt:

Vielen Dank und Gruß

Micha

Edit: weder google noch die SuFu haben mir geholfen, bin immer zu der gleichen Antwort gelangt (siehe Link).
 

EvilDead

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
231

jurilein

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.226
Danke, werde das noch einmal probieren. Das Problem allerdings war immer, dass ich diese SnapIns wie Gruppenrichtlinie oder Benutzerrichtlinie nicht finde. Ist das möglicherweise eine Einschränkung der HomeEdition?

Leider kann ich das erst später testen, werd mich dann aber wieder melden.

Gruß

Micha

Edit:
So, hab den Tipp nochmal probiert. Allerdings geht es so unter WinXP Home nicht. Die Konsole verweist mich immer wieder auf die Benutzerkontenverwaltung über die Systemsteuerung.

Das Problem was ich habe: Ich möchte gern beim Beenden das Prefetch-Verzeichnis leeren lassen. Gibt es eine andere Möglichkeit, das ganze beim Beenden erledigen zu lassen oder ist es sinnvoll, das beim Starten erledigen zu lassen? Das wiederrum wäre kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.797
Bei Home wird es wohl so einfach nicht gehen, lass es doch vor dem Start ausführen, ist einfacher.
 

jurilein

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.226
Dann werd ich das am Anfang mit starten lassen. Zwar nich ganz das, was ich wollte, aber auch gut.

Vielen Dank für die Antworten soweit.

Gruß

Micha
 

strip

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
427
http://www.xpertdesign.de/sw_xecutor_info.php4

Für Privatanwedner kostenlos.

oder...
eine Batch erstellen, dort die Löschaktion eintragen und als letzte Zeile ein shutdown reinschreiben, dann verlinkst du diese Batch zum Desktop und beendest oder startest Wndows damit neu.

Hier die Parameter fürs shutdown.exe

neustart ohne Rückfragen
%systemroot%\System32\Shutdown.exe -r -f -t 0

sauberer Neustart
%systemroot%\System32\Shutdown.exe -r -t 0

shutdown ohne Rückfragen
%systemroot%\System32\Shutdown.exe -s -f -t 0

sauberer Shutdown
%systemroot%\System32\Shutdown.exe -s -t 0
 

jurilein

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.226
Diese Lösungen bzw. ähnliche hatte ich schon gefunden, danke. Allerdings wollte ich das ganz gern ohne zusätzliche Software bzw. über das Standard-Beenden realisieren.

Gruß

Micha
 

strip

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
427
Tja, das geht halt nicht anders.

Aber mal eine Frage, warum willst du das Verzeichnis bzw. den Inhalt immer löschen? was versprichst du dir davon?

EDIT: http://groups.google.de/group/microsoft.public.de.german.windowsxp.registry/browse_thread/thread/22845f1579ce6897/7cc70fe0a03307bc?lnk=st&q=Prefetch+l%C3%B6schen%3F&rnum=1&hl=de#7cc70fe0a03307bc

Lese Dich mal durch die MS Newsgroups, das löschen ist Blödsinn, es macht das System langsamer ;)
Also der Bootvorgang wird zwar schneller aber das öffnen der Anwendungen und das ordnen beim "defragmentieren" bleibt dan aus. Windows benutzt genau diese Infos um Anwendungen die oft gestartet werden an den Anfang des Datenträgers zu verschieben. Wenn du dieses Verzeichnis immer löscht geht das dann halt nicht, eventuell kann es sogar passieren das Defrag Mist baut, darum würde ich das System mal ne Zeitlang beobachten, Ereignisanzeige im Auge behalten. Tipp: lass es sein, bringt nix sowas, die paar Sekunden beim booten, hast du keine Zeit?
 
Zuletzt bearbeitet:

jurilein

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.226
Nun ja, ich hatte letztens gelesen, dass durch das Leeren des Ordners der Windows-Start schneller gehen soll, da dann auch nicht mehr benötigte Treiberteile nicht mehr geladen werden. Allerdings legt Windows immer wieder neue Prefetch-Dateien an, so dass dieser Effekt mit der Zeit nachässt. Daher wollte ich den Ordner immer wieder leeren lassen, eher um das selbst mal zu testen.

Gruß

Micha

Edit: hab schon die Zeit. Allerdings ist es schon so, dass der Bootvorgang mit der Zeit immer langsamer wird und ich wenig Lust hab, ständig Windows neu zu machen. Daher wollte ich das mal testen. Allerdings werd ich mal überlegen, öfter mal zu defragmentieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

strip

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
427
Es wird viel Müll im Netz geschrieben, das was in den MS Newsgroups von den MVPs geschrieben wird, das kannst du glauben, anderen jedoch weniger, denn wenn die es nicht wissen dann keiner ;)
Ich habe dir oben geschrieben was es damit aufsich hat. Der Bootvorgang wird schneller das ist richtig jedoch werden die Programme die du oft startest nicht mehr an den Anfang des Datenträgers "beim defragmentieren" geschoben.
Windows löscht Leichen aus diesem Verzeichnis selbständig!

EDIT: Mein Windows XP Home auf den PC ist jetzt fast 2 jahre drauf und ist immer noch so wie am ersten Tag, auf dem Notebook welches ich fürs Internet nutze ist XP seit ca. einem Jahr ohne Neuinstalltion drauf. Mein Prefetch ist auch mehr oder weniger voll doch braucht keiner der Rechner mehr als 30 Sekunden beim Booten.
Was wichtig ist, immer Müll entsorgen, hin und wieder auch mal in die Ereignisanzeige schauen, wenn da Fehler erscheinen heisst das verlorene Sekunden vor dem vollständigen laden von XP. Unnötige Dienste abschalten oder auf MANUEL stellen, Registry hin und wieder auf Fehler prüfen und diese korrigieren, defragmentieren usw.

EDIT: Lese dich hier mal durch dann kannst du dir ja selbst ein Bild davon machen: http://groups.google.de/groups?hl=de&q=Prefetch+l%C3%B6schen%3F&qt_s=Suche
 
Zuletzt bearbeitet:

jurilein

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.226
Vielen Dank für die Info. Werd das beherzigen.

Hab das ganze auch nur zufällig gelesen und dachte, dass könnte man mal probieren. Aber so hat sich das erledigt, dann lieber bissl länger warten beim Starten (das reimt sich, und was sich reimt, ist gut :p).

Danke und Gruß

Micha
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.113
Es bringt wesentlich mehr wenn Du a) den Temp Ordner löschst und b) regelmäßiger defragmentierst.
Das erhöht die Geschwindigkeit des Bootvorgangs enorm!
 

jurilein

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.226
@Falcon:

Der Temp-Ordner wird von mir sowieso regelmäßig gelöscht, das Defragmentieren werd ich auch des Öfteren mal ausführen.

Gruß

Micha
 
Top