Windows 10 - 10049 Enterprise - TrueCrypt / VeraCrypt

sun1907

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1
Hallo zusammen.

Eine Frage an die Experten. Win10 läuft soweit stabil, schnell und zufriedenstellend.
Ich nutze viele Applikationen auf Portable-Basis. Darunter auch TrueCrypt / VeraCrypt mit verschlüsselten Containern.
In der Version Windows 10 Version 9926 Enterprise (32bit) konnte ich TrueCrypt noch einwandfrei starten, bzw. die Container öffnen.
Nun in der Version 10049, 64 bit kann ich TrueCrypt zwar starten, ich wähle einen Container aus, gebe das Passwort ein, dann verbindet TC, aber stellt das Laufwerk nicht richtig dar, ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:

tc_fehler.png


Hat jemand zu dieser Meldung eine Idee?

Danke.
 
W

Wolfsrabe

Gast
Dir ist schon klar, daß die PREVIEW, was Windows 10 eindeutig ist, auch Tastatureingaben an MS übermittelt? Zwar wohl nur zur "Erfassung von Benutzererfahrungen", aber die Tastenfolgen irgendwelche Passwörter haste damit auch schön übertragen. Ist mir sowieso schleierhaft, weshalb so viele diesen Preview-Status einfach ignorieren und offenbar direkt produktiv damit arbeiten.... :freak:
 

The_Void

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.229
wolfsrabe, laß die leute doch machen. wenn man kein vertrauen zu microsoft hat, sollte man die tp von win10 garantiert nicht benutzen. microsoft untersagt zwar in der lizenzbedingung die nutzung der tp in einer realen betriebssystemumgebung; gleichzeitig sind sie aber auf die daten der user angewiesen, die das machen.

ms phisht sicher keine paßwörter. und wer irritiert ist, kann die passwörter zur final von win10 ja wieder ändern. ich bin mir aber ziemlich sicher, daß ms kein schindluder mit den paßwörtern treiben wird, sollten sie eines in die finger bekommen. wie gesagt, würde das rauskommen, wärs vorbei, mit dem vertrauen zu microsoft und der shitstorm darauffolgend wäre riesig.
 
Top