Windows 10 - Aktivierungsfragen

TomTurbo88

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
912
Hallo CB!

Nach etlichen gelesenen Themen herrscht dennoch etwas Unklarheit.

Ich besitze eine Winwos 8.1 Home Edition und eine WIn 7 Ultimate und würde gerne beide auf Windows 10 "umwandeln".

Gestern habe ich schon das Upgrade aus 8.1 gestartet und anschließend neu 1511 installiert - mit dem alten Key Win 8.1 Key.

Mein "Problem" ist nun allerdings 1. dass mir der CD-Key Viewer dennoch einen Generic-Key anzeigt obwohl ich den alten Windows 8.1 Key verwendet habe. 2. Bei der Aktivierung dabei steht dass die Aktivierung aufgrund einer digitalen Berechtigung durchgeführt wurde.

Wieso ist das so?


Außerdem noch soll ich beim Windows 7 diese am besten install,ieren und upgraden oder direkt einen Neuinstall versuchen mit dem Windows 7 Key?

Diese Lizenz würde ich dann weiter verwenden und die 8.1 - Windows10 Version einstweil aufheben.

Der Rechner ist übrigens immer der selbe zur Info.


Danke euch schonmal - LG
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.962

Shadowlike

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.722
Der generische Key beim Upgrade ist normal. Daran ist eine HardwareID gekoppelt. Solang du dasselbe Board/CPU verwendest kannst du Win10 immer neu installieren. Microsoft muss sich aber noch was für die Besitzer von Retailversionen einfallen lassen, wenn das eine Jahr rum ist.

Wenn du keine Hardwareänderungen vornimmst, kannst du Win10 auch in Zukunft mit deinem Win8.1 Key aktivieren. Dasselbe gilt auch für deine Win7 Lizenz.
 

maxi_welle

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
215
Ehm es wird keine Lizenz umgewandelt ? Oder hat sich da was geändert. Soweit ich weiß ist mittlerweile jeder legale Windows 7 oder 8 Key dazu berechtigt Windows 10 zu installieren. Kp wie das nach der kostenfreien Phase ist nächstes Jahr... vllt. wird der Key irgendwie geflaggt?

Ergo dein Windows 7 Key bleibt Windows 7 und dein Windows 8 Key bleibt Windows 8, berechtigt aber auch zur direkten Aktivierung von Windows 10.

Hoffe das ist alles soweit richtig ^^ so hab ich das verstanden
 

TomTurbo88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
912
Das es keinen neuen Key gibt weiß ich - ich dachte nur dass der Key der Vorgängerversion drin steht. Vorallem weil man diesen ja während der Installation eingibt.

Das die Meldung beim Upgrade immer so lautet - ist schonmal gut zu wissen. Ich Dachte nur dass das nur nach dem Upgrade aber nicht bei einem Neuinstall mit Key so drin steht.


Das mit den Hardwareänderungen habe ich schon gelesen. Wie sind denn hier die SB Versionen einzustufen?
Bei uns(AT / EU) sollte oder muss dies doch auch nach dem einen Jahr noch möglich sein oder etwa nicht?


Edit: Danke Maxi ja das war auch irgendwie klar, ich dachte dass die eben "geflaggt" werden. Deshalb die Updateorgie mit 2 verschiedenen Win Versionen - in der Hoffnung dass.die auch nach Ablauf des Jahres dann ungebundene Win 10 Versionen bzw dazu berechtigte sind
 
Zuletzt bearbeitet:

maxi_welle

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
215
andere News:

Endlich braucht ihr Windows 7 nicht mehr installieren, um davon auf Windows 10 zu upgraden, damit das Betriebssystem aktiviert ist. Microsoft hat ab Build-Version 10565 einige Verbesserungen in Windows 10 integriert, darunter auch die Art und Weise wie man das Betriebssystem aktivieren kann. Denn das funktioniert jetzt auch mit den alten Produkt Keys aus Windows 7 und 8.
Quelle:Giga
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.731
Nein, nicht der Key ist berechtigt, eine Installation von 10 durchzuführen, ein Aktivierter Key ist auf der gleichen Hardware zu einem Upgrade berechtigt. Und solang noch keiner ein Verfahren gegen MS angestrengt hat, bleibt die Ansicht bei MS, dass diese Key an die Hardware gebunden sind. Offiziell darfst du zwar von 10 wieder zurück auf dein Ursprüngliches, aber nur einmal, denn damit hat diese Lizenz ihr einmaliges Upgrade Recht verwirkt. Dies ist derzeit die offizielle Meinung von MS, nicht meine.
 

maxi_welle

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
215
Quelle ? Laut dem aktuellen November Update kannst du mit jedem Windows 7 / 8 Key dein Windows 10 aktivieren und brauchst keine Upgrades machen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Zitat entfernt)

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.483
Wenn schon mal ein Thread offen ist, will ich auch eine Frage loswerden.

Wenn ich jetzt meinen Windows 7 Key benutze und Win10 damit aktiviere, wie lange kann ich (vorausgesetzt ich ändere meine Hardware nicht) mit diesem Key nochmal Windows 10 aktivieren (also wenn ich sagen wir mal nach zwei Jahren formatieren muss und das System neu aufsetzen muss)? Gibts da eine zeitliche Beschränkung?
 

maxi_welle

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
215
Du kannst laut aktuellem Statement deinen Key so oft verwenden wie du willst. Ich und ich denke mal kein anderer weiß wie das in einem Jahr aussieht. Danach ist ja nicht mehr jeder Key berechtigt Windows 10 zu aktivieren, da dann ja die kostenlose Phase vorbei ist. Aktuell kannst du Windows 10 herunterladen und einen Clean - Install machen und mit einem Windows 7 / 8 Key aktivieren.

Edit: Sobald du aber einmal dein Windows 10 in Anspruch genommen hast, sollte es irgendwie möglich sein, das du freigeschaltet bist, wenn das Jahr rum ist. Vielleicht musst du ein Microsoft Konto verwenden.. who knows? Oder der Key wird im System geflaggt ?
 
Zuletzt bearbeitet: (Zitat entfernt)

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.962
Es steht doch in der News zu Windows 10 Threshold 2 aka Windows 10586 aka Windows 10 1511 drin, wie, wo, was

...führt Microsoft mit dem Herbstupdate die Möglichkeit ein, Windows 10 bei einer frischen Installation mit Keys aus Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 zu aktivieren, sofern das alte Betriebssystem auf demselben System aktiviert wurde.
Quelle: https://www.computerbase.de/2015-11/windows-10-microsoft-verteilt-grosses-herbst-update/

@Dr. Wiesel

wenn an dem System nichts verändert wird, kann nach aktuellem Stand der Dinge auch nach dem 29.07.2016 bei einer Neuinstallation von Windows 10 diese aktiviert werden. Vorausgesetzt diese Hardware war bereits mit Windows 7/ 8.1 versehen und aktiviert und bereits mit einem Windows 10 Upgrade versehen gewesen. Denn dann besteht ja die digitale Berechtigung.

Siehe auch http://windows.microsoft.com/de-de/windows-10/activation-in-windows-10
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.483
Ok, danke maxi und Adok.

Weißt du auch zufällig wo man die neueste ISO für Windows 10 Education herbekommt? Die Education Version hab ich nirgendwo im Netz gefunden. Ich werde immer auf das Media Creation Tool hingewiesen....
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.962
Education wird es wohl nur via MSDNAA aka Dreamspark und im TechNet geben. Zumindest gibt es sie nicht offiziell für jedermann.
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.012
Es steht doch in der News zu Windows 10 Threshold 2 aka Windows 10586 aka Windows 10 1511 drin, wie, wo, was

...führt Microsoft mit dem Herbstupdate die Möglichkeit ein, Windows 10 bei einer frischen Installation mit Keys aus Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 zu aktivieren, sofern das alte Betriebssystem auf demselben System aktiviert wurde.
Quelle: https://www.computerbase.de/2015-11/windows-10-microsoft-verteilt-grosses-herbst-update/
Ich hatte Windows 7 Pro. Dieses mit einem Windows 8 Upgrade Key auf Windows 8/8.1 geupdatet. Jetzt frage ich mich, ob ich bei einer Neuinstallation auf den Windows 8 Upgrade Key zurückgreifen muss oder ob ich vielleicht doch den Windows 7 Key eingeben muss. Hast du dazu auch Infos?
 

paco395

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
118
Und gleichmal bekommt der Threaderoeffner Antworten, die gar nicht auf seine Frage eingehen.

Als erstes; nachdem du das Upgrade gemacht hast, solltest Du bei Neuinstallationen einfach auf "habe keinen Key" klicken, die aktivierung klappt dann, da sich deine Hardware auf nem Microsoftserver gemerkt wurde. Du hast nun aber bereits neuinstalliert mit Eingabe deines Keys, es ist mir ein Raetsel, warum der nicht auch wieder ausgelesen wird. Darauf habe ich keine Antwort, aber solange aktiviert wurde, kannste dich ja freuen!

Ich kann aber etwas sagen zu der Neuerung, angeblich wuerde Windows 10 die alten Keys (Win7 / 8) akzeptieren auch ohne Upgrade. Ich habe von leuten gehoert, bei denen das klappte, sogar mit Hardwareaenderung, aber ich habe damit schlechte erfahrungen gemacht und durch den versuch, mir das Upgrade zu sparen im Endeffekt, doppelte und dreifache Arbeit gemacht. Mach lieber normal das Upgrade, ist meine Empfehlung.
 

scooter010

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.403
Folgendes: Upgrade von Win7/8/8.1 nach 10, egal ob als tatsächliches Upgrade oder als Eingabe eines entsprechenden Keys während der 1511er Installation erzeugt eine aus der Hardware generierte eindeutige ID. Diese wird mit der aus dem ursprünglichen Key stammenden Lizenz verknüpft und auf MS-Servern gespeichert.

Nach einem Monat erlischt das Downgrade-Recht (so die Ansicht von MS). Es kann also sein, dass die Aktivierung des ursprünglichen Keys nicht mehr möglich sein wird, weil er in den Aktivierungsservern mit Win10 geflaggt wird und nicht mehr für vorherige Versionen gültig ist. Dazu weiter unten noch etwas mehr.

Win10 (via Upgrade) ist an deine Hardware gekoppelt. Ist eine Lizenz an die eigene Hardware gebunden, kann man beliebig Win10 neu installieren, man muss während der Installation nur die Eingabe eines Keys überspringen, nach dem ersten erfolgreichen Boot mit vorhandener Internetverbindung ist das Windows automatisch aktiviert, da beim Boot die Hardware-ID bei MS abgeglichen und bei den "Win10 erlaubten" gefunden wurde.

Ob die nachträgliche Koppelung einer ansonsten frei nutzbaren Retail-Lizenz (separat im Laden erworben) im Rahmen der "Lizenzumwandlung" nach Win10 rechtens ist, bleibt abzuwarten. In Deutschland gibt es rechtlich eh keine Unterscheidung zwischen Retail und OEM.
Das Alles werden Gerichte klären. Man könnte auch argumentieren, dass eine solch gravierende Lizenzmodellumstellung nicht via AGB durchführbar und grundsätzlich zu undurchschaubar für den Endnutzer ist, um wirksam zu sein. Vor allem vor dem Hintergrund der penetranten Werbemaßnahmen von MS in Windows selbst, inkl. der teilweisen "automatischen" Upgrades via der Auto-Update-Funktion. Damit wären zumindest die ursprünglichen 7/8/8.1 Lizenzen weiterhin gültig und es bliebe bei MS zu entscheiden, ob die alle anhand dieser Lizenzen aktivierten Win10-Installationen deaktivieren möchten. Wo dann wieder die Frage käme, ob das (in D) legal wäre...


Edit: Mein 100.-ter Beitrag!^^ :D
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.962
@AvenDexx

nach dem Upgrade von Windows 7 auf 8/ 8.1 mit dem 8 Upgrade-Key wurde dir doch sicherlich unter Systemsteuerung - System und dort unter 'Windows-Aktivierung' weiter über 'Details in der Windows-Aktivierung anzeigen' die letzten 5 Stellen des Windows 8 Product-Keys angezeigt, oder?

Ist aber letztendlich auch egal, denn wenn du jetzt auf Windows 10 geupgradet hast, ist ja auch bereits eine digitale Berechtigung erstellt und bei Microsoft hinterlegt worden. Solltest du jetzt eine Neuinstallation durchführen, die Key-Eingabe überspringen und anschliessend wird wieder via der digitalen Berechtigung aktiviert. Siehe auch Link zu Microsoft in Beitrag #11.
 

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.703
@AdoK
Gestern haben du und andere mich noch als Pessimist und Hater mit Horror Einstellung kritisiert. Für genau die gleiche Aussage, die du und andere heute auch bzgl. der Aktivierung zu Windows10 machst. Das ist gerade mal gestern abend gewesen. Also, ich habe festgestellt, das man hier wohl Einige absolut nicht mehr ernst nehmen kann, diese Unfairness mir gegenüber war nicht iO. Oder habt Ihr Euch inzwischen mal tatsächlich bei Microsoft erkundigt, was wirklich Sache ist.!? ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.012
@AvenDexx

[...]Solltest du jetzt eine Neuinstallation durchführen, die Key-Eingabe überspringen und anschliessend wird wieder via der digitalen Berechtigung aktiviert. Siehe auch Link zu Microsoft in Beitrag #11.
Ok, nur ist das auch noch der Fall, wenn ich das Systemlaufwerk (SSD) tauschen? Hier gibt es ja unterschiedliche Erfahrungen, Aussagen und Infos. Ich muss nämlich meine SSD wechseln, da mir hier schon durch Crystal Disk Info bereits zur Vorsicht geraten wird.

Ich muss sagen, je mehr ich über die Aktivierung lese, desto verwirrter und unsicherer werde ich.
 

TomTurbo88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
912
Alles klar, danke für die zahlreichen Antworten. Viel schlauer bin ich nun nicht aber ich denke dass ich einmalig für beide Keys das Upgrade mache schadet auf keinen Fall falls diese Keys mit WIN10 Berechtigung geflaggt werden.

Alles sehr mühsam mit dem Hickhack von MS derzeit. :(
 
Top