Windows 10 Key

E ShowMaster E

Lt. Junior Grade
Registriert
Jan. 2016
Beiträge
306
Ich habe mein PC vor einiger Zeit von Win 7 auf Win 10 geupdatet
Allerdings rüste ich jetzt bald auf x99 auf und muss deshalb Windows neu aufsetzen da brauche ich aber wieder ein Key da ich meinen Win 7 Key aber nur bis zum 29.07 einsetzen kann ist meine Frage ob ich unter Windows 10 dann einen neuen Key bekomme da ich ja meinen alten eingesetzt habe oder muss ich mir doch einen kaufen?
 
Wenn Du nach dem 29.7. das neue System aufsetzt, wirst Du eine Windows Lizenz kaufen müssen (sofern Du Windows 10 nutzen willst)

Mit Windows 7 könntest Du das System aufsetzen.
Aber Du hast dann keine kostenlose Upgrade Möglichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das heißt evtl kann ich meinen Key dann an mein Konto binden und die Festplatte dann an mein neues MB stöpseln ohne Probleme ?
 
Nein, der Hashwert den MS speichert um deinen Rechner zu identifizieren, setzt sich aus deiner Hardware zusammen. Speziell aus dem Mainboard!
 
Du kannst einfach deinen alten Windows 7 Key bei der Windows 10 Installation angeben - egal ob du dein Mainboard (oder andere Hardware) getauscht hast.

Es kann maximal passieren das eine Telefonische Aktivierung (via Zahlenfeld) nötig ist.
 
Das soll aber so nur noch bis 29.07 funktionieren ;)
 
Letzten Link in #3 anklicken und dort lesen bzw. auf den Link zur News bei CB klicken und lesen.
 
TheGrizzlyGiant schrieb:
Du kannst einfach deinen alten Windows 7 Key bei der Windows 10 Installation angeben - egal ob du dein Mainboard (oder andere Hardware) getauscht hast.

Es kann maximal passieren das eine Telefonische Aktivierung (via Zahlenfeld) nötig ist.

Das geht nur bis zum 29.07, danach kannst du zwar mit deinem Windows 7 Key, Windows 7 installieren und auch aktivieren, aber das kostenlose Update auf Windows 10 wird dann nicht mehr möglich sein.
 
MasterXTC schrieb:
Das geht nur bis zum 29.07, danach kannst du zwar mit deinem Windows 7 Key, Windows 7 installieren und auch aktivieren, aber das kostenlose Update auf Windows 10 wird dann nicht mehr möglich sein.

Soweit ich das gelesen habe wurde doch sein altes System bereits auf Windows 10 geupgradet...
 
Ja, aber wenn ein neues Board eingebaut wurde, verfällt die alte Windows 10 Aktivierung. Das ist kein Problem solange man dann vor dem 29.07 wieder ein Update auf Windows 10 macht, danach wird das dann nicht mehr möglich sein.

Der Irrglaube der noch vorherrscht ist, das der alte Windows 7/8 Key beim Update zum Windows 10 Key wird. Dem ist nicht so, das Update auf Win10 ist an der Hardware, insbesondere an das Board gebunden ( Grafikkarte, Festplatte kann man jedoch ohne Probleme wechseln). Windows 10 wird nicht verschenkt, sondern im Rahmen der zu Zeit kostenlosen Updates bis zum Wechsel des Boards zur Verfügung gestellt. Wenn man sich jetzt nach dem 29.07 ein neues System zusammenstellt, kann man zwar seinen alten Windows 7/8 Key für das jeweilige Betriebssystem weiterverwenden, jedoch nicht für Windows 10.

Aber insbesondere bei Laptops ist das ja kein Problem, da dort nur selten, bei Reparaturen, das Board getauscht wird. Und wenn der Laptop dann irgendwann kaputt ist, wird ein neuer mit dann aktuellem Windows beschafft. PC Selbstbastler jedoch werden sich über kurz oder lang eine Windows 10 Lizenz kaufen müssen, oder was für ein Windows dann aktuell ist. Microsoft verschenkt nichts, und hat auch nichts zu verschenken. Diese ganze Aktion dient dazu Windows 10 bei möglichst vielen beliebt und bekannt zu machen. Das sollte man dabei nicht vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E ShowMaster E schrieb:
Ich habe mein PC vor einiger Zeit von Win 7 auf Win 10 geupdatet ...

Alle nachfolgenden PC's sind ab jetzt registriert.
Nur ist die Frage wie aufwendig die neue Registratur wird und wie sich der Support am Telefon anstellt.
 
Ich habe bereits mehrfach mein Mainboard getauscht, seit dem Update 1511 gibt es damit ja keine Aktivierungsprobleme mehr. Wo (MS Answers bitte o.ä.) steht denn, dass nach dem 29.07.2016 die Aktivierung von Windows 10 nach Mainboardtausch nicht mehr möglich sein soll?

Bisher war es so, dass der Windows 7 / 8 / 8.1 Key einfach nur einmal auf Windows 10 aktualisiert werden musste. Dann wird ein Hash zu diesem Key (und meinetwegen irgendwelche Hardwarehashwerte) auf irgendeinem MS Server eingetragen. Aber das heißt nicht, dass man dann nicht mehr Windows 10 mit diesem Key aktivieren kann!
Sowas gilt meines Wissens nur für OEM Lizenzen. Und da MS hier auch keine Klarheit schafft, ist auch diese Aussage "nach dem 29.07. geht kein MB Tausch mehr, bzw. Windows 10 kann nach MB-Tausch nicht neu aktiviert werden" nur ein Gerücht...

Edit: Wahrscheinlich wird die "digitale Berechtigung" künftig über das Microsoft Konto erteilt, das heißt also, hat man das kostenlose Windows 10 auf einen Windows 7 / 8 / 8.1 Key aufgespielt und legt sich ein MS Konto an, kann man die digitale Berechtigung bzw. "Windows 10 Nutzung" für den Key "speichern" und ist nach einem Wechsel des Mainboards durch Verwendung des MS Kontos wieder "berechtigt". Ob das so ist, ob es funktioniert, oder ob gar nichts dergleichen geht sieht man nach dem 02. August 2016.

http://www.zdnet.com/article/micros...-rules-for-the-windows-10-anniversary-update/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Natürlich gibt es nach Austausch des Mainboards bis zum 29.07 keine Probleme mit der Aktivierung. Auch ich habe vor ca. drei Monaten das Mainboard ausgetauscht und sogleich mit meinem Windows 8 Key das noch auf der HDD befindliche Windows 10 sofort und ohne das geringste Problem aktivieren können. Auch eine Telefonaktivierung war nicht nötig.

Das wird aber nach dem 29.07 nicht mehr gehen, da diese Aktivierung vornehmlich an der Hardware, und nicht am alten Windows 7/8 Key gebunden ist. Ob es sich Microsoft wieder anders überlegt und das wieder relativiert nach dem 29.07 mag möglich sein. Aber so ist es nunmal jetziger Stand der Dinge. Ich weiß auch garnicht woher man den Standpunkt erlangen kann das Microsoft sein Windows 10 verschenkt und alte Keys in Windows 10 Keys umwandelt. Das ist eine Legende und wurde hier im Forum schon zig mal besprochen.

Und nochmal, im Grunde ist diese Diskussion nur ein Problem der relativ kleinen Anzahl von PC Selbstbauern. Die übergroße Mehrheit der PC Nutzer die einen Laptop oder einen PC von der Stange kaufen ist davon überhaupt nicht betroffen, da die nur höchst selten in ihrem PC ein neues Board einbauen. Wenn die jetzt das Update machen, werden sie es in der Regel bis zum Lebensende ihres PC auch nutzen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich verweise noch einmal auf Beitrag #8 weiter oebn.

Dort steht
Letzten Link in #3 anklicken und dort lesen bzw. auf den Link zur News bei CB klicken und lesen.

Vielleicht ist es doch erst einmal besser dort zu klicken, lesen bzw. zu klicken und noch einmal zu lesen bevor man irgendwelchen Buchstabensalat postet.
 
@AdoK
Hmm, jetzt bin ich vollends verwirrt. Das heißt dann doch das mein alter Windows 8 Key jetzt ein Windows 10 ist, ich diesen also dann in einigen Jahren wenn ein neues Mainboard fällig wird, für die Neuinstallation von Win10 verwenden kann ? Na, wenn dem so ist, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. :D
 
Zum gefühlt 768.152 Mal weil ihr nicht die Suchfunktion und auch nicht das Windows 10 Schwerpunktthema unter https://www.computerbase.de/thema/windows-10/ benutzt, aus einem Windows 7/ 8.x Key wird kein Windows 10 Key!

Es werden lediglich die Rechte übertragen. Es ist und bleibt ein Windows 7/ 8.x Key!
Siehe auch
die Urpsrungslizenz wird mit allen Rechten auf Windows 10 übertragen
https://www.computerbase.de/2015-05...nitt_kostenloses_update_fuer_windows_7_und_81

Weder da noch hat Microsoft in dem ganzen Jahr irgendwo geschrieben, dass ein Windows 7/ 8.x Key zu einem Windows 10 Key wird. Es werden lediglich die Rechte übertragen.

Würde aus einem solchen Key ein Windows 10 Key wie soll es denn dann ggfs. möglich sein wieder auf Windows 7/ 8.x zurück zu wechseln?

Und diese Möglichkeit gibt Microsoft einem ja auch wie z.B. das 30tägige Rückgaberecht, siehe https://www.computerbase.de/2015-05...eis-release/#abschnitt_30_tage_rueckgaberecht
 
@AdoK
Ja, aber dass ich doch das was ich immer gesagt habe der Win7/8 Key kein Win10 Key wird. Aber was heißt denn nun genau "die Rechte übertragen" für den Fall das wenn man nun nach dem 29.07, nach einem Mainboardtausch, mit einem Win8/9 Key der auf Win10 aktiviert war, wieder auf dem neuen System Win10 aktivieren will ?
 
Es wird dir lediglich das Recht übertragen eine Lizenz von Windows 10 zu nutzen und mit dem/ einem Windows 7/ 8.x Key zu aktivieren. Letzteres hat Microsoft im Hintergrund auf den Aktivierungsservern erledigt, so dass das i.d.R. reibungslos funktioniert. Ist ja auch genauso wie mit den Windows 8 Keys. Mit denen kann auch ein Windows 8.1 genutzt und aktiviert werden. Genauso wie auch mit einem Windows 8.1 Key, obwohl sie sich beide unterscheiden. Solche Key Unterschiede hat Microsoft schon früher mal gemacht und ist auch nichts wirklich so neues, wer schon länger mit der Materie zu tun hat, kennt und weiß das auch. Aber jetzt bei/ mit Windows 10 scheint es sich ja um sooo etwas neues zu handeln ... dabei ist das mit Windows 8/ 8.1 ja auch erst knapp 4 bzw. knapp 3 Jahre her.

Was das genau heißt steht weiter oben im Beitrag #3 weiter verlinkt.

Genaueres dazu, dass ist Sache von Microsoft sich dazu zu äußern. Ich bin kein (offizieller) Mitarbeiter von Microsoft. Auch wenn mir dank zuverlässiger Quelle einiges an Infos zugespielt wird und ich auch wiederum mich verpflichtet habe zu schweigen. Ich habe seit dem das bekannt ist mit Test-Microsoft-Konten und Testhardware den Wechsel des Motherboards versucht zu tätigen. Der Wechsel bzw. die Aktivierung ist sofort und einwandfrei übertragen worden und die Aktivierung erfolgt e sofort.
 
Zurück
Oben