Windows 7 DVD kann nicht gebootet werden "reboot and select proper boot device..."

DarGra

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin am verzweifeln... :(

Ich habe folgendes Problem:

Ich will mein Windows 7 Ultimate 64-Bit neu aufsetzen, doch immer wenn ich die DVD einlege und von ihr booten will, kommt die Fehlermeldung "reboot and select proper boot device..."

Wenn ich allerdings eine XP oder Vista DVD nehme, so kann das Laufwerk problemlos die DVD booten und ich könnte das gewünschte OS aufsetzen... Doch bei der Windows 7 DVD klappt es einfach nicht.

Ein paar Infos:

Die DVD ist NICHT beschädigt oder falsch gebrannt

Die Bootreihenfolge ist korrekt

Das Laufwerk funktioniert tadellos

Es funktioniert weder im AHCI Modus wie auch im IDE...

Habe bereits ein BIOS-Reset durchgeführt, ohne Erfolg

Es gibt zahlreiche Beiträge zu diesem Thema doch keiner den ich gefunden habe ist wirklich gelöst und wenn er gelöst wurde, dann hat es bei mir so nicht geklappt...

Kleine Info, ich habe früher einmal irgendwo gelesen, dass seit Windows 7 die DVD anders aufgebaut sei (mit irgendwelchen Sektoren oder so) und deshalb kann es zu so einer Meldung führen, denn Vista und XP DVDs funktionieren ja in meinem Fall...


Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich wäre sehr dankbar.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.056
Originale bootfähige CD?
Was passiert wenn Du direkt das Laufwerk auswählst (F12 im Postscreen vom Bios) und davon booten lässt?
 

DarGra

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Hallo, danke erstmal für eure Antworten.

Also: die Windows 7 DVD ist eine gebrannte, aber ich habe damit schon einmal mein Windows 7 Ultimate 64-Bit ohne Probleme aufgesetzt, deshalb verstehe ich nicht, weshalb es jetzt nicht emhr geht, weder mit meinem alten Samsung Laufwerk, wie auch nicht mit meinem neuen SH-S223L Laufwerk.

Nein, der Fehlercode 5 kommt nicht lediglich "reboot and select proper boot device und weiter"

Wenn ich F12 drücke und vom DVD Laufwerk boote, kommt dieselbe Meldung.

Hat vielleicht sonst noch jemand eine(n) Idee, Vorschlag(hammer)

:D
 

DarGra

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Hi, das Laufwerk ist ganz neu, aber auch mit dem klappt es nicht. Habe auch zwei DVDs sie können beide nicht gelesen werden...

zur Info: wenn ich die Win. 7 DVD einlege, dann geht es ein paar Sekunden und danach kommt "Boot Ready" das bleibt dann ca 3 Sekunden stehn und dann bootet er von meiner SSD das "herumkrüppelnde" Windows, weshalb ich auch den Computer neu aufsetzen will (ohne Upgrade)

MFG
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
23.162
1. Lässt sich die gebrannte DVD denn so unter Windows einsehen?
2. Lässt sich der Inhalt der DVD auf HDD kopieren? Oder dauert das ewig lange?
3. Mit welchem Programm brennst du ISOs?

Meiner Erfahrung nach sind gebrannte Windows- oder Linux-Medien überempfindlich und geben gerne mal den Geist auf. Brenne das ISO also neu und vor allem höchstens 4-fach. Wahlweise kannst du das ISO auch auf einen USB-Stick bringen und von dort aus installieren.
 

DarGra

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Hallo

1.) Jep, funktioniert perfekt.

2.) Funktioniert ebenfalls

3.) Diese DVD habe ich von einem Freund, habe aber selbst eine und diese habe ich meines Wissens mit Alcohol 120% gebrannt.

Ich werde es nochmals mit ISO brennen versuchen, hab das ISOfile, jetzt versuche ich es mit Nero.

MFG werde dann Bescheid geben
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
23.162
Ich würde sagen, die DVD ist nicht bootbar und wurde falsch gebrannt. Aber wenn sie schonmal ging - seltsam.

Nero? Rekorder, Image brennen, ISO auswählen. Disc-At-Once, abschließen, 4-fach. https://www.computerbase.de/forum/t...brennen-aber-wie-richtig.679751/#post-7133940

Oder nimm die portable Version von CDBurnerXP. Es muss nicht installiert werden und läuft direkt.
https://www.computerbase.de/forum/t...icht-draquf-machen.761808/page-2#post-8180535
http://download.cdburnerxp.se/portable/

Wo stammt das ISO her? Wenn es selbst schon falsch (nicht bootbar) erstellt wurde, bringt ein erneutes Brennen nichts.
 

DarGra

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Hi, das ISO muss rcihtig sein, bzh. gehen, denn das ist das ISo von der Windows7 DVD die ich im Moment besitze, mit genau dieser DVD habe ich vor ca. 1 Jahr den Computer bereits einmal aufgesetzt... deshalb verstehe ich auch überhaupt rein gar nicht wieso diese blöde DVD nicht mehr booten will :-(
 
D

doll-by-doll

Gast
Wenn alle Stricke reißen meinen 1 link lesen, ImGBurn brennt es richtig!
Mfg doll

Edit
Damit das auch gelingt muß das ISO Ok sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

DarGra

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Ich bins nochmals, ich bin jetzt 100% sicher, dass es an der DVD liegt^^ also ich hab es mal in meinem anderen System probiert, das konnte ebnfalls nicht von dieser DVD booten, von der Vista aber schon... Woher soll ich jetzt eine funktionierende DVD herbekommen?
 

DarGra

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Hallo

Also, irgendwie erscheint mir die ganze Sache komplett unlogisch. Wieso sollte die DVD beschädigt sein? Ich meine, sie ist mit dem exakt selben System schon einmal gebootet worden, warum sollte es jetzt nicht gehen? Das macht keinen Sinn habe auch das ISO file das ich dazumal von der DVD als sie noch funktionierte gemacht habe gebrannt und gebootet, ohne Erfolg. Immer noch dieselbe Meldung.

Allerdings kann es auch kein Hardware oder BIOS Fail sein, da XP und Vista problemlos starten. Das einzige was ich euch noch sagen kann ist: Dazumal waren meine beiden identischen Laufwerke (sind zwei eingebaut) an anderen SATA Ports eingesteckt, nun sind sie auf SATA Port 3 und 4 während auf SATA Port 1 und 2 meine SSD und HD laufen. Ich verstehe die Welt nicht mehr....

Es wäre echt der Hammer wenn ich dieses verfluchte Windows zum booten bringen würde. :(
 

mensch183

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.666
Schalte mal testweise _alle_ anderen möglichen Bootgeräte im BIOS _AUS_, d.h. nicht nur in der Reihenfolge hinters CD-Laufwerk verschieben sondern AUSSCHALTEN. Hilft das?
 

DarGra

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Hallo, das habe ich auch schon probiert, leider nein, dann erscheint die meldung immer noch und es geht einfach nicht mehr weiter... :-(
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.056
Dazumal waren meine beiden identischen Laufwerke (sind zwei eingebaut) an anderen SATA Ports eingesteckt, nun sind sie auf SATA Port 3 und 4 während auf SATA Port 1 und 2 meine SSD und HD laufen.
Dann teste doch mal die Ports an denen es damals angeschlossen war. Evtl musst Du ja auch erst mal den IDE Modus einstellen oder zusätzliche Treiber laden.
 

DarGra

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
209
Hi, habe bereits verschiedene SATA Ports probiert, habe auch meine SSD ausgesteckt und das Laufwerk am ersten SATA Port eingesteckt, immer noch diesselbe Meldung. Habe ebenfalls die BIOS Einstellungen resettet, dann war es standardmässig auf IDE eingestellt, immer noch nix. Weshalb muss ich treiber laden, wenn ich die Vista und Xp DVDs booten kann?

Mysteriöse Sache :rolleyes:
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
23.162
Zitat von Wilhelm14:
Meiner Erfahrung nach sind gebrannte Windows- oder Linux-Medien überempfindlich und geben gerne mal den Geist auf. Brenne das ISO also neu und vor allem höchstens 4-fach. Wahlweise kannst du das ISO auch auf einen USB-Stick bringen und von dort aus installieren.

Wurden die beiden Möglichkeiten USB-Stick und neu brennen schon ausprobiert? Gebrannte DVDs altern teils innerhalb von Monaten und sind dann unbrauchbar.
 
Top