Windows 7 Home Premium lässt sich nicht installieren

gegn3r

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
41
#1
Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem:
Wenn ich windows 7 HP über meinen USB Stick neu installieren will, sagt er kurz vor Abschluss der Installation:

"Windows Setup konnte Windows nicht auf der Hardware dieses Computers konfigurieren"

Mit diesem Problem habe ich nun seit gestern zu kämpfen und hab auch schon diverse Lösungsansätze versucht doch bisher ohne Erfolg :-/

Mein System:
i5 3570k
ASRock z77 pro 4
16gb Ram
1x Samsung 830 256GB (Da soll WIndows 7 HP installiert werden)
1x OCZ Vertex 4 256GB
1x 1TB WDGreenCaviar

Zu den Lösungsansätzen die ich bisher getestet habe:

Windows 7 ohne jegliche änderung installiert
Windows 7 mit SATA Treibern (RTS) installiert
Windows 7 mit schon integriertem SP1 installiert (sowhol ohne als auch mit Treibern)
Windows 7 mit selbst integriertem SP1 installiert(sowhol ohne als auch mit Treibern)
Mit einer Lubuntu Live die Partitionen entfernt und mit überschreiben Formatiert(NTFS)
SATA Controller im AHCI sowie IDE eingestellt vor der Installation
BIOS zurückgesetzt und Windows versucht zu installieren
Installation auf der OCZ Vertex
Sowohl von einem USB 2.0 sowie USB3.0 Port installiert

jedes mal die selbe Fehlermeldung nur bei der Version mit dem RTS Treibern hats mir noch den Bootmanager zerfetzt den ich dann erstmal reparieren konnte sonst blieb der Erfolg aus.

Die Liste von der Microsoft Support Seite habe ich auch abgearbeitet sowie einige Inhalte von anderen Seiten, Foren usw.
Die Themen aus der SuFu konnten mich auch nicht weiterbringen :(


Das BIOS ist aktuell sowie die Firmware der SSD's.

Um die ISO's auf den Stick zu bringen, habe ich das Tool "Yumi" verwendet.

Ich hoffe die Informationen reichen und ihr könnt mir bitte helfen :( Sitze schon gestern die halbe Nacht und Heute drann und ich finde einfach nichts :(

Grüße gegn3r
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.497
#3
versuch mal die methode:

1. stick mit nfts formatieren
2. win7dvd einlegen oder in dem fall wohl eher mounten
3. CMD öffnen und befehl eingeben X: CD BOOT
4. dann den Befehl BOOTSECT.EXE /NT60 Y:

X ist platzhalter für cd-laufwerk, Y der platzhalter für den stick

5. mit copy und paste den stuff der win7dvd auf den stick kopieren

fertig! -> vom stick booten

http://www.intowindows.com/how-to-install-windows-7vista-from-usb-drive-detailed-100-working-guide/

beim installieren darf nur die samsung 830 am board angeschlossen sein!

hast du vielleicht das windows 7 image mit irgendeinem tool bearbeitet, warum auch immer... ultraISO?

hast du überprüft ob dein windows 7 image in ordnung ist? CRC32 oder md5 prüfsummen vergleichen, oder einfach mal neu laden http://www.chip.de/artikel/Windows-7-Neu-installieren-mit-kostenlosem-ISO-2_46353200.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisholz

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
863
#5
Moin,

muss ich raten oder hab ich's einfach übersehen, ob es sich um ein 32- oder 64 Bit - System handelt?
Und bitte, lass diesen Blödsinn mit "ISO's" und "SSD's" in Zukunft sein. Da haben Apostrophe nichts drin zu suchen!;)

Gruß, Eisholz
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.497
#7
diskpart brauchst du eigentlich nicht, ich formatier den stick immer über den arbeitsplatz mit rechtsklick -> formatieren, geht schneller als zig befehle da einzugeben.

und bevor du ein neuen usb-bootstick erstellst, check doch erst einmal ob die prüfsummen ok sind...

beim installieren die anderen festplatten abstecken, hat den vorteil dass der bootmanager nicht auf der anderen platte landen kann, wenn der zB auf deiner vertex landet, und du die irgendwann ausbaust, funktioniert dein windows nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.497
#11
chip.de Home Premium x64 CRC32-Prüfsumme ba243027 wenn dir HashMyFiles eine andere summe ausspuckt, ist dein image defekt, und du musst es neu laden
 
Zuletzt bearbeitet:

cunhell

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
961
#15
Mit Installationen von USB-Sticks habe ich auch schon sehr oft Probleme gehabt.

Ich kann nur "Stocki13" zustimmen, am Besten scheinen immer noch die guten alten DVDs zu sein.

Cunhell
 

gegn3r

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
41
#16
Ja am einfachsten ist das wahrscheinlich...
Aber mit nem USB 3.0 Stick geht das ganz schön fix und wenn man seine win7 Installation noch einbisschen aufpeppelt mit Wintoolkit o.ä. kann man sich da ne ganze Stange Zeit spaaren.

Finde es schade das ich mit dem Yumi nicht mehr arbeiten kann... so ein multiboot usb wäre schon nice kennt da jemand vielleicht eine alternative?
 
Top