Windows 7 installation hängt am Ende

H3XOR

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.151
Hallo!!

Ich versuch seid Stunden Windows 7 zu installieren.

Nur am Ende wo "Installation wird abgeschlossen"
Geht es seid 20 Minuten nichtmehr weitrr...

Ich hab es schon mehrmals versucht..

Hab auch von den 16Gb ram, 12gb rausgenommen...hilft auch ni.n
 

Matze89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.621
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Hier stand Müll.
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.264
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Genaue PC Infos wären hier hilfreich.

Laut deiner Signatur sind 2 Festplatten verbaut.
Wie sehen die Bioseinstellungen aus ?
Einstellungen ggf. überprüfen.

Wenn am USB Port weitere Geräte angeschlossen sind...könnte die WIN 7 Installation
halt nicht unbedingt gelingen.
 

H3XOR

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.151
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Ich wart seid ewigkeiten..Ich versuch das mal mit dem laufwerk rein und raus.
Ergänzung ()

Am Usb Port hab ich nen Bluetooth stick hengen.

Bios bootet erst laufwerk 1 (win7 dvd) 2. festplatte und 3. das 2. laufwerk oO



Ergänzung: Hab den Bluetooth Stick entfernt. Laufwerk rein und raus. jetzt geht es oO
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.895
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Dann zieh mal den dusseligen Bluetooth-Stick ab ...

Immer wieder dieses unnütze Gesumse was bei/ während einer Installation eines BS dann an irgendwelchen USB-Ports hängt ....
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.264
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Am Usb Port hab ich nen Bluetooth stick hängen.

Bios bootet erst laufwerk 1 (win7 dvd) 2. festplatte und 3. das 2. laufwerk
Hab den Bluetooth Stick entfernt. Laufwerk rein und raus. jetzt geht es
Man sollte auf die wesentlichen Hardwarekomponenten zurückgreifen und nach und nach weitere Komponenten anschließen.

Daher den TIPP...
Wenn am USB Port weitere Geräte angeschlossen sind...könnte die WIN 7 Installation halt nicht unbedingt gelingen.
 

Berserkus

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.090
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Stell die Bootreihenfolge im BIOS mal um, so das von DvD zum schluss gebootet wird.

Du kannst die Bootreihenfolge temporär ändern, damit du die WinCD booten kanst, in dem du bei Bootscreen die F11 Taste drückst.

Alles was nicht zur installation gebraucht wird, sollstet du vorher entfernen.
Also in dem Fall erstmal den Bluetoothstick raus usw.
 

H3XOR

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.151
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Ok! Danke euch Leute!!

Werd keine USB Geräte mehr anschließen während der Installation. :)

Ps.: Hatte sonst auch USB Zeugs dran und es lief, deshalb kam ich nicht drauf :D

Bootreihenfolge ist jetzt so:

1. HDD
2. DVD-RW Laufwerk
3. DVD-RW Laufwerk 2
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.895
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Tausendmal iss nix passiert und es hat zoom gemacht ... beim tausendersten mal will's halt nich mehr und da helfen nur Dinge, die schon seit etlichen Jahren gelten ...

Es gehört grundsätzlich bei keiner Betriebssysteminstallation unnützes USB-Geraffel an den USB-Ports ... einzige Ausnahme der USB-Stick auf dem sich die BS-Installationsdateien befinden
 

michaelkag539

Newbie
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Danke danke danke dank euch kann ich nach 2 Stunden endlich die Windows 7 installation fertigstellen.
 

eSportWarrior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
411
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Selbiges hier, die Suche führt auf diesen Thread und das ist auch gut so!

Laufwerk rein und raus hat die Lösung gebracht, musste nach der Aktion aber noch 1 Minute warten, also nicht die Nerven verlieren!
 

Die wilde Inge

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.547
AW: Windows 7 installation hengt am Ende

Auch wenn schon alt, der Thread ist in der Suche auf Platz 2 bei Google.

Weiterer Tipp von mir:

Ich hatte gerade 2 Rechner parallel, bei denen die Installation nicht weiter lief. Am Ende stellte sich raus, dass irgendwas mit meinem Switch nicht lief, an dem die beiden hingen. Das Netzwerk wurde auf einem dritten Rechner 'nicht identifiert'. Strom raus, rein, auf einmal ging die Installation weiter. Es könnte also helfen, wenn die Rechner gar nicht erst am Netzwerk hängen. Sehe persönlich keinen Zusammenhang mit einem nicht identifierten Netzwerk und der Endzügen der Windiws Installation, am Ende kann es aber kein Zufall gewesen sein, dass direkt nach dem Reboot des Switches die Installation auf 2 Rechnern weiter lief.
 

AngelJdF

Newbie
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1
Auch ich fühle mich der Allgemeinheit verpflichtet eine Lösung zu präsentieren (Thema ist ja auf Platz 2 der Google-Suche):

Ausgangslage:
Zusammenbau eines neuen Computers mit Ryzen CPU. Da Windows 10 jedoch eine Datenkrake ist und nach jedem Mega-Update 100 neue Bugs auftauchen , soll Windows 7 (so lange dies updatetechnisch noch zu vertreten ist) installiert werden. Ich schildere mal die ganze Installation komplett, damit man sich einen Überblick verschaffen kann. Wer andere Hardware hat, muss natürlich selber die richtigen Treiber und den richtigen Lösungsweg raussuchen.

- AMD Ryzen 7 1700 8x 3.00GHz
- Gigabyte AORUS GA-AX370-Gaming 5
- EKL Ben Nevis Tower Kühler (AM4 Sockel kompatibel, war sogar schon vormontiert)
- 16GB (2x 8192MB) HyperX FURY schwarz DDR4-2666 DIMM CL15-17-17-26 Dual Kit
- 600 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver
- 525GB Crucial MX300 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC Toggle (CT525MX300SSD1)
- 3000GB WD Red WD30EFRX Intellipower 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
- be quiet! Pure Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz
- Arctic MX-2 Waermeleitpaste 4g

Aus dem alten System:
- MSI Geforce 960 GTX (wird noch durch eine MSI 1070 GTX ersetzt, spart die letzten 30 Euro blos nicht am falschen Hersteller)
- Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Professional Series (PCI-E)

Zusammenbau verlief ohne Probleme, obwohl es mein erster Eigen-Build war. Danke für dieses Youtube-Video von PC Mate: https://www.youtube.com/watch?v=XmQ2DkLX0qo Mit neuestem Bios Update ist das Mainbord ein Traum. Viele andere AM4 Mainbords sollen fürs Booten 30-60 Sekunden brauchen, das geht aber ab wie Schmitz Katze.

Aber die Win7 Installation war echt der Horrer.

Als erstes unbedingt schauen, dass ihr irgendwo noch eine PS/2 Tastatur herumliegen habt. Ansonsten müssen die USB-Treiber in die Windows 7 Installationsdateien integriert werden, sonst geht weder Maus noch Tastatur (Im Bios geht beides...) . Aber auch die Installation auf SSD wird schwierig, hier braucht Win7 auch Installationstreiber. Auf der Gigabyte Hompage gibts hier http://www.gigabyte.us/Motherboard/GA-AX370-Gaming-5-rev-10#support-dl das sog. "Windows USB Installation Tool" um USB und SSD Treiber zu integrieren. So das Teil fordert einem jetzt auf die Win7 Installations CD einzulegen. Das lieber nicht machen, soweit ihr kein Service Pack 1 auf der Installations CD habt, sonst könnt ihr euch am Ende aufhängen, weil sich nix auf dem blanken Windows 7 installieren lässt, auch keine LAN Treiber und kein Framework (Teufelskreis).

Also ladet euch von Microsoft ein Win7 Iso runter. Das gilt auch, wenn ihr zwar eine PS/2 Tastatur habt, aber eben kein Servicepack 1 auf der Installations-CD. Extremer Tipp: Man braucht keine Win7 Ultimate Ich-liege-später-irgendwo-herum-DVD für 120 Euro kaufen. Auf Amazon gibts gute Key-Angebote für 20 Euro, was genauso offiziell ist und auch funktioniert. Gilt auch für Office.

So. Das Gigabyte Windows USB Installation Tool gibt sich jetzt zufrieden, will das Zeug aber nun unbedingt auf eine echte DVD brennen. Also müsst ihr euch Virtual Clone Drive runterladen, dass ein DVD Laufwerk emuliert. Dortrein die ISO verschieben. Im Gigabyte Tool die Pfade auswählen mit Zielpfad den Speicherstift. Ich hab einen ganz billigen Speicherstift verwendet, es braucht kein offiziell bootfähiger Speicherstift sein.

Empfehlenswert während des ganzen Installationsprozesses ist es, wenn ihr einen zweiten PC / Laptop da habt, da ihr keinen LAN Treiber am Anfang haben werdet.

Ladet euch jetzt auch mehrere Versionen (!!) von Microsoft Framework auf einen USB Stick. Mit etwas Glück lässt sich eine (meist ein der älteren Versionen) auf dem neuen PC installieren. Ohne Framework + Win7 SP1 lassen sich die Gigabyte Mainbord Treiber nicht installieren. Die Gigabyte Treiber auch alle komplett von der Hompage runterladen. Die der Verpackung beiliegenden Treiber-CD nach Möglichkeit meiden.

So neuer PC: Das booten vom USB Stick wird nicht funktionieren, selbst wenn ihr die Bootreihenfolge personell einmalig überstimmt. Man muss zwangsweise immer den USB Stick in der Bootreihenfolge in Bios auf Platz 1 stellen (BIOS mit DEL oder F12 beim Start öffenen). So jetzt Windows installieren, ganz Easy. Von wegen. Nach dem Neustart kommt die ganze Liste, was installiert wurde "Windows-Dateien werden kopiert", usw. "Updates werden installiert" und als letzten Punkt "Installation wird abgeschlossen".

So und bei diesem letzten Punkt hängt sich die Installation nun auf und es erscheinen nur immer drei Punkte für einen laufenden Prozess. Es geht nix vorwärts. Das wär nämlich der Punkt wo die Hardware erkannt wird und die Hardware ist zu neu für Windows 7.

Exkurs: Lösungen lt. Suchmaschine:
Es ist erschreckend! In den meisten Foren wird defekte Hardware vermutet oder meist sogar dem Fragesteller selber die Schuld für das Problem in die Schuhe geschoben. Beispiel: "Warum bist du so blöd und installierst bei so moderner Hardware nicht Win10?", "Selber Schuld, Computerzusammenbau und Windows Installation muss man einen Experten überlassen. Schnapp dir deinen PC und geh in den nächsten Computerladen." (Anmerkung: Vor 7 Jahren wollte mir schon kein Computerladen mehr Win7 installieren...) Alles klar, extrem erschreckend was in Foren alles abgeht. Einzig einen Tipp hab ich gefunden, den könnte man ausprobieren: Alle USB Anschlüsse vor dem jetzt gleich folgendem Neustart abstöpseln (wird aber nix bringen).

So es hilft nix, die Installation geht nicht voran, also Neustart des Computers.
Nun erscheint eine böse Fehlermeldung: "Windows Installation konnte nicht abgeschlossen werden. Computer neu starten und neu installieren". Halt, halt, halt. Blos nicht "OK" drücken. Stattdessen Shift (liegt oberhalb der StrG-Taste) + F10 drücken. Nun mit den Befehlen "cd..." und "cd + Ordnernamen" ins Verzeichnis System32 \ oobe \ vorhangeln. Nun msoob eingeben. Schauen, dass man nicht doch irgendwie am immer noch erscheinenden Neustart-Knopf ankommt.

Nun etwas warten, im dann erscheinenden Fenster beliebigen Namen und beliebiges Passwort eingeben. Weiter. Weiter. Weiter. So nun erscheint wieder die böse Fehlermeldung. Erneut nicht auf OK klicken sondern wieder Shift + F10. Nun eingeben "MMC".

In der Konsole nun auf Datei / Snap in hinzufügen gehen.

Computer Managment (deutsch wohl Computerverwaltung) in die rechte Liste hinzufügen und Abschließen / OK.

Nun Computer Managment öffnen. System Tools / Local Users and Groups / Benutzer reingehen. Dort auf Administrator klicken und das Häckchen bei "Account ist deaktiviert" raushauen. Nun wieder auf Administrator gehen, aber diesmal mit Rechtsklick und beliebiges Passwort setzen. Jetzt Console schließen und Computer neu starten. Win 7 installiert sich jetzt fertig, aber die Hälfte der Hardware wird nicht erkannt.

So nun Framework installieren, damit sich die Gigabyte Treiber installieren lassen.

Nun geht immer noch die 3 TB Festplatte nicht . In den meisten Foren wird man als Antwort finden, dass die Festplatte defekt ist. Schwachsinn. Öffnen: Systemsteuerung / Verwaltung / Computerveraltung. Unter Datenspeicher / Datenträgerverwaltung findet man die Festplatte und kann sie formatieren / aktivieren.

So auch die Soundkarte geht nicht. In Foren wird man wieder finden, dass man alte Hardware nicht in neue System einbaut und man eh keinen Unterschied zum Onbord Sound hört. Unsinn, Hauptsache man kann etwas in ein Forum schreiben. Die Lösung liegt darin, dass der oberste PCI-Express 1x Slot scheisse ist und sich Leitungen mit der Grafikkarte teilen muss. Am besten dort nie etwas ohne Not verbauen sondern einen der unteren Slots benutzen. So nun wird der Sound aber immer noch nicht gehen. Man muss sich jetzt noch eine neue Firmware von der SSD (!!) aufspielen. Hört sich seltsam an, ist aber wirklich so. So nun anschließend noch den Onbordsound in Bios deaktivieren und dann können die Creative Treiber installiert werden. Wie bei Creative üblich, kann es aber immer noch sein, dass man im Gerätermanager ALLE alten Treiber "Deinstallieren" muss und dann nochmal nach geänderter Hardware suchen muss.

Wie man merkt bin ich nach der Win7 Installation nun komplett am Ende. Mit Win10 würde man sich bestimmt einiges ersparen, aber das wars mir Wert. Die Lösung was zu tun ist, wenn die Win7 Installation nicht abgeschlossen wird, hab ich diesem englischsprachigen Youtube-Video entnommen und es funktioniert: https://www.youtube.com/watch?v=-RKmMWWCFFk.

Edit: Ich musste jetzt Windows 7 nochmal installieren, weil die Windows Aktivierung nicht funktioniert hat und es nach 30 Tagen zu Problemen kam. Die Internettips zur Umgehegung der Aktivierung waren alle scheisse und führten dazu, dass Win7 nicht mal mehr im abgesicherten Modus startete und auch die Systemreparatur nicht mehr funktionierte. Die tel. Servicehotline hat sich geändert und die neue Servicehotline erkennt meine Tasteneingaben nicht. Handy funktioniert dort nicht. Also Win7 neu installiert. Diesmal aber nicht 1GB Updates und Treiber runtergeladen, sondern SOFORT, also ohne Aufforderung Win7 aktiviert. Dann funktioniert es!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top