News Windows 7 unterstützt DivX, Xvid, H.264 und AAC

Steffen

Technische Leitung
Administrator
Dabei seit
März 2001
Beiträge
15.253
Auf mehr Codecs dürfen Benutzer des neuen Betriebssystems aus dem Hause Microsoft hoffen. Auf der diesjährigen WinHEC kündigte Windows-Chef Steven Sinofsky an, dass Windows 7 mehr Audio- und Video-Codecs von Haus aus mit an Bord haben wird – nämlich die Video-Codecs DivX, Xvid und H.264 sowie den Audio-Codec AAC.

Zur News: Windows 7 unterstützt DivX, Xvid, H.264 und AAC
 

bongat

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
212
das wäre ja fast beeindruckend!

wogegen es eigentlich fast schon peinlich wäre, wenn W7 die meist verbreitetsten Codecs NICHT unterstützen würde O_o

Man kann ja kein OS auf den Markt werfen, das genauso "blanco" ist, wie die Vorgänger ;P
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.683
Das ist doch mal ein echter Mehrwert zu Vista!
Bei einem Non-Internet-PC (auch die gibt es noch) waren die Codecs bis jetzt immer ein lästiges Übel.

Wobei VLC bestimmt ein täglicher Begleiter bleibt.
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.228
passt mir auch nciht wirklich. wenn ich auf dem PC keinerlei videos gucken will is das dann wieder unnötiger registryaufpumper :-/
 

r34ln00b

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.034
Hatte man früher nicht argumentiert, dass es ein "leichtes" war, die Codec's in Windows zu implementieren/intallieren?
Warum geht man jetzt einen anderen Weg?
Bzw. denke ich auch nicht, dass die Codec's besser werden, wie die reinen direkten Codec vom Entwickler. Bestimmt schlechter, bzw. eingeschränkt in ihrer Benutzung oder höchsten gleichwertig.

Naja, aber ein Kaufgrund ist imo mal gar nicht, bzw ein Mehrwert zu Vista oder XP oder NT oder 2000, denn jedes Windows lies sich, relativ leicht, mit Codec nach "füttern".
Warum dies jetzt bei 7 so besser sein soll verstehe ich nicht, denn wozu die Implmeniterungen von 7 benutzen, wenn ich einen Film aber bitte so schön feinjustieren (mit z.b. x264 anstatt h.264) kann?

hey endllich kann windows genau so viel wie mein dvd player x-D
Naja, du meinst out-of-the-box ;)
 

DUNnet

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.612
Ich bin ja immer noch für ein Windows mit Installation ala Linux!
Also ein Anfänger/ Express Modus indem er alles draufknallt, und ein Zeitintensiven Modus wo man wählt: IE7, die und die Treiber, die Codecs, die Programme!

Und was super wäre: Eine Regestry wie eine SQL Datenbank :)
Dann wäre RegestryMüll nicht mehr so kompliziert!
 

Battlefield2

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.054
Toll, einige Codecs mehr werden unterstützt.

Was ist mit FLV etc. ?
Da lad ich mir gleich das Vista Codec Package runter.

Battlefield 2
 

ttom

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
172
Also so wie MS die Vorteile von Windows7 anpreißt könnte man meinen die wollten kein Vista mehr an den Mann bringen.
Soll das Marketing sein?
 

Piktogramm

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
6.889
Ab WMP 9 oder 10 War MP3 mit am Start und zwar ein minderwertiger Frauenhofer Codec, der von Lame deutlich überboten wurde. Sowohl in der Klangqualität, Komprimierung und Recheneffiziens.
Sind die Redmonder schlau bieten sie es als Option an, machen sie es wie immer wird die Säuberungsaktion nach der Systeminstallation halt noch aufwendiger. Ich persönlich wünsche mir eher einen stabileren WMP der Resourcenschonender zu Werke geht.
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.985
Ich bin mal gespannt, wie sich Windows 7 Performancemäßig schlägt, zumal es ja ganz schön auf gadgets setzt.
Die Codecs allen werden kein Grund sein, umzusatteln, zumal das VCP seine Dienste ganz gut verrichtet.
 

MeisterCropper

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
44
Beides MPEG4 Part 2, immer der selbe decoder. Und einen XviD encoder werden sie niemals einbauen (alleine schon, weil sie es nicht dürfen). Entweder man sagt gleich dass es sich um MPEG4 Part 2 handelt, oder man zählt gleich auch den ganzen Rest auf (3ivx, ...).
Aber um Himmels willen erwähnt doch bitte nicht das proprietäre DivX, nimmt das denn nie ein Ende.
 

Riegel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
74
Ich bin ja immer noch für ein Windows mit Installation ala Linux!
Also ein Anfänger/ Express Modus indem er alles draufknallt, und ein Zeitintensiven Modus wo man wählt: IE7, die und die Treiber, die Codecs, die Programme!
Wenn es nicht von Haus aus so ist, hoffe ich das es wieder so was geben wird wie Nlite für XP bzw. Vlite für Vista. Treiber und Servicepacks muss man nicht noch installieren wenn man sie schon integriert hat, Benutzer etc kann man schon festlegen. Die Installation ist fix, ~25min ohne dabei zu sitzen um irgendwas einzugeben. Und man hat ein schlankes Win ohne unnötige Sachen :D (möglicherweise eingebildet ist das es noch stabiler läuft ;) )
Wenn ich pessimistisch wäre würde ich sagen Win7 hat sowas in wesentlich abgespeckter Form und MS wird versuchen Programme wie N- bzw. Vlite es nicht mehr gestatten da was zuändern :freak:
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
MS erfindet das Rad neu - uii
mein kleines SE-Handy kann das schon seit drei Jahren (wiedergeben)
Das ist keine Meldung wert, sondern einfach nur traurig
Es gibt seit Jahren Free- bzw. Shareware, die das bestimmt wesentlich besser und schneller verarbeiten kann
Windows (Vista) ist immernoch so fehlerhaft, dass man sich lieber daran setzen sollte, als einfach bestehende Codecs als eigene zu verkaufen, um so die Fehler zu überspielen
 

blackboard

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
797
Man kann es den Leuten einfach nicht recht machen.;) Ich bin mir sicher, dass wenn eine News gekommen wäre, in der es heißt M$ verzichtet auf die Codecs, dann wäre das Geschrei groß gewesen.
Ich persönlich find's gut, dass die Codecs integriert werden und bei weiterem Bedarf gibt es ja die Codec-Packs.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.330
Find ich gut - solange die erwähnte Bitratenbeschränkung nicht (im vergleich) genauso niedrig ausfällt wie bei MP3 - 56 KBits sind ein Witz.
 
Top