Windows Defender Security Center aktivieren oder deaktivieren

marcus locos

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.657
Hallo,

ich habe auf meinem Win10 PC schon einen Antivirus Programm installiert und wollte mal fragen ob man
den Windows Defender (Windows Defender notification icon) im Task-Manager deaktivieren kann.


Gruß
marcus locos
 

cosamed

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
769
Eher umgekehrt. Schmeiss den virenscannee runter und aktivier und benutze den windows defender.
 

marcus locos

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.657
Ich habe bei mir den ESET NOD32 Antivirus installiert und bin mit ihm ganz zufrieden.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.922
Lass doch das Symbol... es meldet sich ja auch, wenn mit deinem ESET was ist...
 

Luffy88

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
204
Als Privatanweder reicht Windows Defender völlig aus. Hau den Müll der bereits drauf ist runter. Das vorinstallierte Programm will eh früher oder später Geld von dir. Defender ist genauso gut wie alles andere kostenlose und dafür noch ohne Werbung. Zudem harmoniert es mit Windows und ist im Vergleich zu anderer Antivirus Software relativ Ressourcen schonend. MFG
 

marcus locos

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.657
Ich wollte bloß wissen ob ich im Task-Manager (Autostart) den Windows Defender deaktivieren kann. Der wird ja sowieso durch ESET NOD32 deaktiviert. Also kann ich es ja von der Taskleiste entfernen.

Ich habe erst vor paar Tagen Win10 neu installiert und der Windows Defender hat plötzlich mehrere Viren gefunden. Also Win10 nochmal neu installiert, den ESET Antivirus sofort installiert und es wurden keinen Viren gefunden. Deshalb denke ich das der Windows Defender sehr empfindlich ist und Sachen löscht die gar nicht gefährlich sind.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.794

cosamed

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
769
Das ist Quatsch. Hatte den eset auch drauf aber wofür? Damit die mir weiter Kohle aus der Tasche ziehen. Never. Ausserdem langt der Defender.
 

marcus locos

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.657
....wirklich schlechter Ratschlag!
https://www.bundespolizei-virus.de/virenscanner/

gibt aber auch noch viele andere Tests die quasi alles das gleiche sagen!

Zu Deiner Frage, mein Virescanner deaktiviert MS immer. Ich würde es manuell deaktivieren!

Danke ;)
Ergänzung ()

Das ist Quatsch. Hatte den eset auch drauf aber wofür? Damit die mir weiter Kohle aus der Tasche ziehen. Never. Ausserdem langt der Defender.
Dann viel Spaß mit deinem Defender.

Der Microsoft Windows Defender ist für viele die erste Verteidigungslinie gegen Schädlinge. Leider erkennt das Programm nur sehr wenige Schädlinge.

:lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Luffy88

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
204
Mal abgesehen davon das die Seite uneriös ist und sich über Werbung für Bezahlsoftware finanziert ist mein Vorschlag genauso gut oder auch schlecht wie Windows Defender selbst.

Für jemanden der weiß wo und wie er sich im Internet bewegt und wie er das Programm einstellt und bedient (und ich gehe davon aus die meisten Leser hier beherrschen das) ist Windows Defender mehr als ausreichend weil er wie gesagt kostenlos und ohne Werbung ist kein Geld von dir will und auch nicht ständig auf Premium upgraden möchte. Und wie bereits erwähnt CPU und RAM freundlich.

Für den DAU oder auch Kinder ist er nicht geeignet. Da würde ich Bezahlsoftware von Kaspersky u.a. empfehlen. Da gibt es dann natürlich auch viel mehr und bessere Einstellungsmöglichkeiten.

Mal abgesehen davon greifen die meisten kostenlosen Virenscanner auf die selben Virendatenbanken zu. Warum in Tests manche besser oder schlechter abschneiden liegt oft einfach daran, dass sie anders nach Viren suchen. D.h. z.B. im Fall von Windows Defender die Schnellsuche die keine 2 Minuten dauert. Sowas wird dann als Vergleich herangezogen und führt dann zu Abweichungen. Einfach manuell die Vollständige Überprüfung starten und schon sind wir bei stundenlanger Überprüfung und den gleichen Ergebnissen. Einfach mal verschiedene Virenscanner installieren und ausprobieren.

Das einzige was man bei Defender manchmal wirklich kritisieren kann ist, dass er manchmal Gewisse Tools und .exe dateien die eigentlich keine Gefahr darstellen oft als Gefahr erkennt und einstuft.

Wer glaub das Microsoft einen "gefährlichen und schlechten" Virenscanner mit Win10 ausliefert der soll doch einfach für 50 € im Jahr was anständiges kaufen :)
 

marcus locos

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.657
Das einzige was man bei Defender manchmal wirklich kritisieren kann ist, dass er manchmal Gewisse Tools und .exe dateien die eigentlich keine Gefahr darstellen oft als Gefahr erkennt und einstuft.
Genau das ist das Problem und das habe ich vor paar Tagen leider festgestellt das er Dateien gelöscht hat die ich noch benötigt habe.


Wer glaub das Microsoft einen "gefährlichen und schlechten" Virenscanner mit Win10 ausliefert der soll doch einfach für 50 € im Jahr was anständiges kaufen :)
Wieso 50 €? Man muss es doch nicht so übertreiben. Den Eset Antivirus gibt es doch schon für 19eur. Für 25eur gibt es das gleiche für 3User. Also das sind jetzt keine hohen Kosten. Hauptsache man kann 1 Jahr beruhigt surfen. Man gibt doch viel mehr Geld für andere Unnötige Sachen aus.
 

Luffy88

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
204
Normalerweise löscht er nichts von alleine du musst das bestätigten.
Aber wie auch immer es ist einfach jedem selbst überlassen.
Ich weiß nicht was anständige Bezahltsoftware aktuell kostet die 50 € im Jahr waren geschätzt.
Geld gibt man wirklich genug aus. Also ist es für manche sicher keine schlechte Investition.
Für mich persönlich ist es Geldverschwendung da ich seit 25 Jahren mit kostenlosem Virenschutz auskomme und noch nie Probleme mit Viren oder diesbezüglich mit meinem Rechner hatte. Im Gegenteil ich hab schon Rechner auf den Tisch geknallt bekommen und musste das komplette System neu aufsetzen da trotz bezahltem Virenschutz alles mit Viren verseucht war.

Vieles fängt ja schon mit einer vernünftigen Browserwahl und Einstellung an.

Aber lange Rede kurzer Sinn: Der beste Virenschutz ist wenn man beim surfen und mails öffnen den Kopf einschaltet statt blind irgendeiner Software zu vertrauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus locos

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.657
Ich werde mir nächstes Jahr nochmal überlegen ob ich eine kostenlose oder zu einer anderen Software greife.

Jetzt habe ich es nochmal installiert mit der Version 10.1.235.1

Wenn ich den PC starte dann sieht das erstmal so aus:
eset.PNG

Nach ca.5min ändert sich das Fenster und schaut dann so aus:
eset 2.PNG
 

CMDCake

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.369
Das ist ein Scherz oder ? "Bundespolizei-Virus.de" ?? :freak: Das ist Scam und sonnst nichts.

Der Microsoft Windows Defender ist für viele die erste Verteidigungslinie gegen Schädlinge. Leider erkennt das Programm nur sehr wenige Schädlinge.
kpflopp.jpg

ja genau, Ganze 0,3% Weniger als beispielsweise Kaspersky Internet Security für günstige 39,95 (1 Jahr) Da kann sich der Defender für 0€ aber warm anziehen ! :evillol:
 

Luffy88

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
204
Ja ich wusste auch zuerst nicht ob Scherz oder Ernst gemeint. Manche Leute denken eben sie googeln mal schnell und streuen dann den erst besten Link als ihr fundiertes Wissen ein ohne irgendeinen Plan von der Materie zu haben. Ließt man leider immer wieder.
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
10.696
Schlangenoelbranche.
https://www.golem.de/news/antivirensoftware-die-schlangenoel-branche-1612-125148.html

Windows Defender sogar mit Adwareschutz
https://www.com-magazin.de/tipps-tricks/windows/adware-schutz-in-windows-aktivieren-1135938.html
Defender reicht und wird auch in Test immer besser.
https://www.drwindows.de/news/windows-defender-in-windows-10-gute-erkennungsraten-viele-fehlalarme
Fehlallarme hatte ich noch nie und erst Recht keine gelöschten Dateien.

Ach, Brain.exe habe ich na klar.
https://brain.yubb.de/

Thread Thema
Windows Defender Security Center deaktivieren
Das neue Security Center ist ja nicht nur der Windows Defender.
Der Windows Defender wird automatisch deaktiviert wenn man ein anderes Antivirus Programm einsetzt.
Aber deswegen kann alles andere im Security Center doch weiter aktiviert bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top