Windows ignoriert BIOS-Lüfterkurve

jstar5588

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
524
Hallo Leute,

ich hab ein Problem mit meiner Lüfterkurve welche ich im BIOS einstelle, Screenshots der CPU-, sowie Gehäuselüftereinstellung anbei.

Im BIOS ist alles schön still und leise, doch sobald Windows 10 bootet und der Anmeldebildschirm erscheint drehen die Lüfter schon selbstständig höher und es wird laut.
Siehe HWinfo64 Screenshot anbei.

Woran liegt das? Ignoriert Windows die BIOS-Einstellung?
Hab den Ryzen Energiesparmodus aktiviert und keinerlei Lüftersteuerungssoftware installiert.

CPU läuft auf Standardtakt
CPU Lüfter: Wraith Prism
Gehäuselüfter: 2x Fractal Design R5 Standardlüfter
Mainboard: X470 MSI Gaming Pro Carbon

Jemand ne Idee?
 

Anhänge

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.565
Das sehe ich etwas anders...
- Minimum 52,5°C - ~60% ~1980rpm
- Maximum 61,3°C - ~75% ~2090rpm

Werte <50°C in der Lüftersteuerung bringen nichts wenn die CPU immer darüber liegt...
Wraith Prism Test

Temperaturdifferenz CPU zu Raum.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

jstar5588

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
524
Das heißt ich muss die Lüfterkurve unter Berücksichtigung des 10-Grad-Offsets einstellen und in der Lüfterkurve jeweils um 10 Grad pro Wert erhöhen und nicht nach dem Tdie gehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.565
Ob dein Board Tctl, oder Tdie anzieht musst du testen - bei den meisten ist es die Tctl.

Deine Temperaturen sind aber im Idle, bzw. nach kurzer Last - wie das bei Volllast aussieht ist eine andere Frage und ob du mit diesem Kühler auf Dauer zufrieden sein wirst eine ganz andere... - der Wraith Prism ist ausreichend um die CPU zu kühlen was schonmal gut ist, allerdings wird er spätestens im Sommer recht laut werden und jetzt schon die Maximalleistung der CPU begrenzen.
 
Top