Windows Installation lässt sich nicht reparieren

rager

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
Hallo, hier erstmal die Vorgeschichte: 1. Installation von Windows 7 aud HDD 0 (erstes Betriebssystem). 2. Installation von Windows XP SP3 auf HDD 1. 3. Installation von Ubuntu 9.04 auf HDD 1.

So, nur anstatt Ubuntu auf der gleichen Festplatte wie Win XP nebenher zu installieren, indem Ubuntu sich eine 50GB große Partition nimmt, hat es einfach die ganze Festplatte in Anspruch genommen und Windows XP ist somit gelöscht. Das hatte ich vor einige Tagen erst frisch installiert und tagelang müsam konfiguriert ... egal.

Jetzt möchte ich wenigstens meine Win 7 Installation noch nutzen, welche ich, seit ich XP installiert hatte, jedoch nicht mehr genutzt hatte (brauchte ich in der Zeit einfach nicht).Die gesamte Installation ist auf der HDD 0 noch vorhanden, jedoch erkennt der Bootloader von Linux sie nicht, also sind die Bootdateien/Bootsektor wahrscheinlich nicht mehr vorhanden, warum auch immer. Jedenfalls lassen sich diese nicht per Windows 7 Boot-Datenträger reparieren, da dieser keine Windows-Installation erkennt, obwohl sie zu 100% vorhanden ist.
So, wie schaffe ich es nun, Windows 7 zu booten?

Bestimme Dateien per DOS-Bootdisk auf die entsprechende Platte kopieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

ironmad

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
665
AW: indows Installation lässt sich nicht reparieren

Linux überschreibt den Bootsektor mit seinem LILO, also sollte man sowieso Linux zum Schluß installieren bei einem Multiboot- System! Such dir einen Bootmanager für Linux, da sollte dann auch Windows 7 wieder auftauchen! Mir fällt im Moment kein Bootmanager ein, weil ich Linux schon ewig nicht mehr benutzt habe!
 

rager

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
Ich habe Linux ja zum Schluss installiert. Ich habe schon den SuperGRUB Bootloader benutzt, um alles zu reparieren. Der hat sogar das gelöschte Windows XP gefunden (lässt sich natürlich nicht starten). Windows 7 findet er jedoch nicht...

Ich bin gerade dabei die alte Windows XP Partition auf HDD 1 mit Testdisk wiederherzustellen... Ma schaun, obs klappt.
 

ironmad

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
665
Tja, Dank des neuen EFI- Bootvorgangs wird auch nur der allerneueste Linux- Bootmanager eine Windows 7- und auch Vista- Installation finden können! Ob es sowas schon gibt weiß ich leider nicht! Die herkömmliche Windows Boot.ini hat ja ausgedient!
 

rager

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
hm, aber windows 7 ist ja auf einer ganz anderen festplatte. ich denke, dass es dehalb vielleicht nichts mit linux zu tun hat, sondern wer weiß warum nicht zu starten ist. Aber ich kann für diese Festplatte ja auch einfach ein Linux bootloader installieren...

btw: Die Wiederherstelllung der Windows XP-Partition funktioniert leider nicht... Ich kann lediglich Dateien von dieser kopieren, aber auch nur fehlerhaft -.-
 

ironmad

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
665
Du, das spielt keine Rolle ob andere Betriebssysteme auf je einer eigenen Festplatte sind! Der Bootloader für alle installierten Betriebssysteme auf einem Computer befindet sich immer auf der ersten Startpartition! Guck mal in einem Linux- Forum, da sind mit Sicherheit auch welche die Windows 7 parallel zu einem Linux haben und da steht bestimmt was wie du Windows 7 und Linux wieder gestartet kriegst!
 

rager

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
Ich meinte damit eher, dass Linux windows 7 nicht "zerfressn" konnte, weil ich es auf einer anderen platte installiert habe. Egal ;)
Werde mich dann mal in solch einem Forum umschauen. Vorerst einmal vielen Dank für die tipps!
 

F-Klaus

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
211
Ich hatte Windows 7 auf der ersten Partition installiert und wollte XP auf der 2. installieren. Das hat geklappt, aber Windows 7 war dann nicht mehr zu starten. Es gab kein Auswahlmenü. Anscheinend erkennt das ältere Windows das neue nicht und überschreibt den MRB.
Dann musste ich Win7 neu installieren und siehe jetzt gibt es ein Auswahlmenü und beide können gestartet werden.
Wie Linux da reinpasst, kann ich nicht sagen, da ich Linux schon seit der Suse Pro 9.0 nicht mehr nutze.
 

rager

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
Das ist volkommen klar; du hättest es nicht neu installieren müssen, sondern per Windows 7 Datenträger einfach reparieren können. Das habe ich schonmal gemacht und es hat auch funktioniert, nur funktioniert es jetzt nicht mehr. Denn bei der Reperation wird nun keine Windows 7-Installation erkannt, obwohl eine vorhanden ist.
 

F-Klaus

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
211
Ich wollte mit meiner Win7-DVD auch reparieren, aber es kam kein Reparaturpunkt!?
Geht das anders?
 

rager

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.770
also das Gleiche, wie bei mir im Moment. Ja, es geht anders. Es müssen bestimmte Dateien auf die Partition, auf der Win 7 liegt, kopiert werden. Ich weiß noch nicht, welche Dateien das sind. Werde ich bei Zeite 'mal herausfinden.
 
Top