Windows Update: Automatische Treiber installation verhindern?

nex86

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.563
Ich hatte vor über einem Jahr oderso schoneinmal die Frage gestellt.
Bei meinem Surface installiert sich bei fast jedem Windows update ein älterer Intel HD Treiber ohne Control Panel.
Ich muss diesen dann jedesmal mit DDU löschen und den neuen neuinstallieren.

Was gibt es für möglichkeiten eine automatische Installation zu verhindern?

Habe bereits unter system/hardware die automatische Hardware Installation abgeschaltet und auch den Treiber mit dem Update verhinderungs Tool von Microsoft abgeschaltet.

Was gibts sonst noch für möglichkeiten?
 

cvzone

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
5.584
Geht meines Wissen über die Systemeinstellungen.

Rechtsklick auf Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Hardware -> Geräteinstallationseinstellungen -> Nein

Hier wird dann nur von Apps und benutzerdefinierten Symbolen gesprochen, gemeint sind aber Treiber.

EDIT: Ah. Sorry, ich glaube wir meinen das gleiche und du hast es schon deaktiviert.
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.563
Genau das hab ich schon deaktiviert.
Und mit dem hide update tool wird nur irgendwas mit Intel Watchdog timer angezeigt.
Kein Plan was das ist.
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.563
Hab das mit den Gruppenrichtlinien gemacht, mal sehen.
 

syfsyn

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.036
Nun das geht derzeit nicht
kleiner Umweg um das ziel zu erreichen
Windows in den testmodus versetzen
Womit wird die Dumme windows driver protal Pflicht umgangen
"bcdedit -set testsigning on"
neustart
danach wird windows nur dann treiber anbieten als optionale install
sobald aber treiber installiert sind keine mehr automatisch installieren.
In diesen modus laufen alle WDM treiber ab 2007
im normalen modus installiert windows ungefragt die treiber die im windows driver portal sind egal ob diese funktionieren oder nicht.
Windows driver portal ist das https://blogs.msdn.microsoft.com/windows_hardware_certification/2015/04/01/driver-signing-changes-in-windows-10/
im groben die driverdatenbank für windows update.
Was anfangs noch recht Sinnig klingt ist in der praxis eher unsinnig weil viele ältere hardware damit Probleme haben weil die Hersteller schlicht die Treiber nicht dort anmeldet
Zumal dieser service nicht kostenlos ist.
man muss immer noch dann vom Portal die whql machen sowie den driver signing dort abschließen
Daher ist der Umweg in windows schlicht den testmodus die einzige Möglichkeit ältere Treiber zu verwenden als die bei win portal vorhanden sind.
Das gleiche gilt auch für neuere Treiber die noch nicht im Portal sind.
Alle Treiber die jemals ein wdm bekommen haben laufen auf win 10
Dies ist wieder eine Politische Beschränkung seitens MS
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.563
Ja mit Gruppenrichtlinien hats nicht geklappt.
Das andere mit testmodus probier ich aus, und das ist echt die einzigste möglichkeit?
 

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.673
Hier ein Auszug von Deskmodder. Der einzige Tipp, der garantiert (noch) Treiber Updates verhindert. Alles andere funktioniert entweder gar nicht oder unzuverlässig. Auch wenn immer wieder das Gegenteil behauptet wird.



"Will man die Treiber für Geräte brutal deaktivieren, dann hilft ein Mittel dagegen, dass Windows Update Treiber nicht mehr aktualisiert:

Win + R drücken regedit eingeben und starten
Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsUpdate\UpdateHandlers\Driver gehen
Im linken Baum nun den Besitz von Driver übernehmen Berechtigungen in der Registry übernehmen

Im rechten Fenster nun DLL doppelt anklicken und vor wuuhext.dll ein Minuszeichen setzen. Also -wuuhext.dll
Auf OK drücken und das war es.
Nun findet Windows 10 nicht mehr die richtige DLL, um die installierten Treiber zu überprüfen."

Ein anderes Mittel wäre, eine Neuinstallation von Windows 10 OHNE Internet Verbindung und OHNE Updates suchen (wichtig) beim Setup. Erst nachdem alles inklusive Treiber manuell installiert wurde, kann man Online gehen. Windows Update findet und sucht dann aber keine Treiber mehr, da es bei der ersten Installation keinen Scan der installierten Geräte durchgeführt hat. Und das bleibt auch so.
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.563
Erste methode über Winaero Tweaker hat nicht geklappt.

zweite methode über registry habe ich probleme die Rechte zu erlangen trotz administrator...
http://image.prntscr.com/image/df7592e3af074f5e858f2ed4c2dda0be.png


Ein anderes Mittel wäre, eine Neuinstallation von Windows 10 OHNE Internet Verbindung und OHNE Updates suchen (wichtig) beim Setup. Erst nachdem alles inklusive Treiber manuell installiert wurde, kann man Online gehen. Windows Update findet und sucht dann aber keine Treiber mehr, da es bei der ersten Installation keinen Scan der installierten Geräte durchgeführt hat. Und das bleibt auch so.
Genau das habe ich gemacht!!!
Dennoch installiert Windows update immer wieder einen alten Treiber ÜBER den neuen Treiber den ich manuell installiert habe!
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
13.915
ab dem Creators Update ist es mit win10 Pro auch möglich mit Boardmitteln die automatische Treiber Installation zu deaktivieren

http://windowsarea.de/2017/03/windows-10-creators-update-alle-neuerungen-im-ueberblick/
Windows Update: Updates können nun bis zu 35 Tage lang pausiert werden. Auch mit der Home-Edition von Windows lassen sich Ruhezeiten nun bis zu 18 Stunden festlegen, zuvor waren es 12. Außerdem können Nutzer der Pro, Education und Enterprise-Version von Windows nun die automatische Treiberinstallation über Windows Update verbieten.
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.563
Na will mal hoffen dass das funktioniert.
Mit dem Treiber den Windows update immer installiert funktioniert die Helligkeitsreglung übrigens nicht.

Es scheint mir so als hätte Microsoft Windows 10 für das Surface Pro 2 überhaupt nicht angepasst.
 

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.673
ab dem Creators Update ist es mit win10 Pro auch möglich mit Boardmitteln die automatische Treiber Installation zu deaktivieren

http://windowsarea.de/2017/03/windows-10-creators-update-alle-neuerungen-im-ueberblick/
Nein, die Funktion zum abschalten der Treiber Updates wurde im Final Creators Update nicht implementiert, wie noch in den ersten Insider Versionen.

Also, muss man weiter selber schauen, wie man zurecht kommt.
 

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.673
Erste methode über Winaero Tweaker hat nicht geklappt.

zweite methode über registry habe ich probleme die Rechte zu erlangen trotz administrator...
http://image.prntscr.com/image/df7592e3af074f5e858f2ed4c2dda0be.png




Genau das habe ich gemacht!!!
Dennoch installiert Windows update immer wieder einen alten Treiber ÜBER den neuen Treiber den ich manuell installiert habe!
Hast du die Besitzrechte des Registry Schlüssels auch richtig übernommen? Das wird in dem Deskmodder Link nochmals verlinkt, wie das geht.

Muss man über die Erweiterten Freigaben machen, und den Besitzer ändern, der du bist (Admin Konto). Sonst hat man keinerlei Schreibrechte. Steht aber auch in der Beschreibung (Link beachten).

Wenn man das nicht richtig macht, kann man den Registry Wert nicht ändern, und es erscheint deine Fehlermeldung. Also, bitte nochmals exakt alles vom Deskmodder Link durchlesen und ausführen, damit es funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top