WinXP Prof (SP3) hat keine USB 2.0 Treiber

TrooperCK1

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
627
Ich versuchte gestern bei meinen Eltern einen Stinknormalen USB 2.0 Hub (Trust 7 Port) zu installieren.
Da ich den selben nutze und es normalerweise nur ein "Plug n Play" ist stehe ich vor einem Dilemma.
Windows findet das Gerät, erkennt es als USB 2.0 Hub, findet aber die Treiber nicht, weder auf der XP CD, noch über das Internet.
Ich entfernte dann alle USB Komponenten im Geräte Manager was aber alles noch schlimmer machte.
Windows fand keinen einzigen Treiber für irgendwas bei USB. Ich musste alle Treiber "Stücke" von Hand suchen und sagen wo diese zu finden sind.
Leider klappt das nicht bei dem HUB. Die On board USB Anschlüsse gehen inzwischen wieder, mehr aber nicht. :(
 

Chuck Norris123

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.225
Hast dus mal mit rebooten versucht, das hilft bei Windoof nahezu immer ;)

Komisch, ich musste für den Hub selbst garkeinen Treiber installieren, nur für die angeschlossenen Geräte.

mfg Chuck

EDIT: Das was Mastercheef meint, könnte es natürlich auch sein ...
 

TrooperCK1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
627
Das board hat ja USB 2 Anschlüsse.Reboot bringt auch nix. Entferne ich alles aus dem Geräte Manager findet er die Komponenten nach einem Reboot, aber die Treiber nicht . Das Gilt auch für angeschlossene Komponenten.
Bei mir brauchte ich auch keine Treiber , Windows hat diese ja dabei ab sp2.

Also die On Board USB gehen, aber die treiber für den "USB-Root Hub" sind nicht da, bzw. werden nicht gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrooperCK1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
627
Habe ich auch schon daran gedacht. Es ist aber nicht bestimmbar wann das Problem auftrat. Wir merkten es erst als der neue Hub angeschlossen wurde. Was meine Eltern so mit dem System angestellt haben weiß ich auch nicht. Bin öfter da um es zu fixen :freak: . Habe keine Ahnung ob Windows so wa wie eine "Standorttabelle" der Treiberkompenenten hat. Weil für den USB Controller konnte ich die Treiber Puzzle teile ja zusamensuchen. (\System, \System32, \System32\driver etc.). Sie scheine also da zu sein nur unbekannt für Windows. Kann ich den Hub irgendwie manuell installieren ? Er braucht ja "nur" die usbd.sys und die usbhub.sys , soweit ich das sehen kann. Diese sind normalerweise in der \system32\drivers zu finden.
 

TrooperCK1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
627
Würde ich ja..aber diese Option habe ich ja nicht. :cool_alt:
Wie bekannt ist die Möglichkeit auf, automatische suche, Internetsuche, Treiberort beschränkt. Gebe ich an er soll im \system32\drivers suchen findet er nix, obwohl die On board´s auch diese Treiber nutzen (zusätzlich noch die usbport.sys,usbuhci.sys).

Gibt´s nicht irgendwo ne .ini atei die das kann ??? Universal für Hub´s ? Sicherlich nicht....:(
 

ironmad

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
662
Was ist das für ein Mainboard? Chipsatz? Nvidia nForce oder Intel P8xx oder P9xx? Dafür die Chipset- Driver im Netz beim Board- Hersteller oder direkt bei Intel/ Nvidia suchen und installieren! Die USB- Treiber kommen vom Chipset- Driver! USB 2.0- Unterstützung von Windoof XP SP1 bzw. SP3 erfordert trotzdem die Chipsatz- Treiber! Und natürlich im BIOS die USB- Einstellungen überprüfen!!!
 

TrooperCK1

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
627
Es ist ein MSI Nforce4 939 (K8) Board. Glaube ein Neo8 . Hatte mir als erstes so etwas auch gedacht. Beim Blick auf die Msi Treiber stellte sich aber raus, das die Chipsatztreiber in erster Linie die Raid und sata "aktivieren". Die USB 2.0 Treiber werden immer vom Betriebssystem"gestellt". Die Treiber die Du sicherlich meinst beziehen sich auf die On Board Anschlüsse, diese werden durch den Chipsatztreiber "nutzbar", allerdings laufen auch diese mit Windows Treiber wenn sie aktiv sind.

P.S Da die Onboard´s laufen und alles was daran angeschlossen wird, scheint im Bios ja alles i.O zu sein. Jedenfalls wüsste ich nicht was dort die Treibersuche unterbinden könnte
 
Top