Wlan Empfang zu schwach

J

josy1982

Gast
Hallo,

bei mir ist der Wlan empfang sehr schlecht am PC habe ich nur einen Balken der Wlan Router steht ca. 50 cm neben dran. Beim Mobiltelefon ist auch schluss mit Wlan wenn ich in mein Zimmer zum schlafen gehe. Haben einen Speedport W723 V. Ich habe in den Routereinstellungen die Sendeleistung auf Hoch und Kanal habe ich auf 11 geändert aber keine Besserung was kann ich denn da machen?
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.508
Bei 50cm abstand zum Router ein Kabel legen!^^ Steht der Router auch relativ weit oben? Wird er von irgendetwas in direkter Umgebung blockiert? Die Telefonbasis könnte ein Störfaktor sein!
 
Zuletzt bearbeitet:
J

josy1982

Gast
Hallo,

naja der PC soll ins Schlafzimmer deswegen bei so schwachen Empfang kann ich es vergessen. Router steht frei auf einer 80 cm hohen Fläche. Also ich habe soweit alles richtig gemacht und ich verstehe nicht warum der Empfang so schlecht ist.
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.508
Was ist mit anderen Geräten, Handy Tablet etc. ! Hatte das mal das ich einen Router zum konfigurieren direkt über die Wlan karte gestellt habe und auch miesen Empfang hatte!Was benutzt due denn für eine WLAN Karte im PC? Wenn man den Router mal Googelt dann scheint das iwie eh ne Krücke in sachen Wlan zu sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.594
Ich habe in den Routereinstellungen die Sendeleistung auf Hoch und Kanal habe ich auf 11 geändert aber keine Besserung was kann ich denn da machen?
Kanal 11 muss ja nicht unbedingt die Lösung sein. Schau dir mal mit einem Tool (zB inSSIDer) deine WLAN-Umgebung an und prüfe auf welchen Kanälen die Nachbarn funken. Man sollte sich nach Möglichkeit immer an die Kanäle 1, 6 bzw. 11 halten, weil die sich nicht gegenseitig überlappen. Selbst wenn zB Kanal 9 "frei" ist, dann muss sich der WLAN-Router mit allen WLANs auf Standard-6 und Standard-11 abstimmen wann er denn nu funken darf -> nicht gut.

Ansonsten gibt es noch andere Störquellen wie zB Mikrowellen, Funktastaturen/-Mäuse und dergleichen. Gerade bei PCs gibt es häufig das Problem, dass eben solche Störquellen das Signal verschlechtern. Die übliche Position hinterm PC zwischen der Wand und dem Gehäuse eingezwängt und vom Kabeln umringt trägt auch einen nicht unerheblichen Teil dazu bei. Wenn der PC denn unbedingt via WLAN angebunden werden soll, empfiehlt es sich, einen USB-WLAN-Adapter via Verlängerung auf den Schreibtisch zu stellen.

Darüberhinaus kann man wenig tun, wenn der Router kein gutes WLAN hat. Man könnte höchstens einen Access Point oder notfalls einen Repeater installieren, um das WLAN zu erweitern.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.431
Zuletzt bearbeitet:
Top