WLAN-Router gesucht

Magogan

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
581
Hi,

ich suche einen WLAN-Router, der mindestens 400 MBit/s netto über WLAN schafft, besser wären aber mindestens 1 GBit/s netto. Kann mir da jemand einen guten empfehlen? Der wird an ein Kabelmodem angeschlossen, also sollte ein Standard-Ethernet-Port als WAN-Anschluss vorhanden sein. Ansonsten habe ich eigentlich keine allzu hohen Anforderungen.

Grüße,
Magogan
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
1GBit/s ist völlig illusorisch.
Du brauchst einne 802.11ac Router mit mind. angegebenen 1300MBit/s, der schafft pro Verbindung so ca. 400MBit/s wenn die Verbindung einigermassen auf Sicht ist.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.352
Netgear R7000 ist so ziemlich das schnellste was du kriegen kannst im 5Ghz Band. 1GBit/s kannste aber knicken, is wohl selbst unter Laborbedingungen schwierig mit der aktuellen Technik
 

solmk

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.189
Moin,
400 MBit/s netto über WLAN... mhm... das wird schwierig... da musst du schon den AC-Standard verwenden.
An deiner Stelle würde ich mir einen TP-LINK Archer holen (C7/C8/C9 je nach Bedarf, habe gute Erfahrungen mit dem C8). Wenn du ein bisschen Spaß an Technik hast würde ich ihn dann noch mit DD-WRT flashen. Tutorials gibt es dazu an Mass im Netz. Dr. Google hilft.
Achte aber wenn bitte darauf, dass DD-WRT auch kompatibel mit deinem Modell ist.

Gruß
Kümmel
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.720
1 Gbit/s netto via WLAN.. selten so gelacht.. Selbst mit nem 1300er AC-Router sind auf Sicht, gefühlte 30 cm neben dem Router nur gefühlte 600 Mbit/s möglich. Sitzt du einen Meter weiter, sind es schon 100 Mbit/s weniger. Steht ne Blume im Funkweg, kannst du nochmal 100 Mbit/s abziehen. Das ist sicher etwas überspitzt formuliert, aber es macht deutlich wie unrealistisch 1 Gbit/s netto ist.. Zumal in keinster Weise angegeben wird wie denn die örtlichen Gegebenheiten sind. Vermutlich möchte man sogar durch 2 Wände 1 Gbit/s haben.... Am besten gefällt mir aber "mindestens" ;)

Netter Spruch hier aus dem Forum:

Wer sich mit Funk auskennt, nutzt Kabel.


Die Archer-Reihe von TP-Link bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Den Tip mit OpenWRT/DD-WRT sollte man sich aber gut überlegen. Wenn man unerfahren ist und vor allem "keine Ansprüche" hat, dann ist das Flashen einer Alternativfirmware fahrlässig und unnötig riskant. Im schlimmsten Falle hat man die Kiste kaputtgeflasht und die Garantie ist futsch. Es gibt zwar mit Glück Möglichkeiten eines Recoverymodus, aber wenn man die Originalfirmware lässt, kann man auch nix kaputtflashen.
 
Zuletzt bearbeitet:

weihberg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
90
Welchen Kabel Router nutzt du denn?
FritzBox? Falls ja 6490?
Diese kann 5GHz mit AC ...
Mit dieser komme ich auf 480 Mbits
bei 5 GHz AC
 

Magogan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
581
Ein Kabel-Modem. Das hat kein WLAN, nur einen Ethernet-Port, um einen Router oder einen PC anzuschließen.
 

bender_

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
5.426

weihberg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
90
Oder halt die FritzBox 7490
Hat WLAN im 2,4 und 5 GHz
Bei 5 GHz mit bis zu 433 Mbits
 

solmk

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.189
Netgear... Würg... Zugegeben, egal ob TP-Link, D-Link, ASUS... sind zwar alles Chinaböller, aber NETGEAR als Router ist doch nicht zumutbar. Die GUIs sind doch echt grauenhaft und total beschnitten.
 

bender_

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
5.426
Weil die GUI an einem dd-wrt fähigen Router auch das wichtigste ist? Und sich die hw viel einfacher anpassen lässt? Selten so einen quatsch gelesen...

Zudem geht's dem TE eher nicht um maximale anpassbarkeit, eher um maximale Performance und da lügen die Zahlen nun mal eher nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top