WLAN sowie DLAN funktionieren nicht mehr.

Supertr3mp

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Hallo,
Ich hoffe das ist hier das richtige Forum, bzw. Unterforum, folgendes Problem tritt bei mir sehr sehr häufig auf.
Kommen wir erst zum DLAN, es hat mindestens ein 3/4 gehalten, doch anschließend kam nur noch, die Meldung 'nicht identifiziertes Netzwerk' und es konnte keine Verbindung mehr aufgebaut werden. Gleiches Problem, wenn ich vom Router, ein Lan Kabel lege und das mit einem Switch verbinde und dann eben in den Computer stecke. Doch wenn ich das Lan Kabel direkt verbinde, sind keine Probleme zu erkennen.
Also bin ich auf WLAN umgestiegen, doch in letzer Zeit bricht diese Verbindung auch immer wieder ab, ist dann aber wieder da. Manchmal ist es am Tag 40x, an anderen Tagen überhaupt nicht.
Das ist mal die ipconfig (Als gerade mal wieder das Internet weg war), ich hoffe ich habe das richtig gemacht:

Windows-IP-Konfiguration


Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3526:fc05:e25e:b490%13
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.178.43
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.fritz.box:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box

Tunneladapter LAN-Verbindung* 3:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:5ef5:79fb:28dd:e63:3f57:4dd4
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::28dd:e63:3f57:4dd4%10
Standardgateway . . . . . . . . . : ::

Was vielleicht auch noch wichtig ist, wir benutzen einen Fritz Wlan Repeater, in dieses Menü bin ich gerade gekommen, sagt mir was davon wichtig ist, dann mache ich Screenshots, vielleicht ist dort irgendwas falsch eingestellt.












Und so sieht die ipconfig aus, wenn das Internet hervorragend funktioniert:


Windows-IP-Konfiguration


Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::3526:fc05:e25e:b490%13
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.178.43
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.fritz.box:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box

Tunneladapter LAN-Verbindung* 3:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:6abd:142c:3139:3f57:4dd4
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::142c:3139:3f57:4dd4%10
Standardgateway . . . . . . . . . : ::

Tunneladapter isatap.{560D8365-9886-4EE5-B6BD-6F14792A1666}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
 
Zuletzt bearbeitet:

dave24

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
203
Hm, ich habe nicht all zuviel ahnung. Aber wenn der DNS server nicht antwortet, dann scheint es allgemein nicht unbedingt ein Problem der Netzwerkverbindung zu sein. Vieleicht ist im Rechner oder in der Fritzbox ein spezieller DNS server eingetragen, der nicht wirklich stabil läuft. Dies ist aber eher unwahrscheinlich.

Aus eigener erfahrung habe ich festgestellt, das Verbindungen mit Repeater nicht wirklich toll sind.
Zu probieren wäre noch:
- tritt das Problem auch mit einem anderen Rechner auf?
- lässt sich die Fritzbox anpingen? (in der Eingabeaufforderung eingeben: Ping 192.168.178.1)
- wurde kurz bevor das Problem auftrat irgendetwas installiert oder wurden veränderungen im Netzwerk durchgeführt? (Antivier, Firewall, Netzwerkprogramme,)
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.943
wenn die verbindung untereinander funktioniert, und nur websiten und verschiedene internetdienste nicht erreichbar und die fehlermeldung "dns-server nicht erreichbar" ist.... hat dein provider ein problem. alternativ kannst du die dns-server von google benutzen,8.8.8.8 und 8.8.4.4 sind die ip-adressen, die du manuell im netzwerkadapter unter ipv4 eintragen kannst.

ab und zu abbrechen von wlan könnte störquellen verursachen (nachbarwlan, funktelefone, händy, niedervoltlampen, netzteile, wände, tv-geräte usw....), dazu kannst du manuell den wlan-kanal in der fritzbox ändern, einfach mal alle durchtesten.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.511
Das Problem mit dem DNS Server hatte ich auch die Tage.
Ich hatte da mal vor nem jahr oder so nen alternativen (glaub vom CCC) eingetragen.

DNS Server gewechselt (wie ja auch chrigu vorgeschlagen hat) und es funzt wieder alles.
 

Supertr3mp

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Nein, das Problem tritt, so gut wie nie bei meinem Laptop auf, welcher auch nicht mit einem Fritz Wlan Stick betrieben wird, sondern mit der internen Netzwerkkarte.
Das kommt dabei raus:

Ping wird ausgeführt für 192.168.178.1 mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=64
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=64
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=4ms TTL=64
Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=64

Ping-Statistik für 192.168.178.1:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 3ms, Maximum = 4ms, Mittelwert = 3ms

Nein, alles war normal. Habe den Pc angemacht und das Internet ging, dann wieder nicht. Heute z.B. ist alles wieder super, dass macht mich echt wahnsinnig..

Chrigu, könntest du mir das ein wenig genauer erklären, wo ich was eintragen muss? :/
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.943
unter google findest du beim suchbegriff drahtlosadapter-einstellung alles schön mit bild und passend zu deinem windows beschrieben.

wie aber schon geschrieben.... tritt das sporadisch auf, ist dein provider am basteln.
 

Supertr3mp

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Mit deinem Suchbegriff finde ich bloß Energieoptionen usw. nichts wirklich bedeutendes..
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.943
Zuletzt bearbeitet:

Supertr3mp

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Tut mir ja leid, aber sowas habe ich eben noch nie gemacht und habe dementsprechend keine Ahnung..



Wenn ich es so habe, geht das Internet gar nicht mehr.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.943
ja.. du musst den standardgateway (die adresse zum modem/internet) noch eingeben... 192.168.178.1
bei den dns-server gibst du 8.8.8.8 und 8.8.4.4 ein.

und somit bist du auf den google-eigenen dns-server (wozu die gut sind, wikipedia.org)
 

Supertr3mp

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
So die Verbindung steht, erstmal vielen Dank dafür, bin nur mal gespannt ob das die Lösung es Problems war!




War von kurzer Dauer, das Internet bricht wieder ab, vonwegen 'Netzwerk identifizierung' ist dann aber wieder da & Windows Problembehandlung meint, dass er DNS-Server nicht antworten würde ?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Supertr3mp

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Das Problem ist, dass sich mein Vater immer richtig angekackt fühlt, wenn ich ihn darauf anspreche. Wie finde ich unseren Provider raus? Ist 1&1 ein Provider und was sage ich den Typen dann? Da kommen keine Kosten auf mich zu oder ?
 
Top